Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 27 Minuten
  • DAX

    15.526,30
    -117,67 (-0,75%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.155,73
    -39,19 (-0,93%)
     
  • Dow Jones 30

    34.764,82
    +506,50 (+1,48%)
     
  • Gold

    1.746,30
    -3,50 (-0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,1710
    -0,0037 (-0,32%)
     
  • BTC-EUR

    35.054,86
    -2.456,29 (-6,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.022,32
    -86,61 (-7,81%)
     
  • Öl (Brent)

    73,24
    -0,06 (-0,08%)
     
  • MDAX

    35.256,43
    -227,06 (-0,64%)
     
  • TecDAX

    3.902,03
    -49,73 (-1,26%)
     
  • SDAX

    16.828,96
    -178,75 (-1,05%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.050,45
    -27,90 (-0,39%)
     
  • CAC 40

    6.631,04
    -70,94 (-1,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.052,24
    +155,40 (+1,04%)
     

Paypal, Corona-Regeln, Elterngeld – das ändert sich ab September

·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Im September steht mit der Bundestagswahl eine wichtige Änderung für Deutschland an. Aber der Monat hat noch weitere Neuerungen für Verbraucher im Gepäck.

1st September. Image of september 1, calendar on yellow background. Back to school concept.
Der September bringt neue Regeln und Gesetze für Verbraucher mit sich. (Bild: Getty Images)

Am 26. September 2021 wird in Deutschland gewählt. Nach 16 Jahren Amtszeit verabschiedet sich Angela Merkel als Kanzlerin. Wer ihr nachfolgen soll, entscheiden die Wähler bei der Bundestagswahl. Um das Kanzleramt kämpfen Armin Laschet (CDU), Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen).

Wahl-O-Mat als Entscheidungshilfe

Wer sich noch unsicher ist, welches Parteiprogramm für die nächsten vier Jahre das richtige ist, kann ab dem 2. September den Wahl-O-Mat als Wahlentscheidungshilfe kostenfrei im Internet in Anspruch nehmen.

Wahlen 2021: So funktioniert die Briefwahl

Der Wahl-O-Mat wird seit 2002 von der Bundeszentrale für politische Bildung zur Verfügung gestellt und bietet die Möglichkeit, die politischen Vorhaben der einzelnen Parteien zu vergleichen und zu bewerten. Hier geht es zum Wahl-O-Mat für die Bundestagswahl 2021.

Corona-Arbeitsschutzverordnung

Bis zum 10. September gilt die Corona-Arbeitsschutzverordnung. Sie regelt unter anderem Corona-Tests und Hygienepläne am Arbeitsplatz. Die Verordnung wird aber nicht enden, sondern soll überprüft und an die aktuelle Pandemie-Situation angepasst werden.

Änderung bei Paypal

Der Zahlungsdienstleister Paypal hat angekündigt, dass im September das Moneypool-Programm eingestellt wird. Mit dem Service war es möglich, digitale Geldsammel-Aktionen ins Leben zu rufen. Nach Angaben von Paypal wird es ab dem 30. September nicht mehr möglich sein, Spendenaktionen über den Service zu starten. Eingestellt wird Moneypool aber erst am 8. November, um die Teilnahme an Aktionen zu sichern, die vor dem 30. September erstellt wurden.

Elterngeldreform tritt in Kraft

Ab dem 1. September hat die Elterngeldreform Gültigkeit. Die bringt Erleichterungen für Väter und Mütter mit sich, die in Teilzeit arbeiten. Die zulässige Arbeitszeit für Elterngeldbezug wird von 30 auf 32 Wochenstunden angehoben.

Studie: Deutsche für verpflichtenden Onlineunterricht bei Schulschließungen

Zudem wird unter anderem die die parallele Teilzeit beider Eltern unterstützt. Sie kann künftig mit 24 bis 32 Wochenstunden, statt mit bisher 25 bis 30 Wochenstunden, bezogen werden und wird auch sonst an vielen Stellen vereinfacht und flexibler gestaltet. Außerdem sieht die Regelung zusätzliche Zahlungen für Eltern von Frühgeborenen vor.

Google Bookmarks wird eingestellt

Google hat angekündigt, Google Bookmarks zum 30. September einzustellen. Über den Dienst war es Nutzern möglich, Lesezeichen zu speichern und in einer Cloud zu sichern. Wer seine Lesezeichen behalten möchte, sollte sie auf dem Computer speichern.

Google Bookmarks ist nicht zu verwechseln mit browserbasierten Lesezeichen, die stehen mit dem Dienst in keiner Verbindung.

VIDEO: Bundestagswahl 2021: Wie funktioniert unser Wahlsystem?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.