Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    52.060,93
    +183,68 (+0,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

Die Patient Safety Movement Foundation gibt die Preisträger des „Lewis Blackman Leadership Award" bekannt

·Lesedauer: 4 Min.

Zwei Personen wurden für ihre Bemühungen zur Verbesserung der Qualität der Pflege und der Patientensicherheit ausgezeichnet

Die Patient Safety Movement Foundation (PSMF), eine globale Non-Profit-Organisation, die sich dafür einsetzt, dass es bis 2030 weltweit keine vermeidbaren Gesundheitsschäden und Todesfälle bei Patienten gibt, zeichnete Oscar San Roman Orozco und Nicholas Stark mit dem Lewis Blackman Leadership Award aus. Der Lewis Blackman Leadership Award wurde 2020 ins Leben gerufen, um engagierte Studenten oder Assistenzärzte auszuzeichnen, die eine Karriere im Gesundheitswesen anstreben und vorbildliche Führungsqualitäten im Bereich der Patientensicherheit aufweisen und zur Vision der PSMF beitragen, vermeidbare medizinische Schäden zu eliminieren.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210331005969/de/

Patient Safety Movement Foundation CEO David B. Mayer (top right) and Helen Haskell (bottom left) present Nicholas Stark (top left) and Oscar San Roman Orozco (bottom right) with the inaugural Lewis Blackman Leadership Award. (Photo: Business Wire)

Die Patient Safety Movement Foundation hat den Lewis Blackman Leadership Award zu Ehren und in Anerkennung des 20. Todestags von Lewis Blackman ins Leben gerufen. Blackman starb am 6. November 2000 im Alter von 15 Jahren an den Folgen eines vermeidbaren medizinischen Fehlers in einer Gesundheitseinrichtung mit einer schlechten Sicherheitskultur und unzureichender Ausbildung. Vor seinem Tod war er ein hervorragender Schüler und seine Mutter, Helen Haskell, wurde zu einer Fürsprecherin für die Verbesserung der Patientensicherheit, insbesondere durch die Ausbildung. Die Auszeichnung wurde ins Leben gerufen, um zukünftige Führungskräfte zu würdigen und sie zu ermutigen, eine Karriere im Gesundheitswesen zu verfolgen, die auf dem Gebiet der Patientensicherheit begründet ist.

„Die Beseitigung von medizinischen Unfällen und Fehlern erfordert den Einsatz von allen", sagte Haskell. „Obwohl nichts Lewis zurückbringen kann, fühle ich mich verpflichtet, seine Geschichte zu erzählen, und ich fühle mich durch diese Personen und ihre Bemühungen ermutigt, vermeidbare medizinische Fehler zu eliminieren und dazu beizutragen, dass niemand einen geliebten Menschen als Folge einer unsicheren medizinischen Versorgung verlieren muss."

In diesem Jahr waren die Preisträger/innen:

  • Oscar San Roman Orozco, ein Masterstudent, der an der New York University globale öffentliche Gesundheit (Global Public Health) studiert, war der Leiter und operative Koordinator für die Förderung der Pulsoximetrie und für die Standardisierung und Freigabe der Pulsoximetrie bei allen Neugeborenen im Bundesstaat Querétaro, Mexiko. Er war maßgeblich an der Ausweitung dieser Initiative auf fünf weitere Bundesstaaten Mexikos beteiligt. Durch die von Orozco umgesetzten Maßnahmen konnten zwei Krankenhäuser aus dem Bundesstaat Querétaro die Versorgung von Neugeborenen verbessern und das Sterberisiko aufgrund kritischer angeborener Herzfehler um mehr als 25 Prozent senken.

  • Nicholas Stark, MD, MBA, setzt sich seit seinem Medizinstudium an der Georgetown University School of Medicine im Jahr 2013 für die Patientensicherheit ein. Als derzeitiger Assistenzarzt hat er mehrere Teams bei der Entwicklung digitaler Tools geleitet, die die Sicherheitskultur in der Notaufnahme seines Krankenhauses durch den Zugang zu wichtigen Informationen verbessern, darunter ein klinischer Informations-Hub. Außerdem leitet er mehrere abteilungsbezogene und krankenhausweite Verbesserungsinitiativen, darunter ein pädiatrisches Insulinsicherheitsprojekt und eine Kampagne zur Verringerung von Delirien bei älteren Menschen. Darüber hinaus ist Stark aktiv in den Patienten- und Familienbeirat seines Krankenhauses eingebunden.

„Unsere Bewegung erfordert eine kollektive Anstrengung, um Patientensicherheit auf der ganzen Welt zu erlangen, und wir sind von der Führungsstärke beeindruckt, die diese beiden bemerkenswerten jungen Menschen an den Tag legen. Sie haben das Potenzial, starke zukünftige Führungspersönlichkeiten zu werden und eine sichere Versorgung in ihren jeweiligen Einrichtungen und darüber hinaus zu fördern", sagte David B. Mayer, MD, CEO der Patient Safety Movement Foundation.

Um mehr über die Auszeichnung zu erfahren, besuchen Sie: https://patientsafetymovement.org/lewis-blackman-leadership-award/. Um die diesjährige Preisverleihung zu sehen, besuchen Sie unseren YouTube-Kanal.

Über die Patient Safety Movement Foundation: Jedes Jahr sterben mehr als 200.000 Menschen in US-amerikanischen Krankenhäusern unnötig, weltweit sind es mehr als drei Millionen Todesfälle, die auf unsichere medizinische Versorgung zurückzuführen sind. Die Patient Safety Movement Foundation (PSMF) ist eine globale Non-Profit-Organisation mit der Vision, vermeidbare Patientenschäden und Todesfälle weltweit bis 2030 zu eliminieren. Die PSMF bringt Patienten, Anwälte, Gesundheitsdienstleister, Medizintechnikunternehmen, Regierungen, Arbeitgeber und private Kostenträger zur Unterstützung dieser Sache zusammen. Von den umsetzbaren Lösungen zur Patientensicherheit und dem Open Data Pledge der Industrie bis hin zum World Patient Safety, Science & Technology Summit und vielem mehr wird die PSMF nicht aufhören zu kämpfen, bis das Ziel von null vermeidbaren Patientenschäden und Todesfällen erreicht ist. Besuchen Sie für weitere Informationen patientsafetymovement.org, und folgen Sie PSMF auf LinkedIn, Twitter, Instagram und Facebook.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210331005969/de/

Contacts

Leslie Licano, Beyond Fifteen Communications, Inc.
psmf@beyondfifteen.com | +1 949 7338679-101