Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.195,97
    +66,46 (+0,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.976,41
    +35,95 (+0,91%)
     
  • Dow Jones 30

    34.057,78
    +236,48 (+0,70%)
     
  • Gold

    1.792,60
    +14,20 (+0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,2034
    -0,0007 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    46.371,41
    -143,14 (-0,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.287,55
    +24,59 (+1,95%)
     
  • Öl (Brent)

    61,22
    -1,45 (-2,31%)
     
  • MDAX

    32.545,76
    +5,61 (+0,02%)
     
  • TecDAX

    3.480,69
    +9,17 (+0,26%)
     
  • SDAX

    15.731,10
    +31,73 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.508,55
    -591,83 (-2,03%)
     
  • FTSE 100

    6.895,29
    +35,42 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.210,55
    +45,44 (+0,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.883,71
    +97,44 (+0,71%)
     

PIERER Mobility AG: Rekordergebnis 2020 bestätigt! Aktives Corona-Management und PTW-Boom führen zu weiterem Rekordjahr

·Lesedauer: 7 Min.

DGAP-News: PIERER Mobility AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Jahresbericht
30.03.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News über die Finanzkennzahlen 2020, Wels, 30. März 2021

PIERER Mobility AG: Rekordergebnis 2020 bestätigt!
Aktives Corona-Management und PTW-Boom führen zu weiterem Rekordjahr

- Absatz: 326.471 Motorräder und E-Bikes

- Umsatz: € 1.530,4 Mio. (Vorjahr: € 1.520,1 Mio.)

- EBIT: € 107,2 Mio. (Vorjahr: € 131,7 Mio.)

- Free Cash Flow: € 165,8 Mio. (Vorjahr: € 91,6 Mio.)

- Dividendenzahlung von EUR 0,50 je Stückaktie

- Ausblick (Guidance) für 2021

 

Umsatz und Ergebnis im Geschäftsjahr 2020

Die PIERER Mobility-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2020, trotz zweimonatiger Produktionsunterbrechung in der Motorradfertigung, einen Rekordumsatz von EUR 1.530,4 Mio. (Vorjahr: EUR 1.520,1 Mio.) erwirtschaftet, zudem einen Umsatz von EUR 112,5 Mio. die E-Bike Sparte bereits beitrug. Mit insgesamt 326.471 verkauften Motorrädern und E-Bikes hat PIERER Mobility somit das zehnte Rekordjahr in Folge abgeliefert.
Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) erreichte in diesem ungewöhnlich herausfordernden Jahr EUR 107,2 Mio. (Vorjahr: EUR 131,7 Mio.), was einer EBIT-Marge von 7% entspricht. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) liegt mit EUR 233,5 Mio. leicht unter dem Vorjahresniveau (Vorjahr: EUR 240,8 Mio.), was eine EBITDA-Marge von 15,3% entspricht.

Der Free Cash Flow wurde nahezu verdoppelt und beläuft sich auf EUR 165,8 Mio. gegenüber EUR 91,6 Mio. in 2019. Dies entspricht 10,8% des Umsatzes.
Im Geschäftsjahr 2020 wurden für das Wachstum rund EUR 110,9 Mio. in Produktentwicklung und Werkzeuge sowie EUR 39,3 Mio. in Betriebsanlagen & Infrastruktur und in den Erwerb der Marke GASGAS investiert. Zum 31.12.2020 beschäftigte die PIERER Mobility-Gruppe 4.586 Mitarbeiter, davon 3.822 in Österreich.

Als größter europäischer Hersteller, mit einer breiten Produktpalette an Offroad- und Street-Motorradmodellen, konnte die sehr hohe Nachfrage nach motorisierten Zweirädern, sowohl im Freizeit- als auch im Sportsegment, sowie im Besonderen auch im urbanen Verkehr gut abgedeckt werden. Mit 212.713 verkauften KTM Motorrädern, 49.046 verkauften HUSQVARNA Motorrädern und bereits 8.648 verkauften GASGAS Motorrädern im Geschäftsjahr 2020, konnte ein Absatz von 270.407 Motorrädern (2019: 280.099 Stück) erzielt werden. Aufgrund der hohen Nachfrage ist es im zweitem Halbjahr 2020 gelungen, die verlorenen Produktions- bzw. Absatzmengen aus dem COVID-19 Lockdown des Frühjahrs weitgehend aufzuholen. Darüber hinaus konnte die E-Bike-Sparte mit dem Verkauf von 56.064 E-Bikes (2019: 41.993 (nicht konsolidiert)) der Marken HUSQVARNA und R RAYMON ein außerordentliches Absatzwachstum von mehr als 33 % abliefern.

