Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.930,32
    -24,18 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.955,01
    -11,67 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    37.983,24
    -475,86 (-1,24%)
     
  • Gold

    2.360,20
    -12,50 (-0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,0646
    -0,0085 (-0,79%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.408,69
    -2.500,57 (-3,97%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    85,45
    +0,43 (+0,51%)
     
  • MDAX

    26.576,83
    -126,37 (-0,47%)
     
  • TecDAX

    3.326,26
    -28,04 (-0,84%)
     
  • SDAX

    14.348,47
    -153,03 (-1,06%)
     
  • Nikkei 225

    39.523,55
    +80,95 (+0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.995,58
    +71,78 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    8.010,83
    -12,91 (-0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.175,09
    -267,11 (-1,62%)
     

Prognose erhöht und Dividendensteigerung voraus: Die Procter-&-Gamble-Aktie ist mein perfektes Langfristinvestment!

Verschiedene Produkte von Procter&Gamble-Marken, darunter Pampers-Windeln und Braun-Rasierer
Verschiedene Produkte von Procter&Gamble-Marken, darunter Pampers-Windeln und Braun-Rasierer

Während ich als Börsenneuling schon ein wenig sprunghaft war, verfolge ich jetzt doch eine eher langfristige Strategie. Ein Wert allerdings befindet sich schon vom allerersten Tag an in meinem Depot.

Und zwar handelt es sich dabei um die Aktie des großen amerikanischen Konsumartikelherstellers Procter & Gamble (WKN: 852062). Denn bis heute habe ich einfach keine Veranlassung dazu gesehen, mich von den Papieren zu trennen.

Dividende steigt und steigt

Die Procter-&-Gamble-Aktie könnte dir vielleicht als langweilig erscheinen. Schließlich handelt es sich bei ihr nicht um einen Highflyer aus der Technologiebranche oder ähnliches. Ganz und gar nicht langweilig ist aber sicherlich die Dividendenentwicklung.

WERBUNG

In dieser Hinsicht kann der Konsummulti aus Cincinnati nämlich auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken. Denn schon seit 1891 werden die Aktionäre regelmäßig über eine Dividende am Gewinn des Konzerns beteiligt.

Und ab dem Jahr 1957 wurde bis heute in jedem weiteren Jahr etwas mehr Gewinnausschüttung ausgezahlt. Ganz traditionell erhöht Procter & Gamble seine Dividende jedes Jahr im Mai. Sodass wir also schon in nicht allzu langer Zeit mit der immerhin 68. Anhebung in Folge rechnen können.

Die Dividende für die letzten zwölf Monate betrug übrigens 3,76 US-Dollar je Aktie. Dieser Betrag liegt immerhin um 322 % über dem von vor 20 Jahren. Was bedeutet, dass Procter & Gamble in diesem Zeitraum seine Ausschüttung jedes Jahr um durchschnittlich 7,47 % erhöht hat.

Weiteres Wachstum garantiert

Es ist in meinen Augen das breit gefächerte Portfolio an Konsumgütern, welches auch in den nächsten Jahren für weiteres Wachstum bei Procter & Gamble sorgen sollte. Denn die Markenprodukte wie Gillette, Ariel oder Pampers werden wohl auch in Zukunft die Kasse klingeln lassen.

Zudem wird vom Konzern immer wieder an der Preisschraube gedreht. Was die treuen Kunden rund um den Globus aber anscheinend nicht vom Kauf abhält. Im zweiten Quartal (das Geschäftsjahr 2024 endet am 30.06.2024) hat man sogar besser abgeschnitten als allgemein erwartet.

Demnach hat sich der Umsatz gegenüber dem Vorjahreswert um 3 % auf 21,4 Mrd. US-Dollar erhöht. Und beim bereinigten Gewinn konnte Procter & Gamble sogar um 16 % zulegen. Was für das Ergebnis je Aktie (EPS) einen Anstieg von 1,59 auf nunmehr 1,84 US-Dollar bedeutet. Möglich war dies durch die oben bereits angesprochenen Preiserhöhungen sowie durch Sparmaßnahmen und niedrigere Rohstoffkosten.

Zusätzlich wurde auch gleich noch die Jahresprognose angehoben. Bei den Umsatzerlösen erwartet man zwar weiterhin ein Plus von 2 bis 4 %. Beim Gewinn verbesserte sich der Ausblick jedoch. Hier soll letztendlich ein Zuwachs von 8 bis 9 % generiert werden.

Blickt man auf die Schätzungen von MarketScreener dann soll Procter & Gamble auch in den kommenden beiden Jahren in der Lage sein, sowohl Umsatz als auch Gewinn weiter zu steigern. Womit es also auch mittelfristig nach weiterem Wachstum aussieht.

Aktie als Langfristinvestment

Von der Procter-Aktie kann man sicherlich keine schnellen Kurssprünge erwarten. Mir gefällt aber, dass sie sich dafür über die Jahre langsam, aber stetig weiter nach oben bewegt. Auf ihrem aktuellen Niveau von 159,05 US-Dollar (20.02.2024) notiert sie derzeit 104 % höher als vor zehn Jahren.

Ihre Bewertung liegt damit bei einem noch moderaten KGV von 25 und für die derzeitige Dividendenrendite können wir einen Wert von 2,36 % ermitteln. Man sollte an dieser Stelle aber an die zu erwartenden weiteren Anhebungen der Ausschüttung denken. Welche nämlich den Effekt haben, dass sich durch sie auch die persönliche Dividendenrendite auf das eingesetzte Kapital immer weiter erhöht.

Für mich ist Procter & Gamble ein Wert, der eine gewisse Stabilität ins Depot bringen kann. Der Konzern weist ein recht konstantes Wachstum auf und auch die weiteren Aussichten sehen in dieser Richtung positiv aus. Dies sollte sich auch die nächsten Jahre im Aktienkursverlauf widerspiegeln.

Ich sehe Procter & Gamble durch seine Top-Marken auch für die Zukunft gut aufgestellt und es besteht für mich kein Grund zur Sorge, dass das Unternehmen nicht noch lange weiterwachsen kann. Denn alleine das weltweite Bevölkerungswachstum trägt seinen Teil dazu bei. Die Aktie von Procter & Gamble bleibt daher mein perfektes Langzeitinvestment.

Der Artikel Prognose erhöht und Dividendensteigerung voraus: Die Procter-&-Gamble-Aktie ist mein perfektes Langfristinvestment! ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt Aktien von Procter & Gamble. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.

Aktienwelt360 2024