Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 39 Minuten
  • DAX

    17.742,07
    +7,00 (+0,04%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,77
    +12,91 (+0,26%)
     
  • Dow Jones 30

    39.087,38
    +90,98 (+0,23%)
     
  • Gold

    2.091,80
    -3,90 (-0,19%)
     
  • EUR/USD

    1,0858
    +0,0019 (+0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.870,75
    +2.969,71 (+5,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    79,81
    -0,16 (-0,20%)
     
  • MDAX

    26.039,24
    -81,40 (-0,31%)
     
  • TecDAX

    3.438,79
    +9,55 (+0,28%)
     
  • SDAX

    13.843,26
    -13,78 (-0,10%)
     
  • Nikkei 225

    40.109,23
    +198,41 (+0,50%)
     
  • FTSE 100

    7.660,89
    -21,61 (-0,28%)
     
  • CAC 40

    7.939,74
    +5,57 (+0,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.274,94
    +183,04 (+1,14%)
     

Polnischer Ministerpräsident Tusk besucht Ukraine

KIEW (dpa-AFX) -Der neue polnische Ministerpräsident Donald Tusk ist am Montag zu Gesprächen in Kiew eingetroffen. In der ukrainischen Hauptstadt werde Tusk mit Präsident Wolodymyr Selenskyj und Regierungspräsident Denys Schmhal zusammentreffen, meldete die polnische Agentur PAP. In Kiew wollte Tusk als erstes der ukrainischen Soldaten gedenken, die durch Russlands Angriffskrieg getötet worden sind. Wie üblich war die Reise aus Sicherheitsgründen vorher nicht öffentlich bekannt gemacht worden.

Polen hat sein Nachbarland Ukraine seit dem russischen Angriff vom Februar 2022 energisch militärisch unterstützt und die größte Zahl von Flüchtlingen aufgenommen. Probleme gibt es, weil polnische Bauern und Fuhrunternehmer sich durch ukrainische Konkurrenz bedroht fühlen. Der liberale Ministerpräsident Tusk, früher auch EU-Ratspräsident, hat im vergangenen Dezember sein Amt angetreten.