Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.529,39
    +39,09 (+0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.977,90
    -6,60 (-0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    34.429,88
    +34,87 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.797,30
    -3,80 (-0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0531
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    16.168,12
    +1,97 (+0,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    404,33
    +2,91 (+0,72%)
     
  • Öl (Brent)

    80,34
    -0,88 (-1,08%)
     
  • MDAX

    26.183,85
    +229,14 (+0,88%)
     
  • TecDAX

    3.137,63
    +2,81 (+0,09%)
     
  • SDAX

    12.670,76
    +115,75 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    27.777,90
    -448,18 (-1,59%)
     
  • FTSE 100

    7.556,23
    -2,26 (-0,03%)
     
  • CAC 40

    6.742,25
    -11,72 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.461,50
    -20,95 (-0,18%)
     

"Phenom Intelligent Talent Experience Platform" liefert 449% ROI laut einer Studie zur wirtschaftlichen Gesamtauswirkung 2022

Studie zeigt, dass Phenom mit Erfahrung, Intelligenz und Automatisierung die Einstellungszeiten von neuen Bewerber*innen verkürzt, die Mitarbeiterbindung erhöht und 24,3 Millionen Euro an Geschäftsvorteilen erbracht hat.

PHILADELPHIA, November 09, 2022--(BUSINESS WIRE)--Phenom gab heute bekannt, dass ein Unternehmen, welches seine Intelligence Talent Experience-Plattform zur Einstellung, Entwicklung und Bindung von Talenten einsetzt, innerhalb von drei Jahren eine Kapitalrendite von 449 % mit einer Amortisationszeit von weniger als sechs Monaten erzielt hat. Das entspricht Kosteneinsparungen und Geschäftsvorteilen von mehr als 24 Millionen US-Dollar. Zu diesem Ergebnis kommt eine von Forrester Consulting im Auftrag von Phenom durchgeführte "Total Economic Impact™ (TEI)"-Studie.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221109005201/de/

"Phenom Intelligent Talent Experience Platform" liefert 449% ROI laut einer Studie zur wirtschaftlichen Gesamtauswirkung 2022 (Graphic: Business Wire)

Da die Arbeits- und Talentmärkte weiterhin schwanken, suchen Unternehmen nach Lösungen, um der Volatilität mit effizienten, automatisierten Einstellungs- und Mitarbeiterbindungsprozessen sowie einer verbesserten Employee Experience entgegenzuwirken, die sie von der Konkurrenz unterscheidet.

Die TEI-Studie hat ergeben, dass ein Unternehmen, welches für die befragten Kunden repräsentativ ist und mit Phenom seine Einstellungs- und Bindungsprozesse standardisiert und rationalisiert hat, im dritten Jahr folgende Vorteile erzielen konnte:

  • Verringerung der Zeit bis zur Einstellung um 25 %, wobei 30 % dieser Verringerung auf Phenom zurückzuführen sind. Phenom ermöglichte eine schnellere Einstellung, indem es die Identifizierung und Ansprache von Kandidat*innen, die Prüfung der Bewerbungen sowie die Terminierung von Vorstellungsgesprächen mit Bewerber*innen beschleunigte und den Aufbau eines qualifizierten Bewerber*innenpools ermöglichte.

  • 30 % mehr interne Einstellungen, wobei 70 % dieses Anstiegs auf Phenom zurückzuführen sind. Phenom verbesserte die Fähigkeit des Unternehmens, offene Stellen mit hervorragend qualifizierten internen Bewerber*innen zu besetzen, anstatt Talente extern einzustellen, und senkte so die Kosten für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen, für Schulungen und für die Zeit, bis neue Mitarbeitende produktiv arbeiten.

  • 50 % effizientere Ausgaben für die Gewinnung von Talenten, wobei 80 % dieser Verbesserung auf Phenom zurückzuführen sind. Mit Phenom erhielt das Unternehmen Einblicke, die es ihm ermöglichten, die Ausgaben für Jobbörsen und soziale Medien so zu gestalten, dass sie kosteneffektiv die genau passenden Kandidat*innen ansprechen.

