Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 14 Minuten
  • DAX

    18.161,94
    +94,03 (+0,52%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.923,85
    +38,40 (+0,79%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Gold

    2.353,70
    +6,80 (+0,29%)
     
  • EUR/USD

    1,0732
    -0,0016 (-0,15%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.884,38
    +947,52 (+1,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.373,26
    -9,40 (-0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    81,60
    +0,03 (+0,04%)
     
  • MDAX

    25.639,08
    +167,33 (+0,66%)
     
  • TecDAX

    3.294,27
    +24,88 (+0,76%)
     
  • SDAX

    14.534,06
    +134,72 (+0,94%)
     
  • Nikkei 225

    38.633,02
    +62,26 (+0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.232,89
    +27,78 (+0,34%)
     
  • CAC 40

    7.640,03
    +69,83 (+0,92%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     

Putin spricht in Saudi-Arabien mit Kronprinz Mohammed

RIAD (dpa-AFX) -Bei einem Besuch in Saudi-Arabien hat sich der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch mit dem saudischen Kronprinz und faktischen Herrscher Mohammed bin Salman getroffen. Das berichtete die saudische Nachrichtenagentur SPA. Putin betonte bei dem Treffen in Riad die engen Beziehungen zwischen Russland und dem saudischen Königreich. "Nichts kann die Entwicklung unserer freundschaftlichen Beziehungen stören", sagte er der Agentur Tass zufolge. Er verabredete mit dem Kronprinzen auch, dass ein nächstes Treffen in Moskau stattfinden solle.

Nach vorherigen russischen Angaben sollte die Ölpreispolitik ein Gesprächsthema zwischen den großen Ölproduzentenländern sein. Putins außenpolitischer Berater Juri Uschajow sagte, dass es auch um den Gaza-Konflikt und den Krieg in der Ukraine gehen werde.

Auf seiner Kurzreise war Putin zuvor in den Vereinigten Arabischen Emiraten von Präsident Mohammed bin Sajid empfangen worden. Dabei ging es um "verschiedene regionale und internationale Themen", wie die staatliche Nachrichtenagentur WAM berichtete. Beide Länder hätten sich für einen Waffenstillstand für einen "dauerhaften und umfassenden Frieden" im Gaza-Krieg ausgesprochen. Grundlage müsste die Zwei-Staaten-Lösung sein. Laut Putin sind die Vereinigten Arabischen Emirate der wichtigste Handelspartner Russlands im Arabischen Raum.

Nach Angaben der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Tass hat Putin Saudi-Arabien und die Emirate zuletzt 2019 vor der Corona-Epidemie besucht. Wegen des Angriffskriegs gegen die Ukraine sind die Auslandskontakte des Kremlchefs beschränkt. Der Besuch am Golf ist der erste seit Kriegsbeginn 2022, der nicht direkten Verbündeten wie China, Weißrussland oder Kasachstan gilt.