Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.788,10
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1322
    +0,0110 (+0,99%)
     
  • BTC-EUR

    48.007,69
    -502,63 (-1,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

Pflegekräfte in der Corona-Krise: Haben Sie in der Pandemie gekündigt?

·Lesedauer: 1 Min.

Ausgebrannt vom Corona-Arbeitsalltag oder einfach enttäuscht: Schreiben Sie uns, warum Sie nicht mehr in der Pflege arbeiten und was sich dort dringend ändern müsste.

Haben Sie der Pflege den Rücken gekehrt? Die Arbeit in der Pandemie war für Pflegekräfte sehr belastend. © Ronny Hartmann/​AFP/​Getty Images
Haben Sie der Pflege den Rücken gekehrt? Die Arbeit in der Pandemie war für Pflegekräfte sehr belastend. © Ronny Hartmann/​AFP/​Getty Images

Zu Beginn der Pandemie gab es für Pflegekräfte Applaus von den Balkonen, die Politik versprach einen Corona-Bonus. Doch der kam lange nicht und mancher Krankenpfleger hat ihn nie erhalten. Stattdessen kamen weitere Corona-Wellen, Altenheime blieben Monate in Isolation, Intensivstationen füllten sich. Pflegekräfte machten Überstunden und sprangen für erkrankte Kolleginnen ein. Viele sorgten sich, das Virus an ihren Arbeitsplatz oder von dort nach Hause zur eigenen Familie zu tragen.

Kein Wunder also, dass in der Pandemie viele Menschen nicht mehr in der Pflege arbeiten wollten. Im April gab in einer Umfrage einer Medizinervereinigung ein Drittel der befragten Intensivpflegekräfte an, den Beruf in den kommenden zwölf Monaten verlassen zu wollen. Die Folge: Nun in der vierten Corona-Welle sind so wenig Intensivbetten belegbar wie noch nie. Laut Experten vor allem deswegen, weil Pflegekräfte fehlen.

Wir wenden uns an ehemalige Pflegekräfte, die ihren Beruf in der Pandemie verlassen haben. Wir wollen von Ihnen wissen, was Sie an Ihrer Arbeit in der Pandemie besonders belastend fanden und was bei Ihnen letztendlich den Anstoß zur Kündigung gegeben hat. Was machen Sie heute? Wie blicken Sie heute auf die Situation in den Kliniken und Altenheimen, plagen Sie Schuldgefühle? Und welche Forderungen stellen Sie an die Politik?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.