Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.331,37
    +518,77 (+1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    34.471,93
    +241,59 (+0,71%)
     
  • BTC-EUR

    46.335,27
    -1.457,38 (-3,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.450,99
    -20,43 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.579,91
    -2,52 (-0,02%)
     
  • S&P 500

    4.189,30
    +21,71 (+0,52%)
     

Pinterest: Eine Aktie, die ich für immer halten will?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die Aktie von Pinterest (WKN: A2PGMG) ist inzwischen in meinem Portfolio zu einer gewissen Größe herangereift. Das wiederum liegt daran, dass die Anteilsscheine vor allem im letzten Börsenjahr 2020 eine besonders starke Performance gezeigt haben. Sowie auch daran, dass ich das eine oder andere Mal nachgekauft habe.

Die Investitionsthese von Pinterest und dessen Aktie hat sich für mich nämlich zum Positiven verändert. Da Foolishe Investoren langfristig orientiert auf ihre Gewinner setzen, ist ein solcher Schritt nur naheliegend.

Trotzdem habe ich mir zuletzt eine Frage gestellt: Ist die Pinterest-Aktie ein Kandidat, den ich für immer halten möchte? Grundsätzlich, wenn die Investitionsthese aufgeht, schon. Allerdings existieren natürlich gewisse Risiken.

Pinterest: Starker Trend, gigantische Möglichkeiten!

Grundsätzlich gilt, dass die Aktie von Pinterest mit den sozialen Medien einen wirklich starken Megatrend bedient. Andere, in der Regel größere Kandidaten haben bereits gezeigt, dass der Markt eine Menge Potenzial besitzt. Facebook (WKN: A1JWVX) gehört inzwischen zweifellos zu den Big-Tech-Akteuren auf unserem Planeten.

Da könnte die Pinterest-Aktie langfristig orientiert auch hin wollen. Mit weit über 400 Mio. aktiven Nutzern ist das Netzwerk jedenfalls inzwischen groß. Allerdings noch ausbaufähig. Die Möglichkeiten bei der Monetarisierung des Netzwerks könnten sogar besser sein. Pinterest bedient schließlich die Kreativität der Nutzer. Mit Inspiration und einem passenden Format, Umsätze zu generieren, könnte das marktweit überdurchschnittlich hohe Umsätze je Nutzer kreieren.

Bis dahin ist es jedoch noch ein langer Weg und es gilt, den Spagat der positiven Plattform und der Monetarisierung zu meistern. Eine Aufgabe, die das Management von Pinterest genau jetzt besitzt und die gleichzeitig natürlich ein Risiko impliziert. Wenn wir jedoch einen Blick auf die durchschnittlichen Umsätze je US-Nutzer von über 5 US-Dollar riskieren, so erkennen wir: Es könnte gute Ansätze geben, um die Monetarisierung voranzutreiben.

Wenn die Nutzerentwicklung von Pinterest weiter wachsend ist, die Monetarisierung Fortschritte macht und die Investitionsthese damit zündet, könnten langfristig orientiert stabile, wachsende Umsätze generiert werden. Das zeigt mir: Grundsätzlich könnte eine zündende Investitionsthese hier eine Aktie für immer kreieren.

Risiken sind vorhanden

Die Aktie von Pinterest besitzt daher eine Menge Potenzial. Mit einer Marktkapitalisierung von derzeit 49,9 Mrd. US-Dollar ist die Bewertungslage zudem vergleichsweise klein. Zumindest im Peer-Vergleich mit anderen sozialen Netzwerken, die teilweise ein deutlich höheres Bewertungsmaß aufweisen.

Um zur Frage zurückzukommen, ob ich die Aktie für immer halten will: ja, womöglich. Wenn meine Investitionsthese aufgeht, ganz bestimmt, dann wittere ich hier in vielen Jahren oder Jahrzehnten eine solide Cash Cow. Wenn es jedoch Anzeichen dafür gibt, dass die Monetarisierung der Plattform und die Wachstumsthese ins Stocken geraten, so wäre es Zeit für eine Neubewertung. Wobei ich auch bei der Aktie von Pinterest natürlich langfristig orientiert und geduldig bin.

Der Artikel Pinterest: Eine Aktie, die ich für immer halten will? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. Randi Zuckerberg, eine frühere Leiterin der Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook sowie Schwester von CEO Mark Zuckerberg, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Facebook und Pinterest.

Motley Fool Deutschland 2021