Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 29 Minuten
  • Nikkei 225

    27.467,23
    -790,02 (-2,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.028,65
    -339,82 (-0,96%)
     
  • BTC-EUR

    36.901,04
    -835,55 (-2,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    992,24
    -2,50 (-0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.340,25
    -166,64 (-1,15%)
     
  • S&P 500

    4.532,76
    -44,35 (-0,97%)
     

Pflichtangelegenheit für Osnabrück

·Lesedauer: 1 Min.
Pflichtangelegenheit für Osnabrück
Pflichtangelegenheit für Osnabrück

Havelse steht bei Osnabrück eine schwere Aufgabe bevor. Die fünfte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den VfL Osnabrück gegen den Sport-Club Freiburg II. Am letzten Spieltag nahm der TSV Havelse gegen den TSV 1860 München die zwölfte Niederlage in dieser Spielzeit hin.

38 Tore kassierte Havelse bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der 3. Liga. Auf des Gegners Platz hat das Schlusslicht noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst fünf Zählern unterstreicht. Im Angriff der Gäste herrscht Flaute. Erst 14-mal brachte der TSV Havelse den Ball im gegnerischen Tor unter. In den letzten fünf Spielen schaffte Havelse lediglich einen Sieg.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der TSV Havelse schafft es mit elf Zählern derzeit nur auf Platz 20, während Osnabrück 17 Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt. Dass der VfL Osnabrück den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 84 Gelbe Karten und zwei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich Havelse davon beeindrucken lässt.

Gegen Osnabrück erwartet den TSV Havelse eine hohe Hürde.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.