Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 14 Minuten
  • Nikkei 225

    26.243,19
    +135,54 (+0,52%)
     
  • Dow Jones 30

    31.037,68
    +69,86 (+0,23%)
     
  • BTC-EUR

    20.164,57
    +91,88 (+0,46%)
     
  • CMC Crypto 200

    447,06
    +11,54 (+2,65%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.361,85
    +39,61 (+0,35%)
     
  • S&P 500

    3.845,08
    +13,69 (+0,36%)
     

"Princess Charming": Hanna sucht ab Mitte Juni die große Liebe

Um Hanna aus Hannover kämpfen die Kandidatinnen in der zweiten Staffel von "Princess Charming". (Bild: RTL)
Um Hanna aus Hannover kämpfen die Kandidatinnen in der zweiten Staffel von "Princess Charming". (Bild: RTL)

Die 28-jährige Hanna macht sich bald in der zweiten Staffel von "Princess Charming" auf die Suche nach der großen Liebe. Die Datingshow wird ab dem 14. Juni auf RTL+ zu sehen sein, wie das Streamingportal auf Instagram bekannt gegeben hat. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen die neuen Folgen auch bei VOX ausgestrahlt werden.

Das ist die neue Princess Charming Hanna

Hanna aus Hannover wird in Griechenland 19 Singles kennenlernen - und vielleicht auch ihre Traumfrau finden. Sich selbst beschreibt die neue Princess Charming als "humorvoll, lustig und sehr temperamentvoll". Für sie eine besondere Herausforderung in der Show: "Die richtige Entscheidung zu treffen, wer von den Singles das Haus verlassen muss und wer bleiben darf." Sie glaube, dass dies zu Beginn noch einfacher sein könnte. Gegen Ende der Staffel, "wo sich hoffentlich die meisten zueinander verbunden fühlen, auch einfach wegen der besonderen Zeit, die man miteinander verbracht hat", werde dies vermutlich schwieriger.

Sie erklärt, dass Liebe für sie aber auch in anderer Hinsicht "kompliziert" sei. Hanna sei kein Mensch, "mit dem es einfach ist, umzugehen. Es muss schon sehr zwischen uns auf der charakterlichen Ebene passen, damit man mit mir klarkommt. Ich kann ziemlich anstrengend sein."

Zudem sei sie nicht nur auf der Suche nach einer Partnerin, auch etwas anderes ist für sie bei dem Format wichtig: "Je mehr in den Medien über 'nicht heterosexuelle' Menschen gezeigt wird, desto eher wird dieses Thema normalisiert und gibt den Menschen die Möglichkeit, das zu sein, was sie sein wollen - ohne, dass die sexuelle Orientierung eine wichtige Rolle spielt."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.