  • 11 eingesparte Arbeitsstunden pro Woche für die Personalbeschaffung. Phenom sparte den Recruiter*innen des Unternehmens Zeit bei der Beschaffung und Pflege von Bewerber*innenkontakten, bei der Kommunikation mit Kandidat*innen, bei der Planung von Kandidat*innengesprächen und bei der Analyse, wo sich die Kontakte im Einstellungsprozess befinden und wer letztendlich eingestellt wird.

"Die durch künstliche Intelligenz unterstützten Funktionen sind ein Schlüsselelement dafür, wie Phenom den Beteiligten dabei hilft, den gesamten Prozess der Talentakquise, -entwicklung und -bindung schneller und besser durchzuführen", so die Autor*innen der Forrester-Studie. Weiter heißt es: "Die KI-basierte Funktionalität verkürzt die Zeit bis zur Besetzung von Positionen, erhöht die interne Mobilität, verbessert die Kosten-Nutzen-Bilanz bei der Gewinnung von Talenten und steigert die Produktivität der Recruiter*innen. Infolgedessen sind Unternehmen, die Phenom [Intelligent Talent Experience] nutzen, besser gerüstet, um Talente einzustellen, zu entwickeln und zu binden."

Zusätzliche Erkenntnisse aus der Forrester Consulting Total Economic Impact™ Studie

Zur Erstellung der Studie befragte Forrester Phenom-Kunden zu den Herausforderungen, die sie zuvor erlebt hatten, sowie zu den Vorteilen, Kosten, Risiken und Ergebnissen, die sie bei der Nutzung der Plattform beobachtet haben.

Vor der Implementierung von Phenom sahen sich die Unternehmen mit den folgenden Herausforderungen bei der Rekrutierung, Mitarbeiter*innenentwicklung und -bindung konfrontiert:

  • Wettbewerb um Talente

  • externe und interne Erwartungen an die Talent Experience

  • begrenzte Fähigkeit, eine Talent-Community aufzubauen und davon zu profitieren

  • Fehlen von Instrumenten zur Unterstützung der internen Mobilität, Entwicklung und Mitarbeiter*innenbindung

  • Kosten für offene Stellen

  • manuelle und ineffiziente TA-Prozesse

  • unzureichende Analytik in Bezug auf Einstellungsprozesse, Ausgaben und Ergebnisse.

Die Forrester-Studie ergab, dass die Plattform von Phenom nicht nur bei der Bewältigung dieser Herausforderungen half, sondern sich auch direkt auf die Kosteneinsparungen auswirkte, mit einer Amortisationszeit von weniger als sechs Monaten. Über einen Zeitraum von drei Jahren erzielte das Unternehmen folgende Vorteile:

  • Einsparung von 16,9 Millionen US-Dollar durch Verkürzung der Zeit bis zur Besetzung einer Stelle

  • 6,7 Millionen US-Dollar Einsparungen durch die Erhöhung der internen Mobilität

  • Einsparungen in Höhe von 3,7 Millionen US-Dollar durch effizientere Ausgaben zur Gewinnung von Talenten

  • Einsparungen in Höhe von 2,3 Mio. USD durch die Verbesserung der Produktivität der Recruiter*innen.

Weitere in der Studie ermittelte Vorteile:

  • verbesserte Erfahrungen der Bewerber, die die Marke eines Unternehmens aufwerten

  • erhöhte Zufriedenheit und Bindung der derzeitigen Mitarbeitenden

  • geringere Ausgaben für externe Personalvermittler*innen

  • verbesserte Produktivität bei Recruiting-Events.

Was Kunden in der Forrester-Studie über Phenom sagten

"Ohne die von Phenom bereitgestellten Funktionen könnten wir nicht mit der Konkurrenz mithalten", sagte ein Vice President of Talent Acquisition bei einem Unternehmen für Industrieanlagen. Der Befragte erklärte außerdem: "Jetzt können wir auf der Grundlage von Daten fundierte Geschäftsentscheidungen treffen (...). Die Analysen von Phenom helfen uns, unnötige Kosten zu vermeiden, unsere Budgets zu erstellen und herauszufinden, wo wir unsere Akquisitionsausgaben hinverlagern sollten, damit wir kein Geld verschwenden."

