Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 6 Minuten
  • Nikkei 225

    29.382,93
    -25,24 (-0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    31.391,52
    -143,99 (-0,46%)
     
  • BTC-EUR

    40.348,25
    -870,31 (-2,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    977,09
    -9,56 (-0,97%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.358,79
    -230,04 (-1,69%)
     
  • S&P 500

    3.870,29
    -31,53 (-0,81%)
     

Polizei in Moskau nimmt Nawalny-Unterstützer fest

·Lesedauer: 1 Min.
Polizisten nehmen in Moskau eine Nawalny-Unterstützerin fest

In Moskau hat die Polizei mehrere Unterstützer des inhaftierten Kreml-Kritikers Alexej Nawalny festgenommen. Noch vor dem offiziellen Start einer Demonstration gegen Präsident Wladimir Putin und für die Freilassung Nawalnys nahmen die Sicherheitskräfte mehrere Menschen fest, wie Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichteten.

Geplant war der Beginn der Kundgebung um 14.00 Uhr (Ortszeit; 12.00 MEZ). Unterstützer Nawalnys wollten sich auf dem zentral gelegenen Puschkin-Platz treffen und von dort zum Kreml ziehen. Auch Nawalnys Frau Julia wollte an dem Protest teilnehmen.

Nach Angaben der Bürgerrechtsorganisation OWD hatte die Polizei zuvor bereits fast 200 Menschen im Fernen Osten Russlands und in Sibirien festgenommen, wo tausende Nawalny-Anhänger auf die Straße gingen.

Zu den landesweiten Protesten aufgerufen hatte Nawalny, nachdem er am vergangenen Sonntag direkt nach seiner Rückkehr aus Deutschland in Moskau festgenommen worden war. In Berlin war der 44-Jährige nach einem Giftanschlag mit einer Substanz aus der Nowitschok-Gruppe im August behandelt worden, für den der Oppositionelle den Kreml verantwortlich macht. Am Montag verhängte ein russisches Gericht in einem Eilverfahren 30 Tage Haft gegen ihn wegen Verstoßes gegen Bewährungsauflagen.

isd/lan