Deutsche Märkte öffnen in 20 Minuten

Ein Abschied mit Happy End?

·Lesedauer: 2 Min.
Ein Abschied mit Happy End?
Ein Abschied mit Happy End?

Und plötzlich wird er wieder wichtig für den BVB.

Roman Bürki steht wieder im Dortmunder Kasten und wird am Donnerstag der Pokal-Torwart für das Finale in Berlin gegen Leipzig sein. (DFB-Pokal: RB Leipzig - Borussia Dortmund, ab 20.45 Uhr im LIVETICKER)

"Wir haben mit ihm einen Top-Torwart, keine Frage, und er will mit der Mannschaft um jeden Preis diesen Pokal holen", sagt Lizenzspielerchef Sebastian Kehl zu SPORT1. (BERICHT: Saison-Aus! BVB-Keeper verpasst nicht nur Pokal-Finale)

Alle Video-Highlights des DFB-Pokals in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Wieder Bürki statt Hitz im BVB-Tor

Roman Bürki hatte zuletzt seinen Stammplatz im Tor an Marwin Hitz verloren. Bei der Pokal-Generalprobe gegen Leipzig (3:2) am Samstag wurde die frühere Nummer 1 zur Pause für den verletzten Hitz eingewechselt.

Der 33 Jahre alte Hitz rasselte mit Teamkollege Manuel Akanji zusammen und zog sich einen Kapselriss im rechten Knie zu. Er fällt für den Rest der Saison aus.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Dortmund sucht Keeper - Bürki soll gehen

Nun schlägt die Stunde von Bürki. Ausgerechnet der Mann, der beim BVB auf dem Abstellgleis steht. (Spielplan und Ergebnisse des DFB-Pokals)

Bürki ist ein Verkaufskandidat für den Sommer und auf Vereinssuche. Findet die langjährige Nummer 1 einen neuen Klub, wird der BVB auf dem Transfermarkt aktiv. Stuttgart-Keeper Gregor Kobel ist der Dortmunder Wunschkandidat.

"Es ist sicher keine einfache Phase für Roman", sagt Kehl: "Er ist aber ein Top-Sportsmann, der sehr professionell mit der Situation umgeht, die Woche top trainiert hat und auch gegen Leipzig sofort zur Stelle war."

Abschied mit Happy End?

Am Donnerstag könnte Bürki, der in der Vergangenheit trotz einiger Wackler seine Top-Klasse mehrfach unter Beweis gestellt hat, seinen zweiten Titel mit dem BVB feiern. 2017 holte er mit den Schwarzgelben bereits den Pott.

Es könnte also ein Abschied mit Happy End werden.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.