"Beschaffungsmaßnahmen, die früher zwei Stunden dauerten, können mit dem CRM in 30 Minuten erledigt werden, insbesondere durch den Einsatz der KI", so ein Leiter der Talent Acquisition Strategy & Operations in einem Unternehmen des Gesundheitswesens.

"Wir haben jetzt 1,5 Millionen Menschen in unserem Talentpool, was uns sehr hilft, vor allem mit den KI-gesteuerten Fähigkeiten und dem Job-Matching von Phenom", berichtet ein globaler HR-Systemmanager eines Logistikunternehmens.

"Phenom hat absolut verändert, wo und wofür wir Geld ausgeben und wann wir Talente anwerben", sagte ein Senior Director of Talent Acquisition eines Transportunternehmens.

Intelligente Talent Experience ist transformativ

Mehr als 500 globale Unternehmen nutzen bereits die "Phenom Intelligent Talent Experience Plattform", um Menschen, Daten und Interaktionen zu verbinden und so phänomenale Momente mit maximaler Effizienz während der gesamten Talent Journey zu schaffen.

Mit Phenom:

  • finden und wählen Kandidat*innen schneller den richtigen Job,

  • entwickeln Mitarbeitende ihre Fähigkeiten und entfalten sich,

  • werden Recruiter*innen äußerst produktiv,

  • bauen Manager*innen leistungsstarke Teams auf,

  • stimmt die Personalabteilung die Mitarbeiter*innenentwicklung auf die Unternehmensziele ab,

  • lässt sich HRIS problemlos in bestehende HR-Technologien integrieren, um eine ganzheitliche Infrastruktur zu schaffen.

"Die Einstellung und Bindung von Mitarbeiter*innen ist heute das wichtigste Thema in der Vorstandsetage", sagt Mahe Bayireddi, CEO und Mitbegründer von Phenom. "Da die Gewinnspannen von Unternehmen immer enger werden, wenden sich Unternehmensleitende an die Personalabteilung, um erhebliche Kosteneinsparungen durch effizientere Methoden zur Einstellung, Entwicklung und Bindung von Talenten zu erzielen. Eine Konsolidierung der Ausgaben mit einer Lösung, die die kritischsten Bereiche der Talentakquise und des Talentmanagements abdeckt, ist möglich - aber nur durch die Kombination und Umsetzung von drei Kernelementen: Erfahrung, Intelligenz und Automatisierung."

Um die vollständige TEI-Studie zu sehen oder mehr über Phenom zu erfahren, besuchen Sie: info.phenom.com/forrester-tei

Über Phenom

Phenom hat sich zum Ziel gesetzt, einer Milliarde Menschen zu helfen, den richtigen Job zu finden. Durch KI-gestützte Talent Experiences nutzen Arbeitgeber*innen Phenom, um Mitarbeiter*innen schneller einzustellen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen und sie länger zu binden. Die Phenom Intelligent Talent Experience Plattform verbindet nahtlos Kandidat*innen, Mitarbeiter*innen, Recruiter*innen, Personalverantwortliche, HR und HRIS - und unterstützt über 500 verschiedene und globale Unternehmen mit innovativen Produkten wie Phenom Career Site, Chatbot, CMS, CRM, AI Scheduling, Video Assessments, Kampagnen, University Recruiting, Talent Marketplace, Career Pathing, Gigs, Mentoring und Referrals.

Phenom hat bereits viele Auszeichnungen gewonnen, darunter: Inc. 5000's fastest-growing companies (3 Jahre in Folge), Deloitte Technology's Fast 500 (4 Jahre in Folge), Business Intelligence Group's Artificial Intelligence Excellence Awards (2021 & 2022) und einen regionalen Timmy Award für die Einführung und Optimierung von HelpOneBillion.com (2020).

Phenom hat seinen Hauptsitz im Großraum Philadelphia und unterhält darüber hinaus Niederlassungen in Indien, Israel, den Niederlanden, Deutschland und im Vereinigten Königreich.

Für weitere Informationen besuchen Sie gerne www.phenom.com. Folgen Sie Phenom auf LinkedIn, Twitter, Facebook, YouTube und Instagram.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221109005201/de/

Contacts

Media:
Jennifer Lyons
Director, Global Communications
267-379-5066
jennifer.lyons@phenompeople.com