Werbung
Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 5 Minuten
  • DAX

    18.219,91
    -134,85 (-0,73%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.851,13
    -18,99 (-0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    40.665,02
    -533,08 (-1,29%)
     
  • Gold

    2.420,60
    -35,80 (-1,46%)
     
  • EUR/USD

    1,0883
    -0,0018 (-0,16%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.775,41
    -858,67 (-1,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.328,50
    -2,39 (-0,18%)
     
  • Öl (Brent)

    82,73
    -0,09 (-0,11%)
     
  • MDAX

    25.404,97
    -182,47 (-0,71%)
     
  • TecDAX

    3.295,78
    -49,87 (-1,49%)
     
  • SDAX

    14.412,24
    -92,76 (-0,64%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.168,79
    -36,10 (-0,44%)
     
  • CAC 40

    7.556,02
    -30,53 (-0,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.871,22
    -125,68 (-0,70%)
     

Prinz Harry: Ohne Meghan bei Spiel von Lionel Messi

Prinz Harry (l.) hat Spaß beim Fußball. (Bild: getty/Harry How / Getty Images)
Prinz Harry (l.) hat Spaß beim Fußball. (Bild: getty/Harry How / Getty Images)

Das erste Gastspiel von Lionel Messi (36) mit Inter Miami in Los Angeles zog hohen Besuch an. Prinz Harry (38) war am Sonntag zu Gast bei der Ligapartie des Los Angeles FC (LAFC) gegen das Team des argentinischen Superstars. Harry feuerte die Heimmannschaft auf der Tribüne an, er hatte laut Medienberichten zeitweise einen Schal des LAFC in der Hand. Die royale Unterstützung half allerdings nicht. Messis Inter Miami gewann mit 3:1, auch wenn der Argentinier kein Tor beisteuerte. Nach dem Spiel besuchte Harry den Weltmeister angeblich in der Kabine.

Während sich Harry gutgelaunt im Stadion zeigte, glänzte seine Frau mit Abwesenheit. Dabei war Herzogin Meghan (42) ebenfalls zum Spiel eingeladen. Eine Liste des LAFC, auf der die prominenten Gäste verzeichnet waren, beinhaltet auch den Namen Meghan Markle.

David Beckham war auch vor Ort

David Beckham (48), einer der Besitzer von Inter Miami, war ebenfalls in Los Angeles im Stadion, traf aber wohl nicht auf Harry. Victoria Beckham (49) war hingegen offenbar abwesend.

Lustloser Besuch mit Meghan bei Beyoncé

Am Freitag waren Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem anderen Superstar zu Gast. Sie besuchten ein Konzert von Beyoncé (41) im SoFi Stadium im kalifornischen Inglewood. Zusammen mit Meghans Mutter Doria Ragland (67) verfolgten sie den Auftritt in einer separaten Loge. Während Bilder von dem Konzert zeigen, wie Meghan mit der Musik mitgeht, wirkt Harry auf vielen Fotos eher lustlos. Er blickt auf sein Smartphone oder hat die Hände in die Hosentasche vergraben. Beim Fußballspiel wirkte Harry deutlich engagierter.

Bald geht es für Prinz Harry zurück nach Europa. Am 7. September finden in seiner britischen Heimat die WellChild Awards statt. Geplant ist, dass er dort einen der Preise überreicht und eine Rede hält. Anschließend reist er zu den Invictus Games nach Düsseldorf.