Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 5 Minuten
  • Nikkei 225

    29.757,60
    +114,91 (+0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    34.035,99
    +305,10 (+0,90%)
     
  • BTC-EUR

    52.787,32
    -413,98 (-0,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.402,08
    +21,13 (+1,53%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.038,76
    +180,92 (+1,31%)
     
  • S&P 500

    4.170,42
    +45,76 (+1,11%)
     

Portugal folgt anderen Ländern und stoppt Impfungen mit Astrazeneca

·Lesedauer: 1 Min.

MADRID (dpa-AFX) - Wie zahlreiche andere Länder hat jetzt auch Portugal die Corona-Impfungen mit dem Präparat von Astrazeneca <GB0009895292> vorsorglich ausgesetzt. Es solle der Bericht der Europäischen Arzneimittel-Behörde (EMA) zu möglichen Gesundheitsrisiken abgewartet werden, sagte der Leiter der Arzneimittelbehörde Infarmed, Rui Ivo, am Montagabend. Bisher wurden in Portugal 400 000 Menschen mit dem Präparat von Astrazeneca geimpft, wie die Zeitung "Público" am Dienstag berichtete. Zu ernsthaften gesundheitlichen Folgen wie in anderen Ländern sei es dabei nicht gekommen, sagte Ivo.

In einigen Ländern war es nach einer Impfung mit dem Mittel von Astrazeneca zu Thrombosen gekommen. In Deutschland sind sieben solcher Fälle bekannt, von denen drei tödlich verliefen. Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hatte daraufhin das Aussetzen der Impfungen empfohlen. Ein ursächlicher Zusammenhang zwischen Impfung und Thrombose wurde bisher in keinem Fall festgestellt.