Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.920,69
    -135,65 (-0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.669,54
    -35,31 (-0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,16 (+1,85%)
     
  • Gold

    1.698,20
    -2,50 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1916
    -0,0063 (-0,52%)
     
  • BTC-EUR

    41.412,89
    +250,33 (+0,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    982,93
    +39,75 (+4,21%)
     
  • Öl (Brent)

    66,28
    +2,45 (+3,84%)
     
  • MDAX

    30.716,51
    -592,70 (-1,89%)
     
  • TecDAX

    3.220,26
    -50,32 (-1,54%)
     
  • SDAX

    14.708,13
    -288,21 (-1,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.630,52
    -20,36 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    5.782,65
    -48,00 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,68 (+1,55%)
     

Plant die Queen eine "besondere Überraschung" für Herzogin Kate?

Style International Redaktion
·Lesedauer: 4 Min.

Für Herzogin Kate steht ein ganz besonderer Jahrestag an: Bald ist sie seit zehn Jahren Mitglied der britischen Königsfamilie. Allem Anschein nach wird sie zu diesem Anlass von der Queen eine ganz besondere Aufmerksamkeit erhalten.

Die Queen plant eine ganz besondere Überraschung anlässlich Kates zehntem Jahrestag als Royal. Foto: Getty Images
Die Queen plant eine ganz besondere Überraschung anlässlich Kates zehntem Jahrestag als Royal. Foto: Getty Images

Kate und William sind mittlerweile seit einem Jahrzehnt verheiratet. Die Herzogin von Cambridge eroberte auf der ganzen Welt reihenweise Herzen, als sie am 11. April 2011 in einem Spitzenkleid in Westminster Abbey vorfuhr.

Einem Royal-Experten zufolge wird Queen Elizabeth II. diesen ganz besonderen Anlass bestimmt nicht vergessen. Sie plant wahrscheinlich gerade eine streng geheime Überraschung.

Duncan Larcombe ist ehemaliger Redakteur für Themen rund um die Königsfamilie bei der britischen Zeitung The Sun und bekannter Autor. Er sagte der Zeitschrift OK! Magazine mit Blick auf die bisherige Geschichte der Royals, dass an ihrem großen Tag etwas ganz Besonderes auf Kate warten dürfte.

Palastkreise: Queen hofft auf Geburtstagsparade im Juni

„Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Queen eine besondere Überraschung plant, um so Kates zehn Jahre in der Königsfamilie zu ehren – etwas, mit dem sie den Tag zu etwas Besonderem machen kann“, erzählte er der Zeitschrift.

Bisher gab es Titel an wichtigen Meilensteinen

Dafür spricht auch, dass die Queen ihrer Schwiegerenkelin in der Vergangenheit immer wieder hoch angesehene Titel verliehen hat.

Als das königliche Paar seinen achten Hochzeitstag feierte, erhielt Kate das Dame Grand Kreuz des Königlichen Viktorianischen Ordens. Es ist die größte Ehre, die die Monarchin verleihen kann.

Es ist zehn Jahre her, seit sich Kate und William 2011 in Westminster Abbey das Jawort gaben. Foto: Getty Images
Es ist zehn Jahre her, seit sich Kate und William 2011 in Westminster Abbey das Jawort gaben. Foto: Getty Images

Mittlerweile sind seit der Hochzeit fast zehn Jahre vergangenen, und Fans der Royals können es kaum abwarten, zu sehen, wie die Queen die Herzogin in diesem Jahr ehren wird.

Kate und die Queen haben ein besonders gutes Verhältnis

Es seien allerdings nicht nur die besonderen Daten und Jahrestage, so Larcombe. Die beiden Frauen haben auch eine ganz besondere Beziehung. Die Queen ist sehr auf Kate angewiesen, die ihr sogar gezeigt hat, wie man einen Video-Chat führt.

„Kate und die Queen haben ein tolles Verhältnis“, sagt er. „Kate vermag es, das richtige Gleichgewicht zu finden. Sie fügt sich ihr in der Öffentlichkeit als Kopf der Königsfamilie, ist aber auch in der Lage, sie als Urgroßmutter ihrer Kinder zu sehen.“ Kate und William haben mittlerweile drei gemeinsame Kinder.

Kate soll ein tolles Verhältnis zur Königin haben. Foto: Getty Images
Kate soll ein tolles Verhältnis zur Königin haben. Foto: Getty Images

Sie waren noch dazu in den letzten zwölf Monaten eine Stütze, in denen Prinz Harry und Herzogin Meghan die Königsfamilie und das vom Coronavirus geplagte Großbritannien verließen.

Gibt es nicht nur Freude am Hochzeitstag?

Ihr Hochzeitstag könnte für Kate aber auch ein paar traurige Erinnerungen hervorrufen, denn vor Kurzem kam heraus, dass sie etwas im Hinblick auf ihren Ehrentag sehr bereue.

Laut Royal-Expertin Katie Nichols hatte William ihr am 20. Oktober 2010 einen Heiratsantrag gemacht. Das Paar wollte einige Wochen abwarten, um dann am 3. November an die Öffentlichkeit zu gehen.

In dieser Zeit erzählte das Paar kaum jemandem von seinen glücklichen Neuigkeiten – noch nicht einmal engen Freunden und Angehörigen, denn sie waren besorgt, dass die Neuigkeiten an die Öffentlichkeit gelangen könnten, bevor sie dazu bereit sind, die frohe Botschaft selbst zu verkünden. Allerdings war diese Entscheidung für Kate auch Grund für Kummer.

Prinz Harry + Herzogin Meghan: Sie ziehen einen radikalen Schussstrich

Zwischen ihrer Verlobung und der Bekanntgabe verstarb nämlich Kates letztes Großelternteil, ihr Großvater Peter – und dass nur einen Tag, bevor die beiden ihre Verlobung bekanntgeben wollten.

„Kate war unglaublich traurig, da sie keine Möglichkeit hatte, ihrem Großvater von ihrer Verlobung mit William zu erzählen“, schrieb Nichols laut der Zeitung The Mirror. „Sie wusste, dass er sich sehr für sie gefreut hätte.“

Das Paar verschob daraufhin die Ankündigung und ging gemeinsam zur Beerdigung. Sie entschieden sich letztendlich, ihren Freunden und ihrer Familie am 16. November von der Verlobung zu erzählen - und zwar nur wenige Stunden, bevor die beiden an die Öffentlichkeit gehen wollten.

Video: Ein neues, tierisches Familienmitglied für Prinz William und Herzogin Catherine

Penny Burfitt