Ein ebenso wichtiger Schritt auf dem Wachstumskurs war die vollständige Übernahme der Anteile an GASGAS Motorcycles im Juli 2020, welche als dritte Konzernmarke im Offroadbereich (Trial Segment) positioniert wurde. Mit ihren drei Motorradmarken hat die Gruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 ihre Präsenz in den wichtigen Motorradabsatzmärkten weiter ausgebaut und den Marktanteil auf 12,7% (Vorjahr: 11,0%) erhöht.

Dividendenzahlung von EUR 50 Cent je Stückaktie

Für das Geschäftsjahr 2020 wird der Hauptversammlung vorgeschlagen, eine Dividende in Höhe von EUR 0,50 Cent je Stückaktie auszuzahlen. Damit liegt die diesjährige Dividende mit 20 Cent über den Wert der letzten Dividendenzahlung vor der Coronakrise.

Ausblick 2021

Die PIERER Mobility-Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, die Marktanteile auf den weltweiten Motorradmärkten trotz der COVID-19-Krise auch 2021 weiter nachhaltig auszubauen und die Marktführerschaft in Europa zu erreichen. Dies wird unter anderem durch die vollständige Integration von GASGAS als dritte Marke und die weitere Entwicklung des Händlernetzes unterstützt. Die Integration der E-Bike Aktivitäten wurde 2020 erfolgreich umgesetzt. Mittelfristig ist es beabsichtigt, sich auch in diesem Bereich zu einem bedeutenden globalen Player zu entwickeln. Neben den Kernmärkten in der DACH-Region ist für 2021 eine Expansion in weitere europäische Märkte und die Erweiterung des Händlernetzes um Motorradhändler angestrebt.

In den kommenden Jahren wird zudem neben dem E-Bike Segment ein verstärkter Fokus auf Elektromobilität im Scooter-Segment gelegt. Neben der gemeinsamen Elektro-Zweiradplattform mit Bajaj wurde in Anif bei Salzburg in ein Elektromobilitätszentrum investiert. Dort werden sich zukünftig bis zu 300 Mitarbeiter mit dem Thema Elektromobilität beschäftigen.

Neben der Sicherung der Produktionskapazitäten wird aufgrund der Corona-Krise auch in 2021 der Fokus weiterhin auf der Absicherung der Supply Chain sowie auf Effizienz- und Produktivitätssteigerungen liegen. Für das erste Halbjahr wird mit Herausforderungen bei internationalen Lieferketten gerechnet, da Kapazitäts- und Lieferengpässe bei einzelnen Zulieferern und in der internationalen Transportlogistik zu Lieferverzögerungen führen könnten. Zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter werden laufend Vorsichtsmaßnahmen getroffen, welche permanent weiterentwickelt und in Arbeitsprozess integriert werden. Neben den auf breiter Front eingerichteten Testkapazitäten wird an der Einrichtung einer Impfstraße im Unternehmen gearbeitet.

Für das Geschäftsjahr 2021 rechnet der Vorstand mit einem Umsatz zwischen EUR 1.800 - 1.900 Mio., einer EBIT-Marge zwischen 8 - 9 % sowie einer EBITDA-Marge über 15 %.


Konzern-Kennzahlen 2020 der PIERER Mobility AG (konsolidiert)
 

BEDEUTSAMSTE FINANZIELLE LEISTUNGSINDIKATOREN:

 

 

 

 

 

 

 

 

Ertragskennzahlen

 

2019

2020

Vdg.

Umsatz

EURm

1.520,1

1.530,4

1%

EBITDA

EURm

240,8

233,5

-3%

EBITDA-Marge

 

15,8%

15,3%

 

EBIT

EURm

131,7

107,2

-19%

EBIT-Marge

 

8,7%

7,0%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WEITERE FINANZIELLE KENNZAHLEN:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ertrags- und Kapitalflusskennzahl

 

2019

2020

Vdg.

