Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 14 Minuten
  • DAX

    14.032,32
    -24,02 (-0,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.703,09
    -1,76 (-0,05%)
     
  • Dow Jones 30

    30.924,14
    -345,96 (-1,11%)
     
  • Gold

    1.692,10
    -8,60 (-0,51%)
     
  • EUR/USD

    1,1943
    -0,0036 (-0,30%)
     
  • BTC-EUR

    40.417,39
    -1.033,66 (-2,49%)
     
  • CMC Crypto 200

    964,14
    -23,07 (-2,34%)
     
  • Öl (Brent)

    65,49
    +1,66 (+2,60%)
     
  • MDAX

    31.102,27
    -206,94 (-0,66%)
     
  • TecDAX

    3.259,23
    -11,35 (-0,35%)
     
  • SDAX

    14.889,66
    -106,68 (-0,71%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.694,14
    +43,26 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    5.825,30
    -5,35 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.723,47
    -274,33 (-2,11%)
     

Post bringt erstmals Briefmarken mit Matrixcode auf den Markt

·Lesedauer: 1 Min.

BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Post <DE0005552004> bringt erstmals eine Briefmarke auf den Markt, die einen Matrixcode enthält und dadurch nachverfolgbar ist. Der Verbraucher kann in einer App sehen, wann der Brief im Briefzentrum seiner Region ist und wann er in der Region des Adressaten ankommt. Die Zustellung selbst wird nicht gescannt. "Wir setzen unseren Weg der Digitalisierung konsequent fort", erklärte Post-Vorstand Tobias Meyer am Dienstag in Bonn. Die Marken sollen fälschungssicher sein und Mehrfachverwendung ausschließen. Das neue Postwertzeichen ist von Donnerstag an in Post-Filialen zu kaufen. Ab 2022 sollen alle neuen Briefmarken den Code haben.