Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.399,65
    +202,91 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.034,25
    +34,81 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.777,76
    +229,23 (+0,66%)
     
  • Gold

    1.832,00
    +16,30 (+0,90%)
     
  • EUR/USD

    1,2168
    +0,0100 (+0,83%)
     
  • BTC-EUR

    46.913,80
    +134,56 (+0,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.480,07
    +44,28 (+3,08%)
     
  • Öl (Brent)

    64,82
    +0,11 (+0,17%)
     
  • MDAX

    32.665,02
    +364,65 (+1,13%)
     
  • TecDAX

    3.427,58
    +42,51 (+1,26%)
     
  • SDAX

    16.042,00
    +171,69 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.357,82
    +26,45 (+0,09%)
     
  • FTSE 100

    7.129,71
    +53,54 (+0,76%)
     
  • CAC 40

    6.385,51
    +28,42 (+0,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.752,24
    +119,39 (+0,88%)
     

Passive Einkommensideen, die ich für die Kosten eines Bieres pro Tag nutzen würde

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
Deutsche Börse Bulle und Bär

Jetzt, wo das Sommerwetter immer häufiger auftaucht und die Pubs nicht mehr geschlossen sind, ist es verlockend, den Tag mit einem Erfrischungsgetränk ausklingen zu lassen. Ob es ein Ale, ein Chardonnay oder ein frischer Fruchtsaft ist, dieser kleine tägliche Genuss kann sich sehr gut anfühlen. Aber für den Preis eines täglichen Schlückchens könnten einige passive Einkommensideen zusätzliches Geld für mich generieren – ohne dass ich dafür arbeiten muss.

Hier sind ein paar solcher passiven Einkommensideen, die ich mit rund 5 Pfund pro Tag nutzen könnte.

Aktien mit hohen Dividenden

Eine meiner liebsten passiven Einkommensideen ist es, etwas Geld in Aktien mit einer hohen Rendite zu investieren. Die Dividendenausschüttungen können sich schnell summieren.

Wenn ich zum Beispiel jeden Tag 5 Pfund in Aktien von British American Tobacco stecke, investiere ich rund 150 Pfund pro Monat. Bei einer aktuellen Rendite von 7,8 % bedeutet das, dass ich nach einem Jahr einen voraussichtlichen passiven Einkommensstrom von etwa 140 GBP pro Jahr aus meiner anfänglichen Investition erhalten würde.

Mit seinem breiten Portfolio an Marken und seiner globalen geografischen Präsenz ermöglicht es mir BAT, von der profitablen Tabakindustrie zu profitieren. Ein Risiko ist der rückläufige Konsum in einigen Märkten. Allerdings hat das Unternehmen gerade heute bekannt gegeben, dass es weiterhin auf Kurs ist, seine Umsatz- und Gewinnziele für dieses Jahr zu erreichen.

Dividenden sind nie garantiert und eines meiner wichtigsten Risikomanagementprinzipien ist die Diversifizierung, daher würde ich nach anderen passiven Einkommensideen suchen, die ich neben BAT nutzen könnte.

Starkes Dividendenwachstum

Ein solcher Name ist Judges Scientific. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von hochpräzisen wissenschaftlichen Instrumenten für Anwender wie Labore und Forschungsinstitute spezialisiert.

Mit einer Rendite von nur 1 % bietet dieses Unternehmen weit weniger passives Einkommen als eine gleichwertige Investition in BAT. Warum sollte ich also auch Judges für meine Liste der passiven Einkommensideen in Betracht ziehen? Der Grund ist seine Geschichte des starken Dividendenwachstums. Es hat seine Dividende in den letzten fünf Jahren verdoppelt. Sogar inmitten der Pandemie im letzten Jahr hat es seine ordentlichen Dividenden um 10 % erhöht.

Es zahlt auch manchmal Sonderdividenden, zum Beispiel gab es 2019 eine Sonderdividende von 2 GBP.

Ich denke, dass das Unternehmen weiterhin die Gewinne steigern und eine wachsende Dividende aufrechterhalten kann. Die Kunden brauchen präzise Instrumente, daher sind sie auch bereit, einen Premiumpreis für Qualität zu zahlen. Mit einem Umsatz von nur 80 Mio. GBP sehe ich viel Wachstumspotenzial für das Unternehmen.

Allerdings führte die Pandemie dazu, dass einige Labore schließen mussten, was den Umsatz etwas beeinträchtigte. Das könnte wieder passieren. Zu den weiteren Risiken gehört, dass der zunehmende Wettbewerb durch andere Anbieter die Gewinnmargen beeinträchtigt.

Passive Einkommensideen ohne Arbeit

Ein anderer Ansatz, den ich in Betracht ziehen würde, wäre, über mögliche passive Einkommensströme nachzudenken und dann zu schauen, ob ein börsennotiertes Unternehmen diese Idee bereits nutzt.

Eine beliebte passive Einkommensquelle ist zum Beispiel der Verkauf von Artikeln im Internet. Aber ich glaube nicht, dass ich mit den Experten mithalten kann, wenn es darum geht. Der Einzelhändler Morrisons verkauft online unter anderem über Amazon. Er wirft 4,1 % ab. Anstatt zu versuchen, einen eigenen Online-Shop aufzubauen, könnte ich mein tägliches Biergeld einfach in Morrisons-Aktien einzahlen.

Ein Risiko bei Morrisons sind reduzierte Gewinnmargen aufgrund eines sehr wettbewerbsintensiven Marktes. Zum Beispiel hat der Erfolg von Discountern wie B&M den Preisdruck erhöht.

Der Artikel Passive Einkommensideen, die ich für die Kosten eines Bieres pro Tag nutzen würde ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Amazon-Tochter, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

The Motley Fool UK besitzt Aktien von und hat Amazon empfohlen. The Motley Fool UK hat Judges Scientific und Morrisons empfohlen und empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $1920 Calls auf Amazon und short Januar 2022 $1940 Calls auf Amazon.

Dieser Artikel wurde von Christopher Ruane auf Englisch verfasst und am 28.04.2021 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2021