Deutsche Märkte geschlossen

PREOS Real Estate AG verachtfacht Konzerngewinn 2019 auf rd. 66 Mio. Euro und plant weiteren Portfolioausbau

DGAP-News: PREOS Real Estate AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
13.05.2020 / 11:43
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PREOS Real Estate AG verachtfacht Konzerngewinn 2019 auf rd. 66 Mio. Euro und plant weiteren Portfolioausbau
 

Leipzig, 13. Mai 2020 - Die PREOS Real Estate AG ("PREOS", ISIN DE000A2LQ850) hat nach endgültigen, testierten Zahlen den Konzerngewinn im Geschäftsjahr 2019 auf 66,3 Mio. Euro erhöht und somit das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr mehr als verachtfacht. In 2018 lag das Konzernergebnis bei 8,2 Mio. Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurde im Berichtszeitraum auf 106,4 Mio. Euro nahezu verzehnfacht von 10,9 Mio. Euro ein Jahr zuvor. Auch das Eigenkapital erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresstichtag signifikant, auf nun 256,5 Mio. Euro von 28,6 Mio. Euro am Jahresende 2018.

Der Gewinnsprung in 2019 resultierte maßgeblich aus dem starken Ausbau des Immobilienportfolios. So wurden seit Jahresbeginn 2019 deutsche Büroimmobilien mit einem Marktwert von rund 1 Mrd. Euro erworben, wobei das Closing einzelner Transaktionen in den ersten Monaten 2020 abgeschlossen wurde. Gleichzeitig wurden im Berichtszeitraum Marktopportunitäten genutzt und zwei Objekte zu sehr attraktiven Konditionen veräußert. Das Immobilienportfolio von PREOS umfasst aktuell 19 Objekte mit einer Gesamtmietfläche von rund 313.000 Quadratmetern und beläuft sich auf ein Volumen von insgesamt 1,1 Mrd. Euro.

Frederik Mehlitz, CEO der PREOS Real Estate AG, kommentiert: "2019 war für unser Unternehmen ein ganz hervorragendes Jahr und wir sind davon überzeugt, dass wir auch in dem durch Covid-19 geprägten Marktumfeld unser Immobilienportfolio dynamisch weiter ausbauen werden. Wir sehen in unserem Zielmarkt - Top-Immobilien in Top-Städten Deutschlands - nach wie vor sehr gute Opportunitäten. Wir verfügen über eine gut gefüllte Dealpipeline und eine hervorragende Marktposition. Das Marktsegment, in dem wir aktiv sind, schätzen wir zudem als überdurchschnittlich stabil ein und es bietet auch Potenziale für weitere Verkäufe."

Der Geschäftsbericht 2019 der PREOS Real Estate AG steht auf der Internetseite www.preos.de im Investor-Relations-Bereich zum Download zur Verfügung.
 

Über die PREOS Real Estate AG

Die PREOS Real Estate AG ("PREOS") ist ein auf Büroimmobilien fokussierter aktiver Immobilieninvestor. PREOS agiert dabei als effizient aufgestellte Management-Holding. Im Ankauf liegt der Fokus auf Büroimmobilien mit Entwicklungspotenzialen in deutschen Metropolregionen. Wertschöpfung wird durch gezielte Maßnahmen des Asset Managements generiert. Entwickelte Bestandsimmobilien werden im Falle adäquater Verkaufsopportunitäten veräußert. Die Unternehmensstrategie sieht vor, das Immobilienportfolio durch Zukäufe in den kommenden Jahren deutlich zu vergrößern. Die PREOS-Aktie (ISIN DE000A2LQ850) notiert im Freiverkehrssegment m:access der Börse München (PAG.MU) sowie auf Xetra (PAG.DE). Der Firmensitz von PREOS befindet sich in Leipzig.
 

Investor & Public Relations
edicto GmbH
Axel Mühlhaus
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Telefon +49(0) 69/905505-52
E-Mail: preos@edicto.de



13.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: PREOS Real Estate AG
Landsteinerstraße 6
04103 Leipzig
Deutschland
Telefon: 0341 261787790
E-Mail: info@preos.de
Internet: www.preos.de
ISIN: DE000A2LQ850
WKN: A2LQ85
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt, München
EQS News ID: 1043135


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this