Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 2 Minuten
  • DAX

    15.752,99
    +153,76 (+0,99%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.221,70
    +33,39 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.741,15
    +64,13 (+0,18%)
     
  • Gold

    1.804,00
    -2,80 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1618
    +0,0004 (+0,03%)
     
  • BTC-EUR

    54.119,40
    -299,84 (-0,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.510,29
    +1.267,61 (+522,34%)
     
  • Öl (Brent)

    83,18
    -0,58 (-0,69%)
     
  • MDAX

    35.202,39
    +353,37 (+1,01%)
     
  • TecDAX

    3.857,07
    +30,22 (+0,79%)
     
  • SDAX

    17.049,42
    +159,07 (+0,94%)
     
  • Nikkei 225

    29.106,01
    +505,60 (+1,77%)
     
  • FTSE 100

    7.270,82
    +48,00 (+0,66%)
     
  • CAC 40

    6.756,84
    +43,97 (+0,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.226,71
    +136,51 (+0,90%)
     

'Pflegetag' berät über Herausforderungen in der Pflege

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Vertreter der Pflegebranche, Experten aus Politik, Wirtschaft und Verbänden beraten an diesem Mittwoch und Donnerstag auf dem "Deutschen Pflegetag" über die aktuellen Herausforderungen im Bereich Pflege. Zum Auftakt ist auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eingeladen und wird ein Grußwort an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer richten.

Bei verschiedenen Veranstaltungen wird anschließend unter anderem darüber diskutiert, wie der Pflegeberuf attraktiver gemacht werden kann, wie Arbeitsbedingungen verbessert und ausländische Fachkräfte gewonnen werden können und wie sich die Digitalisierung auf den Beruf auswirkt. Zu dem zweitägigen Treffen werden mehrere Tausend Teilnehmer erwartet. Es ist die zentrale Branchenveranstaltung rund um das Thema Pflege. 4,1 Millionen Menschen sind in Deutschland pflegebedürftig.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.