Suchen Sie eine neue Position?

Pfleger in katholischer Klinik muss nicht in Religionsgemeinschaft sein

Aachen (dapd). Ein katholisches Krankenhaus darf die Einstellung eines Krankenpflegers nicht davon abhängig machen, dass dieser Mitglied einer Religionsgemeinschaft ist. Wird ein nicht-gläubiger Bewerber abgelehnt, obwohl er für die ausgeschriebene Stelle qualifiziert ist, verstößt dies nach einem Urteil des Arbeitsgerichts Aachen (Aktenzeichen: 2 Ca 4226/11) gegen das Diskriminierungsverbot nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Damit sprachen die Richter einem Kläger eine Entschädigung zu, der sich erfolglos auf eine Stelle als Intensivpfleger beworben hatte. Ein kirchlicher Arbeitgeber könne nur dann die Mitgliedschaft in einer Religionsgemeinschaft verlangen, wenn es um die Besetzung einer leitenden Position oder einer Stelle mit seelsorgerischen oder pädagogischen Aufgaben gehe. Bei allen übrigen Stellen reiche es der kirchlichen Dienstordnung zufolge aus, wenn Bewerber ihre Arbeit gewissenhaft, qualifiziert und in Übereinstimmung mit "den Zielen der Einrichtung" erfüllten.

Allerdings hielten die Richter als Entschädigung nicht die verlangten drei Bruttomonatsgehälter für angemessen, sondern nur ein Gehalt. Zur Begründung führte das Gericht an, dass der Verstoß des Arbeitgebers gegen das AGG wegen "der schwierigen und weitgehend ungeklärten Rechtslage" nicht als gravierend einzustufen sei.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Alles neu macht der März – in diesem Monat treten gleich mehrere neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Eine davon dürfte besonders viele Menschen begeistern: Ab 1. März soll die Steuererklärung erleichtert werden, wie "Focus" berichtet. Dafür gibt es künftig ein vorausgefülltes Formular vom Finanzamt. Alle bereits gesammelten …

  • Schäuble will für Athen «sehr strenge Maßstäbe» anlegen
    Schäuble will für Athen «sehr strenge Maßstäbe» anlegen

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will Griechenland harte Auflagen machen, sollte im Sommer ein drittes Hilfspaket nötig werden: «Ob Griechenland weitere Hilfen braucht, wird man sehen, wenn das zweite Programm beendet ist.»

  • Immer mehr «Zombie-Rechner» in Deutschland
    Immer mehr «Zombie-Rechner» in Deutschland

    Die Zahl infizierter Personal Computer ist in Deutschland im vergangenen Jahr wieder auf 40 Prozent gestiegen. Das stellte das Anti-Botnet-Beratungszentrum des Internetverbandes Eco fest.

  • Der High-Tech-Kampf ums Handgelenk hat begonnen
    Der High-Tech-Kampf ums Handgelenk hat begonnen

    Der nächste Wettstreit der Smartphone-Hersteller läuft heiß: Sie wollen den Platz auf dem Handgelenk der Nutzer erobern. Beim Mobile World Congress in Barcelona spielten die Computer-Uhren eine zentrale Rolle bei Neuheiten von Smartphone-Spezialisten wie LG oder Huawei.

  • Samsung kontert iPhone 6 mit Flaggschiff-Duo
    Samsung kontert iPhone 6 mit Flaggschiff-Duo

    Sein neues Flaggschiff-Smartphone ist für Samsung besonders wichtig: Mit dem Erfolg des iPhone 6 schloss Apple im Weihnachtsgeschäft beim Absatz zum Weltmarktführer auf. Nun will Samsung das Ruder herumreißen.

 
  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »