Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,26 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,83 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.812,90
    +5,60 (+0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0426
    -0,0057 (-0,54%)
     
  • BTC-EUR

    18.455,56
    -74,90 (-0,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    420,84
    +0,70 (+0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    108,46
    +2,70 (+2,55%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,80 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,41 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,42 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,11 (+0,90%)
     

PUMA von Business of Fashion als nachhaltigste Marke 2022 ausgezeichnet

HERZOGENAURACH, Deutschland, June 01, 2022--(BUSINESS WIRE)--Das Sportunternehmen PUMA ist die nachhaltigste Marke in der Textilindustrie laut einem Ranking von Business of Fashion, das die 30 größten Unternehmen der Industrie untersucht hat.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220601005663/de/

Das Sportunternehmen PUMA ist die nachhaltigste Marke in der Textilindustrie laut einem Ranking von Business of Fashion, das die 30 größten Unternehmen der Industrie untersucht hat. (Foto: Business Wire)

Die Studie von Business of Fashion gibt PUMA Bestnoten in den Bereichen Wasser und Chemikalien, Arbeitsrechte und Transparenz und im Vergleich zum Vorjahr verbessert PUMA seine Performance im Bereich Emissionen stark. Insgesamt erzielte PUMA 49 von 100 Punkten, weit über dem Durchschnitt von 28 Punkten.

„Wir freuen uns über die Anerkennung und unsere Platzierung im Business of Fashion Sustainability Index 2022 und wir werden unsere Führungsposition dazu verwenden, unsere Nachhaltigkeitsstrategie weiter zu verfolgen", sagte PUMA CEO Bjørn Gulden. „Wir stimmen den Erkenntnissen der Studie zu, dass unsere Industrie noch einen weiten Weg vor sich hat, um die Pariser Klimaziele und die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen zu erreichen."

Als Teil seiner Nachhaltigkeitsstrategie Forever Better hat PUMA vor einem Monat bekannt gegeben, dass das Unternehmen zwischen 2017 und 2021 seinen CO2-Ausstoß aus eigenen Quellen (-88%) und aus der Lieferkette (-12%) trotz starken Umsatzwachstums verringern konnte.

Bei der Erreichung dieses Ziels konzentrierte sich PUMA darauf, 100% erneuerbare Energien aus Grünstromtarifen und Grünstromzertifikaten zu kaufen, die Fahrzeugflotte auf elektrische Antriebe umzustellen, nachhaltigere Materialien in seinen Produkten zu verwenden und mit seinen Partnern in der Lieferkette Effizienzprogramme umzusetzen.

Um Transparenz in der Lieferkette zu gewährleisten, hat PUMA die Liste seiner Lieferanten der Ebene 1 und auch die wichtigsten Lieferanten der Ebene 2 sowie ausgesuchte Lieferanten der Ebene 3 veröffentlicht.

Bei Wasser und Chemikalien hat PUMA Abwassertests seiner Lieferanten mit Nassverarbeitung veröffentlicht und dabei die Konformität mit Industriestandards, wie etwa der ZDHC Wastewater Quality Richtlinie verbessert.

Um die Arbeitsrechte in seiner Lieferkette zu verbessern - ein Thema, das seit dem ersten Verhaltenskodex von 1993 eine wichtige Rolle spielt, arbeitet PUMA mit der Fair Labour Association und dem ILO Better Work Program zusammen. PUMA sammelt und veröffentlicht Gehaltsdaten und andere soziale Indikatoren in seinem Jahresbericht.

PUMA

PUMA ist eine der weltweit führenden Sportmarken, die Schuhe, Textilien und Accessoires designt, entwickelt, verkauft und vermarktet. Seit über 70 Jahren stellt PUMA die innovativsten Produkte für die schnellsten Sportler der Welt her. Zu unseren Performance- und sportlich-inspirierten Lifestyle-Produktkategorien gehören u.a. Fußball, Running & Training, Basketball, Golf und Motorsport. PUMA kooperiert mit weltweit bekannten Designer-Labels und bringt damit innovative und dynamische Designkonzepte in die Welt des Sports. Zur PUMA-Gruppe gehören die Marken PUMA, Cobra Golf und stichd. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in über 120 Ländern und beschäftigt weltweit ungefähr 16.000 Mitarbeiter. Die Firmenzentrale befindet sich in Herzogenaurach/Deutschland. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.puma.com

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220601005663/de/

Contacts

Medienkontakt:
Robert-Jan Bartunek
Corporate Communications - PUMA
+49 9132 81 3134
robert.bartunek@puma.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.