Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.920,69
    -135,65 (-0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.669,54
    -35,31 (-0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,16 (+1,85%)
     
  • Gold

    1.698,20
    -2,50 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1916
    -0,0063 (-0,52%)
     
  • BTC-EUR

    41.284,33
    -189,05 (-0,46%)
     
  • CMC Crypto 200

    982,93
    +39,75 (+4,21%)
     
  • Öl (Brent)

    66,28
    +2,45 (+3,84%)
     
  • MDAX

    30.716,51
    -592,70 (-1,89%)
     
  • TecDAX

    3.220,26
    -50,32 (-1,54%)
     
  • SDAX

    14.708,13
    -288,21 (-1,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.630,52
    -20,36 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    5.782,65
    -48,00 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,68 (+1,55%)
     

Klarer Sieg! Ungarn setzt Deutschland unter Druck

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die ungarischen Handballer haben in der deutschen Hauptrundengruppe Kurs auf das WM-Viertelfinale genommen.

Zwei Tage nach dem Vorrundensieg über das DHB-Team setzte sich der EM-Neunte mit 29:23 (16:11) gegen Brasilien durch und hat mit einer makellosen Bilanz von 6:0 Punkten beste Chancen auf den Sprung unter die besten acht Teams in Ägypten.

Zuvor hatte Polen durch ein 30:16 (14:9) gegen WM-Debütant Uruguay einen Pflichtsieg gelandet, das deutsche Nachbarland steht somit bei 4:2 Punkten.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Am Donnerstagabend steigt auch die DHB-Auswahl, die am Dienstag beim 28:29 gegen Ungarn einen Dämpfer kassiert hatte, gegen Europameister Spanien in die Hauptrunde ein. (Handball-WM im Liveticker: Spanien - Deutschland ab 20.30 Uhr)

Sigurdsson unterliegt mit Japan

In der Parallelgruppe II verpasste Ex-Bundestrainer Dagur Sigurdsson mit Japan beim 24:28 (13:17) gegen Argentinien einen dringend benötigten Sieg und hat nun keine Chance mehr, in das Viertelfinale einzuziehen.

Kroatien um Kiels Spielmacher Domagoj Duvnjak geht nach dem 28:18 (13:8) gegen Bahrain mit 5:1 Punkten in die verbleibenden zwei Hauptrundenspiele.

Die beiden Erstplatzierten der vier Hauptrundengruppen qualifizieren sich für die K.o.-Runde. (Handball-WM 2021: Die Tabellen).