Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 27 Minuten
  • Nikkei 225

    28.836,94
    +826,01 (+2,95%)
     
  • Dow Jones 30

    33.876,97
    +586,89 (+1,76%)
     
  • BTC-EUR

    27.601,78
    -1.358,84 (-4,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    792,54
    -57,80 (-6,80%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.141,48
    +111,10 (+0,79%)
     
  • S&P 500

    4.224,79
    +58,34 (+1,40%)
     

PSG erwirbt Mehrheitsbeteiligung an billwerk

·Lesedauer: 4 Min.
  • Akquisition des führenden europäischen Anbieters von Subscription Management Software

  • Wachstumsstarke erfolgskritische Technologie mit innovativem Produkt und Expertise im europäischen regulatorischen Umfeld

  • Neunte Plattform-Investition aus dem ersten europäisch fokussierten Fond von PSG

PSG, ein führendes Growth-Equity-Unternehmen, das sich auf Partnerschaften mit mittelständischen Software- und technologiebasierten Dienstleistungsunternehmen konzentriert, gab heute die Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung an billwerk, einem führenden europäischen Anbieter von Softwarelösungen für Subscription Management und Recurring Billing bekannt.

Die billwerk Subscription Management Plattform bietet europäischen Unternehmen aller Branchen einen One-Stop-Shop für die Verwaltung ihres Subscription Business. Die skalierbare und offene Multi-Cloud-Plattform bietet flexible Lösungen, um die wiederkehrenden Subscription-Prozesse eines Unternehmens als Teil eines integrierten Lösungsansatzes vollständig zu automatisieren.

billwerk wurde 2015 gegründet und beschäftigt mehr als 40 Mitarbeiter am Hauptsitz in Frankfurt sowie in den Büros in Minsk, Belarus und Danzig, Polen. Die Subscription-Management-Softwarelösung von billwerk wird derzeit von mehreren hundert schnell wachsenden Start-ups sowie mittelständischen und Großunternehmen in Deutschland, der Schweiz und Frankreich genutzt, mit einer wachsenden Präsenz in anderen europäischen Regionen, einschließlich Skandinavien und Benelux.

Nach der Transaktion wird das Unternehmen weiterhin von seinem Mitgründer Dr. Ricco Deutscher geführt, der seine Rolle als CEO beibehält. PSG beabsichtigt, den internationalen Wachstumsplan von billwerk sowohl organisch als auch durch strategische M&A-Aktivitäten zu unterstützen.

"Wir sind davon überzeugt, dass billwerks Position als europäischer Marktführer im Bereich Subscription Management auf einem überragenden Produkt beruht, das anstrebt die Einhaltung der strengen europäischen Regulierungsstandards für Unternehmen sicherzustellen", sagt Dany Rammal, Managing Director und Head of PSG Europe. "Der fragmentierte europäische Markt für Subscription Management steckt noch in den Kinderschuhen und wir glauben, dass billwerk gut positioniert ist, um von der wachsenden Nutzung von Subscription Management Tools zu profitieren, da Unternehmen ihre Geschäftsmodelle zunehmend auf online verlagern. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ricco und dem Team, um die nächste Phase der Entwicklung von billwerk zu unterstützen", so Romain Railhac, Director bei PSG.

Dr. Ricco Deutscher, Mitgründer und CEO von billwerk, fügte hinzu: "Wir glauben, dass wir mit PSG den perfekten Partner gefunden haben, da sie einen einzigartigen Fokus und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit gründergeführten Softwareunternehmen haben und deren Wachstum in ganz Europa und darüber hinaus unterstützen. Wir freuen uns darauf, mit dem PSG-Team zusammenzuarbeiten, während wir neue Chancen zur Skalierung unseres Geschäfts identifizieren."

Die Investition von PSG in billwerk ist das neunte Plattform-Investment aus dem ersten auf Europa fokussierten Fonds des Unternehmens, PSG Europe, der im Februar 2021 mit 1,25 Milliarden Euro an Kommanditbeteiligungen Dritter abgeschlossen wurde. Sie folgt auf die im April 2021 angekündigte Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung an Nalanda Global sowie auf weitere Plattform-Investitionen in Hornetsecurity, Imaweb, MAPAL Group, Nomentia, Signaturit Solutions, SKEEPERS und Sympa.

Die finanziellen Bedingungen der Transaktion werden nicht bekannt gegeben. Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung.

Hinweise für die Redaktion

PSG

PSG ist eine Growth-Equity-Firma, die Partnerschaften mit mittelständischen Software- und technologiebasierten Dienstleistungsunternehmen eingeht, um sie dabei zu unterstützen, transformatives Wachstum zu erzielen, strategische Chancen zu nutzen und starke Teams aufzubauen. Mit der Förderung von mehr als 65 Unternehmen und der Durchführung von über 300 Add-on-Akquisitionen verfügt PSG über umfangreiche Investitionserfahrungen, fundiertes Fachwissen in den Bereichen Software und Technologie sowie ein starkes Commitment zur Zusammenarbeit mit Management-Teams. PSG wurde 2014 gegründet und verfügt über Büros in Boston, Kansas City und London. https://www.psgequity.com/

billwerk

billwerk wurde 2015 von Dr. Ricco Deutscher und seinen Co-Foundern gegründet. Mit der Subscription-Management-Plattform trägt billwerk verlässlich einen wesentlichen Teil der digitalen Wertschöpfungskette für wiederkehrende Geschäftsmodelle bei. Heute beschäftigt billwerk mehr als 40 Mitarbeiter am Hauptsitz in Frankfurt am Main sowie in den Niederlassungen in Minsk, Belarus und Danzig, Polen. Die Subscription-Management-Plattform wird derzeit von mehreren hundert mittelständischen und Enterprise-Kunden sowie schnell wachsenden Start-ups in Deutschland, der Schweiz und Frankreich genutzt, mit wachsender Präsenz in anderen europäischen Regionen, einschließlich Skandinavien und Benelux. https://billwerk.com/

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210520005076/de/

Contacts

PSG
Ryan Smith, Prosek Partners
rsmith@prosek.com
+44 785 475 0943

billwerk
Pierre Schramm, CSMO
Telefon: +49 69 348 7799 20
E-Mail: presse@billwerk.com
Pressebox: https://billwerk.com/presse/
Website: https://billwerk.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.