Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 50 Minuten

Das passiert heute in den Soaps

·Lesedauer: 2 Min.
"Sturm der Liebe": Werner (r.) wird von Robert in Arianes Zimmer ertappt. (Bild: ARD/Christof Arnold)
"Sturm der Liebe": Werner (r.) wird von Robert in Arianes Zimmer ertappt. (Bild: ARD/Christof Arnold)

15:10 Uhr, Das Erste: Sturm der Liebe

Erik und Werner planen gemeinsam das weitere Vorgehen gegen Ariane: Da es keine Beweise dafür gibt, dass diese ihre und Roberts Entführung selbst inszeniert hat, beschließen die beiden, falsch datierte Nachrichten von Ariane an Erik auf ihrem Handy zu installieren. Daraufhin schleicht sich Werner heimlich in ihr Zimmer. Max hofft verzweifelt, dass Vanessa ihm seinen Seitensprung verzeihen kann und überlegt, was er tun kann. Daraufhin beschließt er, vor dem Haus der Sonnbichlers das Lied zu singen, bei dem sich Vanessa damals in ihn verliebt hat.

17:30 Uhr, RTL: Unter uns

Unabhängig voneinander flößen Easy und Ringo Benedikt heimlich die Wahrheitsdroge ein. Das hat fatale Folgen für Ute. Als es zwischen Till und Mareike zum Streit kommt, bezeichnet Till Mareikes Tochter impulsiv als Simulantin, womit er sich bei Mareike ins Aus schießt. Währenddessen ringt sich Vivien schweren Herzens zu einem Gespräch mit ihrem vermeintlichen Vater durch. Doch das endet anders als erhofft.

19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

Als Caroline schneller als erwartet nach Essen zurückkehrt, beschließt Maximilian, ihr auf den Zahn zu fühlen. Doch Caroline verfolgt ihre eigenen Pläne. Finn macht sich Sorgen um einen Patienten, der in die Drogensucht abgerutscht ist. Finn warnt ihn eindringlich vor den Folgen - und bekommt dabei selbst ein ungutes Gefühl.

19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Laura und Gerner arbeiten zusammen, damit die Spendengala für YvoMed zum Erfolg wird. Als es ein technisches Problem gibt und die Live-Schaltung mit Lilly in Südkorea nicht zustande kommt, droht die Gala zu floppen. Als Yvonne bei der Gala Florians Stimme hört, ermutigt sie Nina, den Mann endlich persönlich zu treffen. Zwar fällt der erste Anblick ernüchternd aus, aber es dauert nicht lange, bis Nina über die Äußerlichkeiten hinwegsieht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.