Deutsche Märkte öffnen in 30 Minuten

Petro Welt Technologies AG: Veränderungen im Vorstand

·Lesedauer: 1 Min.

Petro Welt Technologies AG / Schlagwort(e): Personalie
Petro Welt Technologies AG: Veränderungen im Vorstand

27.09.2021 / 21:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Petro Welt Technologies AG - Veränderungen im Vorstand
Valeriy Inyushin scheidet aus dem Vorstand aus

Wien, 27. September 2021
Nach der heutigen Aufsichtsratssitzung der Petro Welt Technologies AG ist der bisherige Finanzvorstand Valeriy Inyushin des Unternehmens mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand ausgetreten. Ein Nachfolger wird in Kürze bekannt gegeben.

Über die Petro Welt Technologies AG
Die Petro Welt Technologies AG mit Sitz in Wien ist eine der führenden, frühzeitig etablierten OFS-Gesellschaften in Russland und der GUS und hat sich auf Dienstleistungen zur Steigerung der Produktivität neuer und bestehender Öl- und Gasformationen spezialisiert.

Kontakt
Konstantin Huber (be.public)
Investor Relations
T: +43 1 503 2 503-29
huber@bepublic.at

27.09.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Petro Welt Technologies AG

Kärntner Ring 11-13

1010 Wien

Österreich

Telefon:

+43 1 535 23 20-0

Fax:

+43 1 535 23 20-20

E-Mail:

ir@pewete.com

Internet:

www.pewete.com

ISIN:

AT0000A00Y78

WKN:

A0JKWU

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1236313


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.