Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.151,24
    +320,90 (+0,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.380,77
    -37,11 (-2,62%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

Paul Cattermole: Behörde gibt Todesursache bekannt

Wurde nur 46 Jahre alt: Paul Cattermole von S Club 7. (Bild: imago/Matrix)
Wurde nur 46 Jahre alt: Paul Cattermole von S Club 7. (Bild: imago/Matrix)

Die Todesursache des ehemaligen S-Club-7-Sängers Paul Cattermole steht fest. Wie die "Daily Mail" berichtet, starb der Musiker eines natürlichen Todes. Cattermole wurde am 6. April 2023 tot in seiner Wohnung aufgefunden. Er wurde nur 46 Jahre alt. Eine Sprecherin der zuständigen Behörde sagte der Zeitung zufolge: "Wir bestätigen, dass Herr Cattermole eines natürlichen Todes gestorben ist und unsere Untersuchungen abgeschlossen sind."

Wenige Tage vor seinem plötzlichen Tod hatte der Musiker noch angekündigt, dass er bei der Reunion der Gruppe dabei sein werde. In einem Statement seiner Familie hieß es "The Guardian" zufolge, Cattermole sei am Donnerstag zu Hause in Dorset aufgefunden und später für tot erklärt worden. Es wurde zunächst keine Todesursache öffentlich gemacht. Die Polizei bestätigte aber dem Bericht nach, dass es keine verdächtigen Umstände gebe.

In einem Statement auf Instagram erklärte die Band im April: "Wir sind wirklich erschüttert über den Tod unseres Bruders Paul. Es gibt keine Worte, um die tiefe Traurigkeit und den Verlust zu beschreiben, die wir alle empfinden. Wir waren so glücklich, ihn in unserem Leben gehabt zu haben und sind dankbar für die wunderbaren Erinnerungen, die wir haben. Er wird von jedem einzelnen von uns so sehr vermisst werden. Wir bitten, zu diesem Zeitpunkt die Privatsphäre seiner Familie und der Band zu respektieren."

Band plante Comeback

Der Sänger sollte Teil einer kürzlich angekündigten Reunion der Gruppe sein, die in der Vergangenheit insgesamt vier Nummer-eins-Singles in Großbritannien feierte, darunter "Don't Stop Movin'" und "Bring It All Back". S Club 7 entstand Ende der 1990er Jahre und hatte große Erfolge, nicht nur in ihrer Heimat. Ihr Song "Never Had a Dream Come True" aus dem Jahr 2000 war auch in den USA ein Hit. Cattermole verließ die Band 2002, ein Jahr später löste sich die Gruppe auf.

2008 fand Cattermole wieder mit den Bandmitgliedern Jo O'Meara (44) und Bradley McIntosh (41) zusammen, um S Club 3 zu gründen. Sie veröffentlichten keine neue Musik, traten aber live in ganz Großbritannien auf. Die komplette Band kam dann 2015 für eine Arena-Tour zusammen und erneut im Februar dieses Jahres, um eine weitere Tour anzukündigen, die im Oktober beginnen sollte. Nach dem Tod Cattermoles nannten sich die verbliebenen Bandmitglieder in S Club um.