Deutsche Märkte öffnen in 2 Minuten
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,72 (-0,17%)
     
  • BTC-EUR

    42.872,88
    -1.205,23 (-2,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.237,17
    -204,59 (-14,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,83 (-1,92%)
     
  • S&P 500

    4.538,43
    -38,67 (-0,84%)
     

PayPal: Qualitäts- oder Wachstumsaktie?

·Lesedauer: 2 Min.
Ein Mobile Payment Nutzer bezahlt mit PayPal Venmo
Ein Mobile Payment Nutzer bezahlt mit PayPal Venmo

Die PayPal-Aktie (WKN: A14R7U) spaltet im Moment möglicherweise die Investoren. So mancher dürfte sich die Frage stellen, ob man den aktuellen Dip kaufen sollte. Nach den Zahlen für das dritte Quartal sind die Anteilsscheine des US-amerikanischen Zahlungsdienstleisters jedenfalls doch ein wenig deutlicher korrigiert.

Vielleicht hilft eine Frage dabei: Ist die PayPal-Aktie jetzt eine Qualitätsaktie? Oder doch weiterhin eine Wachstumsaktie? Ohne Zweifel könnte diese Unterscheidung dabei helfen, ob die Aktie jetzt preiswert und langfristig orientiert aussichtsreich ist. Oder eben nicht.

PayPal-Aktie: Qualität oder Wachstum?

Fest steht jedenfalls: Die PayPal-Aktie besitzt noch Wachstum. Aber vielleicht inzwischen ein moderateres. Das ist zumindest das, was das Zahlenwerk für das dritte Quartal doch sehr offensichtlich gezeigt hat.

Unterm Strich kletterte insbesondere der Umsatz um nicht gerade rekordverdächtige 13 % auf 6,18 Mrd. US-Dollar. Das ist eher gemächlich, wenn du mich fragst. Allerdings konnte das Payment Volume um stärkere 26 % beziehungsweise währungsbereinigt 24 % auf 310 Mrd. US-Dollar zulegen. Im Moment sieht das dritte Quartalszahlenwerk danach aus, als ob die Aktie irgendetwas dazwischen ist.

Es gibt jedoch noch Highlights, die bei der PayPal-Aktie auf ein stärkeres oder zumindest qualitatives Wachstum hindeuten. Das Ökosystem kletterte zuletzt um 13,3 Mio. Nettonutzer auf 416 Mio. Zudem soll dieser Wert bis zum Ende des vierten Quartals auf 430 Mio. weiter ansteigen. Hier erkennen wir, dass es qualitativ noch Wachstum gibt. Wobei wir auch hier zwischen der Diskrepanz der beiden Begriffe stehen: Qualität oder Wachstum …?

Wenn die PayPal-Aktie jedenfalls eine Qualitätsaktie ist oder vermehrt wird, so könnte die fundamentale Bewertung nicht gerade günstig sein. Gemessen an einer Marktkapitalisierung in Höhe von 244,7 Mrd. US-Dollar läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis im Moment bei ca. 10. Zudem liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf Basis des dritten Quartals bei 47,2, und das auf vorteilhafterer non-GAAP-Basis. Insofern könnte die Aktie durchaus noch etwas Wachstum benötigen.

Vielleicht in der Transformation …?

Möglicherweise befindet sich die PayPal-Aktie derzeit auch in einer Art Transformation. Quasi von einem stärkeren Wachstum hin zu einem deutlich moderateren. Wobei wir eines glücklicherweise anführen können: Mit dem Megatrend-Markt der digitalen Zahlungsdienstleistungen ist noch ein globaler Megatrend vorhanden.

Trotzdem ist das operative Volumen immer größer, was möglicherweise deutlich zweistellige Zuwächse konsequent schwieriger werden lässt. Aber: Die Qualität des Ökosystems könnte eine Premium-Bewertung wert sein. Wobei ein moderates bis qualitatives Wachstum vielleicht trotzdem ausreichend ist, um langfristig solide Renditen einzufahren. Ob die Aktie dafür günstig genug ist? Eine andere Frage. Aber vielleicht eine, die jetzt relevant ist für Foolishe Investoren.

Der Artikel PayPal: Qualitäts- oder Wachstumsaktie? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal Holdings und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $75 Call auf PayPal Holdings.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.