Ergebnis nach Steuern

EURm

95,7

69,5

-27%

Free Cash Flow

EURm

91,6

165,8

81%

 

 

 

 

 

Bilanzkennzahlen

 

2019

2020

Vdg.

Bilanzsumme

EURm

1.613,9

1.686,0

5%

Eigenkapital

EURm

618,6

654,1

6%

Eigenkapitalquote

 

38,3%

38,8%

 

Nettoverschuldung

EURm

395,8

312,4

-21%

Gearing

 

64,0%

47,8%

 

Nettoverschuldung / EBITDA

 

1,6

1,3

 

 

 

 

 

 

Sonstige

 

2019

2020

Vdg.

Investitionen1)

EURm

148,9

150,2

1%

Anzahl Mitarbeiter

Headcount

4.368

4.586

5%

1) exklusive Leasingzugänge (IFRS 16)
 

Der Jahresfinanzbericht und der Nachhaltigkeitsbericht über das Geschäftsjahr 2020 sowie der Corporate Governance Bericht sind ab dem 30. März 2021 auf der Website der Gesellschaft www.pierermobility.com unter folgenden Links abrufbar:
https://www.pierermobility.com/investor-relations/berichte/
https://www.pierermobility.com/nachhaltigkeit/nachhaltigkeitsberichte
https://www.pierermobility.com/investor-relations/corporate-governance


Über die Gruppe
Die PIERER Mobility-Gruppe ist Europas führender "Powered Two-Wheeler"-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, HUSQVARNA Motorcycles und GASGAS zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern. Das Produktportfolio umfasst neben Powered Two-Wheelers, die mit Verbrennungsmotoren oder mit innovativen Elektroantrieben ausgestattet sind, auch E-Bikes. Als Pionier in der Elektromobilität für Zweiräder im Niedrigvoltbereich (48 Volt) hat die Gruppe mit ihrem strategischen Partner Bajaj die Voraussetzungen geschaffen, eine global führende Rolle einzunehmen. Die Übernahme des E-Bike Geschäftes von PEXCO war ein weiterer wichtiger Schritt, um die Aktivitäten auch im Bereich der Zweirad-Elektromobilität zu intensivieren. Die Elektrofahrräder werden unter den Marken HUSQVARNA E-Bicycles, R Raymon und GASGAS E-Bicycles vorangetrieben, um am attraktiven Marktwachstum im E-Bicycle Segment zu partizipieren und sich in diesem Bereich zu einem bedeutenden internationalen Player zu entwickeln. Durch unsere Innovationsstärke sehen wir uns als Technologieführer im Zweirad-Sektor in Europa. Die Partnerschaft mit Bajaj, Indiens zweitgrößtem Motorradhersteller, festigt die Wettbewerbsfähigkeit in den globalen Märkten.

Rechtlicher Hinweis
DIESE MITTEILUNG STELLT WEDER EIN ANGEBOT ZUM VERKAUF VON WERTPAPIEREN NOCH EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTES ZUM KAUF VON WERTPAPIEREN DER PIERER MOBILITY AG DAR. SIE IST NICHT ZUR VERBREITUNG, ÜBERMITTLUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN GÄNZE ODER IN TEILEN IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER SÜDAFRIKA ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG DIESER MITTEILUNG RECHTSWIDRIG IST, BESTIMMT.

Für weitere Informationen:
Investor Relations
Mag. Michaela Friepeß
Tel.: +43 (0)7242 / 69402
Email: ir@pierermobility.com
Website: www.pierermobility.com


30.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

PIERER Mobility AG

Edisonstrasse 1

4600 Wels

Österreich

Telefon:

+43 (0) 7242 69 402

E-Mail:

ir@pierermobility.com

Internet:

www.pierermobility.com

ISIN:

AT0000KTMI02

WKN:

A2JKHY

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1179459


Valorennummer (Schweiz): 41860974 Wertpapierkürzel: PMAG, Bloomberg: PMAG SE, PMAG GY Reuters: PMAG.S

 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this