Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.556,49
    +133,26 (+0,76%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.885,74
    +21,45 (+0,44%)
     
  • Dow Jones 30

    38.910,30
    -158,93 (-0,41%)
     
  • Gold

    2.041,60
    +2,70 (+0,13%)
     
  • EUR/USD

    1,0857
    +0,0004 (+0,03%)
     
  • Bitcoin EUR

    52.375,93
    +3.026,31 (+6,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    78,29
    +0,71 (+0,92%)
     
  • MDAX

    25.964,82
    +179,03 (+0,69%)
     
  • TecDAX

    3.427,32
    +26,64 (+0,78%)
     
  • SDAX

    13.884,12
    +143,51 (+1,04%)
     
  • Nikkei 225

    39.239,52
    +5,81 (+0,01%)
     
  • FTSE 100

    7.683,02
    -1,28 (-0,02%)
     
  • CAC 40

    7.948,40
    +18,58 (+0,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.965,39
    -10,86 (-0,07%)
     

PinCell berichtet über zwei erfolgreiche In-vivo-Studien zu seiner bahnbrechenden Therapie bei Hauterkrankungen

Vom Unternehmen entwickeltes transgenes Mäusemodell exprimiert humane Form des FasL-Proteins

MAILAND, ITALIEN / ACCESSWIRE / 4. Mai 2023 / PinCell, ein Biotechnologieunternehmen, das eine First-in-Class-Therapie für seltene und stark beeinträchtigende Autoimmunerkrankungen der Haut entwickelt, hat den erfolgreichen Abschluss von zwei unabhängigen In-vivo-Studien zu seinem Leitkandidaten PC111 bekannt gegeben. Zur Anwendung kam ein eigens entwickeltes transgenes Mäusemodell, das die menschliche Form des Zielproteins exprimiert (FasL). PinCell ist ein Spin-off der Universität Modena und Reggio Emilia und hat von Sofinnova Partners, einer führenden europäischen Risikokapitalgesellschaft mit Sitz in Paris, London und Mailand, eine Seed-Finanzierung erhalten.

PinCells monoklonaler Antikörper PC111 hat sich im Mäusemodell des passiv übertragenen neonatalen Pemphigus, dem Goldstandard bei der Beurteilung von Therapien gegen die Pemphigus-Erkrankung, als wirksam erwiesen. Pemphigus ist eine seltene und stark beeinträchtigende Hauterkrankung, die sich durch extreme Blasenbildung der Haut und Schleimhäute auszeichnet. Im eigens entwickelten transgenen Mäusemodell hemmte PC111 die Blasenbildung um mindestens 80 % und bestätigte damit das Ergebnis früherer Studien mit In-vitro- und Ex-vivo-Modellen zur Pemphigus-Erkrankung beim Menschen. Auch in einem anderen In-vivo-Setting mit dem Concanavalin-A-Lebermodell, das eine akute Freisetzung von FasL in das Blut bewirkt, zeigte PC111 eine dosisabhängige neutralisierende Wirkung auf das menschliche FasL-Protein.

„Dies ist ein großer Erfolg für das Unternehmen", erklärt Dr. Antonino (Tony) Amato, Chief Executive Officer von PinCell. „Zum ersten Mal wird damit in vivo ein Konzeptnachweis für die Wirkung von PC111 in einem humanisierten Modell mit dieser Erkrankung erbracht."

„Wir haben das Gefühl, etwas wirklich Großes erreicht zu haben", freut sich Prof. Carlo Pincelli, Gründer und Chief Medical Officer von PinCell. „Durch die Entwicklung eines eigenen Modells konnten wir nun zeigen, dass unser Antikörper tatsächlich die Blasenbildung hemmt, indem er spezifisch an das menschliche Ziel bindet."

„Außerdem könnte sich das humanisierte FasL-Mäusemodell als wertvolles Instrument erweisen, um die Beteiligung des Fas/FasL-Signalweges an anderen Krankheiten zu untersuchen, bei denen dieser Signalweg möglicherweise eine Schlüsselrolle bei der Krankheitsentstehung und beim Krankheitsverlauf spielt", fügt Prof. Pincelli hinzu.

Über Pemphigus

Pemphigus ist eine seltene Erkrankung, von der weltweit etwa 300.000 Patienten betroffen sind. Eine konservative Behandlung auf der Basis von PC111 wäre für mehr als 30 Prozent dieser Patienten, die einen Rückfall erleiden oder refraktär gegenüber Erstbehandlungen sind, von Nutzen.

Die Therapie von PinCell wird eine Alternative zu den derzeit verschriebenen oder in Entwicklung befindlichen Steroiden oder Immunsuppressiva bieten. Da sie dem Immunsystem nachgelagert auf der Ebene der Hautzellen wirkt, wird der innovative Wirkmechanismus von PC111 dazu beitragen, den Einsatz von Steroiden/Immunsuppressiva zu reduzieren oder zu vermeiden, und zeigt gleichzeitig einen schnellen Wirkungseintritt.

Über PinCell

PinCell ist ein Biotechnologieunternehmen, das auf einen neuartigen pathologischen Weg abzielt, um erste entzündungshemmende Therapien ihrer Klasse zur Behandlung seltener, schwerer und stark unterbehandelter Hautkrankheiten zu entwickeln. PinCell mit Sitz in Mailand, Italien, wurde im Oktober 2008 als akademisches Spin-off der Universität Modena und Reggio Emilia von den führenden Dermatologie-Experten Prof. Carlo Pincelli und Prof. Alessandra Marconi gegründet. PinCell erhielt Startkapital von Sofinnova Partners.

Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.pincell.it

Über Sofinnova Partners

Sofinnova Partners ist eine führende europäische Risikokapitalgesellschaft, die auf Biowissenschaften spezialisiert ist. Das Unternehmen mit Sitz in Paris (Frankreich) und Niederlassungen in London und Mailand vereint ein Team von 40 Fachleuten aus ganz Europa, den Vereinigten Staaten und Asien. Die Firma setzt ihren Schwerpunkt auf Technologien, die einen Paradigmenwandel bewirken, und arbeitet mit visionären Unternehmern zusammen. Sofinnova Partners investiert als Haupt- oder Schlüsselinvestor in die gesamte Wertschöpfungskette der Biowissenschaften, die sowohl Startup-Unternehmen als auch Unternehmen in der Reifephase bzw. börsennotierte Unternehmen umfasst. In mehr als 48 Jahren hat die Firma fast 500 Unternehmen unterstützt und damit Marktführer auf der ganzen Welt geschaffen. Heute verwaltet Sofinnova Partners ein Vermögen in Höhe von 2 Milliarden Euro. Nähere Informationen erhalten Sie unter: sofinnovapartners.com

Ansprechpartner: Tony Amato, MD - CEO, PinCell - a.amato@pincell.com - +39-334-6263471

QUELLE: PinCell

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



View source version on accesswire.com:
https://www.accesswire.com/752528/PinCell-berichtet-ber-zwei-erfolgreiche-In-vivo-Studien-zu-seiner-bahnbrechenden-Therapie-bei-Hauterkrankungen