Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.171,93
    -182,83 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.261,19
    -403,83 (-0,99%)
     
  • Gold

    2.400,40
    -56,00 (-2,28%)
     
  • EUR/USD

    1,0881
    -0,0019 (-0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.177,81
    +2.837,45 (+4,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.374,61
    +43,72 (+3,28%)
     
  • Öl (Brent)

    80,12
    -2,70 (-3,26%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -244,01 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    -49,17 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    -52,03 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.704,05
    -167,17 (-0,94%)
     

PolyCycl und Re Sustainability schließen strategische Partnerschaft zur Errichtung von Anlagen zur Aufbereitung von Kunststoffen für chemisches Recycling und Initiativen zur Kreislaufwirtschaft

CHANDIGARH und HYDERABAD, Indien, 30. Oktober 2023 /PRNewswire/ -- Re Sustainability Limited (früher bekannt als Ramky Enviro Engineers), Asiens größtes integriertes Abfallmanagementunternehmen, und PolyCycl Private Limited, ein Pionier im chemischen Recycling von Post-Consumer-Kunststoffen, haben eine geschäftliche Zusammenarbeit zur Entwicklung eines Netzwerks von Rohstoffanlagen in Indien für das chemische Recycling von Kunststoffen angekündigt.

PolyCycl’s chemical recycling demo-facility at Chandigarh, India
PolyCycl’s chemical recycling demo-facility at Chandigarh, India

Ziel der Zusammenarbeit ist es, minderwertige Kunststoffe, wie flexible Einwegfolien und Verpackungsabfälle, aus verschiedenen Stoffströmen zu extrahieren und als Ausgangsmaterial für chemische Recyclingprojekte von PolyCycl und seinen Partnern aufzubereiten. Solche Kunststoffe sind ein Gemisch aus verschiedenen Harzen und weisen in der Regel einen hohen Verunreinigungsgrad auf, der sie für die Umwandlung in Granulat mit herkömmlichen mechanischen Recyclingverfahren ungeeignet macht. Durch den Einsatz chemischer Recyclingtechniken werden diese Kunststoffe in eine Reihe von Kohlenwasserstoffmolekülen umgewandelt, die als wesentliche Bausteine für die Herstellung nachhaltiger Kreislaufpolymere, grüner Chemikalien und erneuerbarer Kraftstoffe dienen.

Die Unternehmen beabsichtigen, in Delhi die erste derartige Sortier- und Vorverarbeitungsanlage zu errichten.

WERBUNG

Nach Angaben des indischen Central Pollution Control Boards landen landesweit täglich über 10.000 Tonnen Kunststoffabfälle auf den Mülldeponien. Seit den 1950er Jahren wurden weltweit mehr als 8,3 Milliarden Tonnen Kunststoff produziert, von denen heute mehr als 5,0 Milliarden Tonnen auf Mülldeponien in verschiedenen Teilen der Welt gelagert werden.

„Aus materieller Sicht sind Kunststoffabfälle eine Kohlenwasserstoffreserve, die wir über der Erde haben. Während sie derzeit ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen darstellen, zielt unsere Zusammenarbeit mit Re Sustainability darauf ab, sie in eine wertvolle Ressource für eine Kreislaufwirtschaft von Plastik zu Plastik umzuwandeln", sagt Amit Tandon, CEO von PolyCycl. „Wir freuen uns, im Rahmen dieser Zusammenarbeit die Extraktion von minderwertigen Kunststoffabfällen aus Mülldeponien im kommerziellen Maßstab zu demonstrieren, indem wir automatisierte Methoden mit hohem Durchsatz einsetzen. Ein großer Teil dieser Kunststoffe kann mit herkömmlichen Methoden nicht recycelt werden, und die Zusammenarbeit zielt darauf ab, die Menge der im Land recycelten Kunststoffe zu erhöhen".

„Der Weg von Re Sustainability in Richtung nachhaltige Ressourcenrückgewinnung und Kreislaufwirtschaft zeigt unser Engagement für eine langfristige Wertschöpfung und den Aufbau von Widerstandsfähigkeit für eine nachhaltigere Welt. Wir sehen grüne Innovationen und Partnerschaften als die beiden wichtigsten Triebkräfte der Kreislaufwirtschaft in Indien, die sowohl Umweltschutz als auch Ressourcenrückgewinnung in großem Umfang ermöglichen", sagte HerrMasood Mallick, CEO, Re Sustainability Limited.

Informationen zu Re Sustainability Limited

Re Sustainability Limited (ReSL), ein von KKR unterstütztes Unternehmen, ist ein führender Anbieter von umfassenden Umweltmanagementdienstleistungen, der sich auf nachhaltige Lösungen spezialisiert hat.

ReSL bietet verschiedene Umweltdienstleistungen und -lösungen an, darunter Abfallmanagement (gefährliche, kommunale und biomedizinische Abfälle), MAR POL-Konformität, Bauabfallreduzierung, Management von Elektroschrott, Umwandlung von Abfällen in Energie, Recycling (Abwasser, Papier und Plastik), integriertes Abfallmanagement, Umweltsanierung, fortschrittliche Abwasserreinigungsanlagen (ARAs), Abwasserbehandlung, automatisiertes Parkraummanagement und Gebäudemanagement.

Mit einer weltweiten Präsenz in Indien, Singapur, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Katar, Saudi-Arabien, Kuwait, Oman, Tansania und den USA verfügt ReSL über mehr als 25 Jahre Erfahrung, um umfassende Lösungen für die gesamte Abfallwertschöpfungskette anzubieten.

Durch die Integration von Spitzentechnologien, nachhaltigen Praktiken und der Einhaltung von Vorschriften unterstützt ReSL Unternehmen dabei, ihre Nachhaltigkeitsziele in einer komplexen Umweltlandschaft zu erreichen.

Informationen zu PolyCycl

PolyCycl ist ein Technologieunternehmen für die Kreislaufwirtschaft, das sich auf das Recycling von minderwertigen Kunststoffabfällen zu hochwertigen chemischen Rohstoffen für die Herstellung neuer Kunststoffe und anderer nachhaltiger Produkte konzentriert.

Die patentierte Technologie des Unternehmens wandelt deponierte Kunststoffe in einem kosteneffizienten und vollständig kontinuierlichen thermochemischen Prozess in Kohlenwasserstofföle um. Diese vielseitigen Öle dienen als Rohstoffe für die Herstellung neuer kohlenstoffarmer Kunststoffe, nachhaltiger Chemikalien und umweltfreundlicher Mischungen für den Einsatz in Industrie, Verkehr und Luftfahrt.

Zur Ergänzung des Konversionsprozesses verfügt PolyCycl auch über eigenes Know-how bei der Extraktion von Altkunststoffen aus gemischten Abfallströmen und der Reinigung der im Konversionsprozess entstehenden Kohlenwasserstofföle.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://www.polycycl.com/

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/2260540/PolyCycl_Re_Sustainability.jpg

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/polycycl-und-re-sustainability-schlieWen-strategische-partnerschaft-zur-errichtung-von-anlagen-zur-aufbereitung-von-kunststoffen-fur-chemisches-recycling-und-initiativen-zur-kreislaufwirtschaft-301971992.html