Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.169,98
    -93,13 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.080,15
    -27,87 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,71 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.782,10
    +21,40 (+1,22%)
     
  • EUR/USD

    1,1317
    +0,0012 (+0,1019%)
     
  • BTC-EUR

    45.567,88
    -4.789,51 (-9,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,14
    -74,62 (-5,18%)
     
  • Öl (Brent)

    66,22
    -0,28 (-0,42%)
     
  • MDAX

    33.711,12
    -63,31 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    3.759,02
    -14,20 (-0,38%)
     
  • SDAX

    16.054,71
    -175,92 (-1,08%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.122,32
    -6,89 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    6.765,52
    -30,23 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,85 (-1,92%)
     

pferdewetten.de AG: pferdewetten.de schließt Kooperationsvertrag für den Einstieg ins Sportwetten-Retailgeschäft und passt EBIT-Prognose an

·Lesedauer: 2 Min.

pferdewetten.de AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Prognoseänderung
pferdewetten.de AG: pferdewetten.de schließt Kooperationsvertrag für den Einstieg ins Sportwetten-Retailgeschäft und passt EBIT-Prognose an

02.11.2021 / 21:09 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

pferdewetten.de schließt Kooperationsvertrag für den Einstieg ins Sportwetten-Retailgeschäft und passt EBIT-Prognose an

 

Der Aufsichtsrat der pferdewetten.de AG (ISIN DE000A2YN777) hat dem Einstieg der Gesellschaft in das stationäre Sportwettengeschäft über eine gemeinsam mit den Inhabern einer Sportwettensoftware gegründete Tochtergesellschaft, an der die pferdewetten.de AG mit 70 % beteiligt sein wird, zugestimmt (vgl. Ad-hoc-Mitteilung vom 23. Juli 2021). Der zu diesem Zweck angestrebte Kooperationsvertrag soll kurzfristig notariell beurkundet werden. Er beinhaltet ein Rücktrittsrecht für die Parteien für den Fall, dass bis zum 30. November 2021 die für den Geschäftsbetrieb notwendigen Lizenz-, Service- und Wartungsverträge für die Sportwettensoftware nicht abgeschlossen sind. Über die wesentlichen Punkte dieser Verträge wurde weitenteils bereits mündlich Einigkeit erzielt.

Der Vorstand gibt bekannt, dass die Prognose für das EBIT für 2021 in diesem Zusammenhang auf minus 1,7 Mio. Euro bis minus 2,7 Mio. Euro geändert wird. Ursächlich hierfür sind die Anlaufkosten für den Einstieg ins stationäre Sportwettengeschäft, aber auch die unter den Erwartungen liegende Geschäftsentwicklung im 3. Quartal des laufenden Geschäftsjahres.

Düsseldorf, den 02. November 2021

Pierre Hofer
Vorstand

pferdewetten.de AG
Kaistraße 4
D-40221 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 781 782 10
E-Mail: ir@pferdewetten.de
Internet: www.pferdewetten.ag

02.11.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

pferdewetten.de AG

Kaistr. 4

40221 Düsseldorf

Deutschland

Telefon:

+49 (0)2 11 / 7817820

Fax:

+49 (0)2 11 / 78178299

E-Mail:

verwaltung@pferdewetten.de

Internet:

www.pferdewetten.ag

ISIN:

DE000A2YN777, DE000A1K05B4

WKN:

A2YN77, A1K05B

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1245636


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.