Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.873,97
    -32,70 (-0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.602,41
    -15,94 (-0,44%)
     
  • Dow Jones 30

    30.996,98
    -179,03 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.855,50
    -10,40 (-0,56%)
     
  • EUR/USD

    1,2174
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • BTC-EUR

    26.177,26
    -653,74 (-2,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    651,44
    +41,45 (+6,79%)
     
  • Öl (Brent)

    51,98
    -1,15 (-2,16%)
     
  • MDAX

    31.635,51
    -113,46 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.370,58
    -9,30 (-0,28%)
     
  • SDAX

    15.595,24
    -60,49 (-0,39%)
     
  • Nikkei 225

    28.631,45
    -125,41 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    6.695,07
    -20,35 (-0,30%)
     
  • CAC 40

    5.559,57
    -31,22 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.543,06
    +12,15 (+0,09%)
     

Das passiert, wenn du jetzt 1.000 Euro in die General-Mills-Aktie investierst!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Welche Aktien sollte man jetzt kaufen?
Welche Aktien sollte man jetzt kaufen?

1.000 Euro sind wirklich eine Menge Geld und entsprechend sollte man sich auch als Investor gut überlegen, was man mit einem solchen Betrag anstellt. Egal wie groß dein Portfolio ist und wie diversifiziert du bist: Es gilt natürlich Fehler zu meiden und das Renditepotenzial zu optimieren. Wobei 1.000 Euro ein wichtiges Mosaikteilchen sein können.

Vielleicht erwägst du momentan, einen solchen Betrag in die Aktie von General Mills (WKN: 853862) zu investieren. Falls ja, dann lass uns im Folgenden einmal schauen, was du mit einer Investition von 1.000 Euro in die Aktie erwarten kannst. Kleiner Hinweis: Es sind mehr als bloß ca. 20 Anteilsscheine, die in dein Depot wandern, wenn du bereit bist, zum aktuellen Aktienkurs von 50,37 Euro (26.11.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen) 1.007,40 Euro zu investieren.

General Mills: Günstig & moderat wachsend?

Grundsätzlich könnte die Aktie von General Mills dir viel defensive Qualität zu einem sehr soliden Preis bieten. Das Geschäftsmodell im Lebensmittelsegment gilt dabei als besonders unzyklisch und defensiv. Mit ca. 100 verschiedenen Marken verfügt General Mills außerdem über einen diversifizierten Kern, wobei Klassiker wie Häagen-Dazs-Speiseeis zum Produktportfolio dazugehören. Definitiv spannend.

Aber das wahre Highlight ist die fundamentale Bewertung und das moderate Wachstum von General Mills. Im ersten Quartal des neuen Fiskaljahres 2021 sind die Umsätze um 9 % im Jahresvergleich auf 4,4 Mrd. US-Dollar geklettert. Das operative Ergebnis verbesserte sich hingegen um 29 % auf 854 Mio. US-Dollar beziehungsweise um 22 % auf bereinigter Basis. Das Ergebnis je Aktie lag hingegen bei 1,03 US-Dollar auf verwässerter und 1,00 US-Dollar auf bereinigter Basis. Das entsprach einem Wachstum von 21 beziehungsweise 27 % im Jahresvergleich.

Umgerechnet notiert die Aktie von General Mills derzeit bei ziemlich exakt 60,00 US-Dollar je Aktie. Wenn wir das Quartal auf ein Gesamtjahr hochrechnen, so läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis momentan bei Pi mal Daumen 15. Für einen defensiven Lebensmittelkonzern könnte das preiswert sein, was langfristig das Renditepotenzial erhöhen könnte. Vor allem wenn ein moderates, langfristiges Wachstum nach einem COVID-19-Effekt anhalten sollte.

34,58 Euro Dividende winken

Allerdings ist eine günstige, defensive und momentan moderat bis rasant wachsende Ausgangslage bei General Mills nicht alles. Zusätzlich zu diesem attraktiven Gesamtpaket können Investoren nämlich noch eine spannende und historisch zuverlässige Dividende erwarten. Derzeit schüttet das Management 0,51 US-Dollar beziehungsweise 2,04 US-Dollar pro Jahr an die Investoren aus. Umgerechnet entspräche das momentan einem Wert von ca. 1,729 Euro je Aktie.

Oder, anders ausgedrückt: Wer knapp über 1.000 Euro in 20 Anteilsscheine von General Mills investiert, der erhält die Möglichkeit, 34,58 Euro Dividende zu ergattern. Das entspricht wiederum einer Dividendenrendite von ca. 3,4 %, was ebenfalls zeigt, dass diese defensive Dividendenaktie eher günstig ist.

Dividendentechnisch besteht außerdem noch eine Menge Potenzial. General Mills kommt derzeit auf ein Ausschüttungsverhältnis von ca. 51 %, was eher wenig ist. Wenn sich ein moderates Dividendenwachstum fortsetzen wird, so dürft das die passiven Einkünfte weiter steigen lassen. Die ersten 34,58 Euro Dividende könnten daher erst der Anfang sein.

Jetzt 1.000 Euro in General Mills investieren?

Bleibt zum Abschluss eigentlich nur noch eine Frage: Solltest du jetzt 1.000 Euro in die Aktie von General Mills investieren? Nun, sagen wir es so: Die Bewertung ist preiswert, die Dividende hoch und zuverlässig. Trotzdem dürfte die weitere Aktienkursperformance von den künftigen Zahlen und einem sich idealerweise fortsetzenden, moderaten Wachstum abhängig sein. Tritt das ein, dürfte die Aktie jetzt ein Kauf sein. Chancen und Risiken weiter zu ergründen dürfte nicht verkehrt sein.

The post Das passiert, wenn du jetzt 1.000 Euro in die General-Mills-Aktie investierst! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von General Mills. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020