Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 16 Minuten

Polens Regierungschef interveniert für gestrandete Lastwagenfahrer

·Lesedauer: 1 Min.

WARSCHAU (dpa-AFX) - Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat persönlich in London und Paris interveniert, um eine Rückkehr Tausender polnischer Lastwagenfahrer aus Großbritannien zu ermöglichen. Die Fahrer sitzen seit zwei Tagen an den britisch-französischen Grenzübergängen fest, nachdem Frankreich wegen einer in England aufgetauchten Mutation des Coronavirus eine Grenzsperre verfügt hatte. Sowohl der britische Premier Boris Johnson als auch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hätten eine rasche Lösung versprochen, gab ein Sprecher von Morawiecki am Mittwoch in Warschau bekannt.

Großbritannien und Frankreich hatten sich zwar geeinigt, dass ab Mittwoch wieder Lastwagen über den Ärmelkanal in die EU gelangen dürfen. Allerdings müssen die zu einem großen Teil aus Polen stammenden Fahrer einen negativen Corona-Test vorweisen. Frankreich hatte in der Nacht zum Montag die Grenze auch für den Warenverkehr geschlossen.