Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 14 Minuten
  • DAX

    18.208,22
    -57,46 (-0,31%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,71
    -27,79 (-0,56%)
     
  • Dow Jones 30

    38.647,10
    -65,11 (-0,17%)
     
  • Gold

    2.334,30
    +16,30 (+0,70%)
     
  • EUR/USD

    1,0711
    -0,0031 (-0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.683,73
    -529,56 (-0,84%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.425,36
    +7,49 (+0,53%)
     
  • Öl (Brent)

    78,05
    -0,57 (-0,73%)
     
  • MDAX

    26.024,03
    -51,08 (-0,20%)
     
  • TecDAX

    3.396,85
    -3,72 (-0,11%)
     
  • SDAX

    14.561,14
    -62,15 (-0,43%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.158,35
    -5,32 (-0,07%)
     
  • CAC 40

    7.621,56
    -86,46 (-1,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.667,56
    +59,12 (+0,34%)
     

Priscilla Presley über die Magie des "King of Rock": "Es war nicht der Sex..."

Priscilla Presley würzte die Premiere von "Priscilla", dem Film über ihr Leben und ihre Liebe zu Elvis, mit pikanten Enthüllungen. (Bild: 2023 Getty Images/Kristy Sparow)
Priscilla Presley würzte die Premiere von "Priscilla", dem Film über ihr Leben und ihre Liebe zu Elvis, mit pikanten Enthüllungen. (Bild: 2023 Getty Images/Kristy Sparow)

"Er war die Liebe meines Lebens." Priscilla Presley (78) steht noch heute, 46 Jahre nach dem Tod ihres Ex-Mannes Elvis, zum einstigen "King of Rock". Anlässlich der Premiere von "Priscilla", der Verfilmung ihres Lebens, räumte "die Witwe des Königs" aber mit einigen Gerüchten auf.

"Sofia hat einen erstklassigen Job gemacht": Priscilla Presley war zu Tränen gerührt, als sie im Rahmen der 80. Filmfestspiele in Venedig der Premiere des neuen Werkes von Regisseurin Sofia Coppola beiwohnte. Presley tat es in vorderster Front, schließlich handelt der Film "Priscilla" von ihr - und ihrer Liebensbeziehung zu Elvis Presley. "Es ist sehr schwierig, einen Film über dich, dein Leben und deine Liebe zu sehen", sagte Presley.

Im Rahmen der Premiere nutzte Presley Pressekonferenzen und Interviews, um einige Mythen über ihre einzigartige Beziehung mit Elvis geradezurücken. Aus einem machte sie keinerlei Hehl: "Er war die Liebe meines Lebens." Eine, die sehr keusch begann, wie Presley in Venedig offenbarte.

Am 1. Mai 1967 schnitten Elvis und Priscilla im Aladdin Hotel in Las Vegas ihre sechsstöckige Hochzeitstorte an. (Bild: Keystone)
Am 1. Mai 1967 schnitten Elvis und Priscilla im Aladdin Hotel in Las Vegas ihre sechsstöckige Hochzeitstorte an. (Bild: Keystone)

Priscilla und Elvis lernten sich in Deutschland kennen

"Die Leute denken immer: 'Klar, es war der Sex.' Aber nein, er war es nicht. Ich hatte nie Sex mit ihm." Kein Sex mit dem King - das war in der Anfangszeit der Romanze allerdings keine Überraschung, sondern gesetzliche Notwendigkeit. Denn als sich Elvis Presley und Priscilla Beaulieu kennenlernten, war er stramme 24, sie aber nur zarte 14 Jahre alt.

WERBUNG

Es war im September 1959 und es geschah in Deutschland, in Bad Nauheim, um genau zu sein, und noch genauer: bei einer Party in der Goethestraße, in der Presley wohnte. Der frisch gekürte "King of Rock" war nämlich seit Anfang 1958 US-Soldat und seit Oktober 1958 als GI in Deutschland stationiert. Priscilla dagegen war nach Wiesbaden gekommen, weil dort ihr Adoptivvater, der kanadische Luftwaffenoffizier Paul Beaulieu, stationiert wurde.

Prscilla: "Elvis hat mir sein Herz ausgeschüttet"

Am Anfang war es eher eine mentale Romanze, sagte Priscilla nun in Venedig. Sie seien eher psychisch statt physisch "auf einer Linie" gewesen. "Er war sehr nett, sehr sanft, sehr liebevoll, aber er respektierte auch die Tatsache, dass ich erst 14 Jahre alt war." Vor allem aber suchte Elvis einen vertrauensvollen Kumpel. Und das wurde Priscilla. "Ich war ein guter Zuhörer. Elvis hat mir in Deutschland in jeder Hinsicht sein Herz ausgeschüttet." Seiner jungen Freundin offenbarte er alles.

"Ich war die Person, die da saß, um ihm zuzuhören und ihn zu trösten." Ein Jahr, bevor sich Priscilla und Elvis kennenlernten, war seine Mutter gestorben. "Ein Verlust, den er nie, nie überwunden hat", meint Priscilla. Aber sie hörte auch zu, wenn er von seinen Ängsten als umjubeltes Idol und Hoffnungen als Künstler erzählte. Sie war "seine Schulter", zum Anlehnen oder Ausweinen.

Prscilla zog mit 17 in "Graceland" bei Evis ein

Priscillas Eltern waren anfangs nicht so begeistert. "Für meine Eltern war es sehr schwer zu verstehen, dass Elvis so an mir interessiert war und warum", gestand sie in Venedig. Aber Hüftschwinger Elvis überzeugte sie als Gentleman. Er versprach körperliche Enthaltsamkeit und dass er Priscilla nach ihrer Volljährigkeit ehelichen würde. Elvis überzeugte Priscillas Eltern: Sie gaben ihre Erlaubnis, dass Priscilla schon 1963, noch als 17-Jährige, beim nach Amerika zurückkehrten "King" in seinem persönlichen "Palast", der Villa Graceland in Memphis, einzog.

Und Elvis hielt Wort: Am 1. Mai 1967 heiratete er Priscilla in Las Vegas. Dann war es auch mit der Enthaltsamkeit vorbei. Exakt neun Monate nach der Hochzeitsnacht, am 1. Februar 1968, kam Töchterchen Lia Marie Presley zur Welt.

Die Familienidylle hielt nur vier Jahre. 1972 war Priscilla des Lebensstils ihres Mannes müde und zog mit Lisa Marie aus. Im Oktober 1973 wurde die Ehe geschieden. Aber Priscilla und Elvis blieben einander nah. "Wir waren auch nach der Scheidung sehr vertraut." Ab und zu seien sie einander so eng gewesen, als "hätten wir uns nie getrennt".

Am 17. August 1977 stand deshalb auch Priscillas Leben für einen Moment still, als die Nachricht kam: "Der King ist tot." "Er war die Liebe meines Lebens", stellte sie in Venedig in Interviews klar.