Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.153,14
    -1.475,23 (-2,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

PSG-Schock: Neymar verpasst wohl auch Rückspiel gegen Barca

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
PSG-Schock: Neymar verpasst wohl auch Rückspiel gegen Barca
PSG-Schock: Neymar verpasst wohl auch Rückspiel gegen Barca

Trotz des 4:1-Hinspielsieges im Achtelfinale der Champions League beim FC Barcelona herrscht bei Paris Saint-Germain derzeit nicht ungetrübte Freude.

Der Grund: Neymar wird verletzungsbedingt offenbar auch das Rückspiel der Franzosen gegen Brarca verpassen.

Die Zeitung Le Parisien vermeldet den Ausfall des brasilianischen Superstars für die Partie gegen dessen Ex-Klub am 10. März bereits als fix. (Spielplan und Ergebnisse der Champions League)

Neymar hatte sich im Pokalspiel von Paris gegen den Zweitligisten SM Caen (1:0) am 10. Februar eine Adduktorenverletzung zugezogen.

PSG: Neymar fällt etwa vier Wochen aus

Der Klub gab danach bekannt, dass der Stürmer etwa vier Wochen lang pausieren müsse. Derzeit sieht es so aus, als ob das Rennen gegen die Zeit verlieren würde.

Neymar selbst hatte sich nach dem Pokalspiel via Instagram über die harte Gangart des Gegners beklagt und in dramatischen Worten sein baldiges Karriereende angedeutet.

"Ehrlich, ich weiß nicht mehr, wie lange ich es noch aushalte. Ich will einfach nur glücklich sein beim Fußball spielen. NUR DAS", schrieb der 29-Jährige.