Suchen Sie eine neue Position?

Portugal drückt Haushaltsdefizit unter fünf Prozent

Brüssel (dapd). Die portugiesische Regierung kann einen Erfolg ihrer harten Sparpolitik verzeichnen: Das Haushaltsdefizit liege für das vergangene Jahr unter der wichtigen Marke von fünf Prozent, sagte Finanzminister Vitor Gaspar am Dienstag in Brüssel. Da das Vertrauen der Investoren steige, werde Portugal möglicherweise schon bald an den Kapitalmarkt zurückkehren. Die Rendite für zehnjährige portugiesische Staatsanleihen fiel mit 5,86 Prozent auf den tiefsten Stand seit mehr als zwei Jahren, wie die Finanzdatenagentur FactSet mitteilte.

Seit Mai 2011 ist Portugal unter dem Euro-Rettungsschirm und musste sich damit kein frisches Geld am Kapitalmarkt leihen. Damals war ein Hilfsprogramm in Höhe von 78 Milliarden Euro vereinbart worden. Das über drei Jahre bereitgestellte Geld fließt zu zwei Dritteln aus dem EU-Rettungsfonds, der Rest kommt vom Internationalen Währungsfonds (IWF).

© 2013 AP. All rights reserved