Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.169,98
    -93,12 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.080,15
    -27,87 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,72 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.782,10
    +21,40 (+1,22%)
     
  • EUR/USD

    1,1317
    +0,0012 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    43.189,93
    -861,36 (-1,96%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,14
    -74,62 (-5,18%)
     
  • Öl (Brent)

    66,22
    -0,28 (-0,42%)
     
  • MDAX

    33.711,12
    -63,28 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    3.759,02
    -14,20 (-0,38%)
     
  • SDAX

    16.054,71
    -175,89 (-1,08%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,17 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.122,32
    -6,89 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    6.765,52
    -30,23 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,83 (-1,92%)
     

Pharmakonzern Sanofi hebt nach schwungvollem Quartal erneut seine Jahresziele

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS (dpa-AFX) - Beim Pharmakonzern Sanofi <FR0000120578> kommen die Geschäfte immer stärker in Schwung. Das dritte Quartal fiel erneut besser aus als am Markt gedacht und das Management hebt seine Jahresziele ein weiteres Mal an. Konzernchef Paul Hudson sprach laut der Mitteilung vom Donnerstag von "herausragenden" Resultaten. Zwischen Juli und September hatten die Franzosen rund 10,4 Milliarden Euro umgesetzt, das waren 10 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Wachstumstreiber blieb weiterhin das Neurodermitis-Medikament Dupixent, aber auch verschreibungsfreie Medikamente und das Impfgeschäft zogen deutlich an. Das um Sondereffekte bereinigte Konzernergebnis stieg um 19 Prozent auf mehr als 2,7 Milliarden Euro. Unter dem Strich betrug der Gewinn gut 2,3 Milliarden Euro, das war ebenfalls ein Plus von etwa 19 Prozent im Vergleich zum dritten Quartal 2020. Für das Gesamtjahr ist nun unter Ausklammerung von Wechselkurseffekten ein Anstieg beim bereinigten Gewinn je Aktie (EPS) von rund 14 Prozent angepeilt, zuvor waren noch rund zwölf Prozent vorgesehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.