Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden

Die PayPal-Aktie solltest du auf dem Schirm haben

PayPal-Aktie aussichtsreiches Investment
PayPal-Aktie aussichtsreiches Investment

Für den August hatte ich in unserer beliebten Rubrik zu den Top-Aktien des Monats PayPal (WKN: A14R7U) ausgewählt. Die Aktie des Zahlungsdienstleisters war in den letzten Monaten deutlich unter die Räder gekommen. Mittlerweile zeichnet sich eine kleine Erholung im Aktienkurs von PayPal ab.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass das FinTech-Unternehmen im Moment eine hervorragende Gelegenheit für eine langfristige Investition bietet. So günstig wie in den letzten Wochen war die PayPal-Aktie nämlich in meinen Augen schon lange nicht mehr bewertet.

Als langfristig orientierter Anleger solltest du dir dieses spannende Unternehmen daher zumindest etwas genauer ansehen.

PayPal-Aktie: Die frischen Quartalszahlen im Überblick

Erst kürzlich stelle das Unternehmen seine Zahlen zum zweiten Quartal vor. Diese fielen meiner Ansicht nach recht positiv aus und zeigen auf, dass der Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs noch reichlich Platz für weiteres Wachstum offenhält.

  • Das Transaktionsvolumen stieg im Vergleich zum Vorjahr um 9 % auf 340 Mrd. US-Dollar an. Dabei verzeichnete PayPal ein Plus von 16 % auf 5,5 Mrd. bei der Anzahl der Transaktionen.

  • Mit einem Zuwachs von 9 % im selben Vergleichszeitraum erfüllte das Unternehmen seine eigene Prognose aus dem ersten Quartal und erzielte einen Umsatz in Höhe von 6,8 Mrd. US-Dollar.

  • Die Anzahl der aktiven Accounts erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 6 % auf 429 Mio., stagnierte jedoch im Vergleich zum Vorquartal.

  • Im abgelaufenen Quartal erwirtschaftete das FinTech 1,3 Mrd. US-Dollar an freiem Cashflow.

Entgegen der Markterwartung steigt das Transaktionsvolumen weiterhin. Außerdem hält das Engagement der aktiven Nutzer an, die im Durchschnitt 48,7 Transaktionen durchführen (plus 12 % im Vergleich zum Vorjahr).

Grundsätzlich also gute Aussichten für das Geschäftsmodell und die PayPal-Aktie. Zumal das Unternehmen wieder ordentlich Geld in die Unternehmenskasse spülen konnte.

Es ist weiteres Marktpotenzial vorhanden

Der digitale Zahlungsverkehr kommt weltweit momentan erst so richtig in Fahrt. Einige Länder haben in diesem Bereich zwar bereits eine Vorreiterposition eingenommen, aber viele andere Nationen arbeiten noch an der zunehmenden Digitalisierung. Allein aus dieser Perspektive eröffnen sich für PayPal Wachstumsmöglichkeiten.

Doch sogar in den eigenen Kernmärkten, wozu unter anderem die USA und Deutschland gehören, liegt die Marktpenetration von PayPal (ohne Venmo) bei den Konsumenten unter 50 %. PayPal erweitert und verbessert sein Angebot kontinuierlich, weshalb ich annehme, dass die Durchdringung noch weiter steigen wird. Auch in diesem Fall bietet das weiteres Wachstumspotenzial für das FinTech.

Fazit zur PayPal-Aktie

PayPal ist meiner Ansicht nach ein hervorragendes Unternehmen. Es bietet seinen Kunden mit den eigenen Produkten einen klaren Mehrwert. Außerdem verfolgt PayPal ein zukunftsträchtiges Geschäftsmodell. Darüber hinaus ist das Unternehmen bereits profitabel und erwirtschaftet einen hohen freien Cashflow.

Gemessen an der aktuellen Marktkapitalisierung (Stand: 09.08.2022) und dem freien Cashflow aus dem abgelaufenen Geschäftsjahr wird die PayPal-Aktie zu einem Multiple von etwa 20 gehandelt. Für ein Qualitätsunternehmen mit einer üblichen Marge von circa 20 % auf den freien Cashflow keine teure Bewertung, wie ich finde.

Der Artikel Die PayPal-Aktie solltest du auf dem Schirm haben ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Caio Reimertshofer besitzt Aktien von PayPal. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal.

Motley Fool Deutschland 2022