Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.737,36
    -100,04 (-0,56%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.918,09
    -18,48 (-0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    37.986,40
    +211,02 (+0,56%)
     
  • Gold

    2.406,70
    +8,70 (+0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,0661
    +0,0015 (+0,14%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.897,94
    +942,38 (+1,57%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.345,10
    +32,48 (+2,47%)
     
  • Öl (Brent)

    83,24
    +0,51 (+0,62%)
     
  • MDAX

    25.989,86
    -199,58 (-0,76%)
     
  • TecDAX

    3.187,20
    -23,64 (-0,74%)
     
  • SDAX

    13.932,74
    -99,63 (-0,71%)
     
  • Nikkei 225

    37.068,35
    -1.011,35 (-2,66%)
     
  • FTSE 100

    7.895,85
    +18,80 (+0,24%)
     
  • CAC 40

    8.022,41
    -0,85 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.282,01
    -319,49 (-2,05%)
     

Prognosen: Trump gewinnt Vorwahl im Bundesstaat Utah

WASHINGTON (dpa-AFX) -Der frühere US-Präsident Donald Trump hat die Präsidentschaftsvorwahl der Republikaner im Bundesstaat Utah gewonnen. Das berichteten die Fernsehsender NBC und Fox News in der Nacht zum Mittwoch (Ortszeit) aufgrund eigener Prognosen.

Trump schlug auch in Utah seine einzig verbliebene parteiinterne Konkurrentin in dem Rennen: die frühere US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley.

Utah gilt generell als Hochburg der Republikaner. In dem Bundesstaat im Westen der USA leben rund 3,3 Millionen Einwohner. Dort waren 40 Delegiertenstimmen für den Nominierungsparteitag zu vergeben, bei dem die Republikaner Mitte Juli in Milwaukee ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahl Anfang November küren wollen.