Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.170,33
    +105,07 (+0,27%)
     
  • Gold

    2.337,20
    0,00 (0,00%)
     
  • EUR/USD

    1,0860
    +0,0042 (+0,39%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.740,65
    +120,36 (+0,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.428,31
    -39,79 (-2,71%)
     
  • Öl (Brent)

    77,68
    +0,81 (+1,05%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,67
    +184,63 (+1,10%)
     

Polen: Notenbank senkt Leitzins überraschend deutlich

WARSCHAU (dpa-AFX) -Die polnische Notenbank hat ihren Leitzins deutlich stärker gesenkt als erwartet. Er werde um 0,75 Prozentpunkte auf 6,00 Prozent reduziert, teilte sie am Mittwoch in Warschau mit. Analysten hatten lediglich mit einer Zinssenkung um 0,25 Prozentpunkte gerechnet. Es ist die erste Zinssenkung seit drei Jahren.

Die Notenbank hatte zuletzt im September 2022 den Leitzins im Kampf gegen die hohe Inflation angehoben und ihn seitdem nicht angetastet. Zuvor hatte die Notenbank ihren Leitzins elfmal in Folge angehoben, um die hohe Inflation zu bekämpfen.

Offenbar ist die schwächelnde Wirtschaft stärker in den Fokus gerückt. So ist die polnische Wirtschaft im zweiten Quartal geschrumpft. Die Inflation lag im August allerdings immer noch bei 10,1 Prozent. Die Inflationsrisiken sind laut Ökonomen weiter groß. Schließlich haben vor den anstehenden Parlamentswahlen die Regierung und die Opposition große Sozialprogramme in Aussicht gestellt

Der polnische Zloty geriet nach der Entscheidung zu Euro und US-Dollar unter Druck.