Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.603,88
    -308,45 (-1,94%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.229,56
    -70,05 (-1,63%)
     
  • Dow Jones 30

    34.265,37
    -450,02 (-1,30%)
     
  • Gold

    1.836,10
    -6,50 (-0,35%)
     
  • EUR/USD

    1,1348
    +0,0031 (+0,27%)
     
  • BTC-EUR

    31.157,28
    -572,24 (-1,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    870,86
    +628,18 (+258,85%)
     
  • Öl (Brent)

    84,83
    -0,72 (-0,84%)
     
  • MDAX

    33.642,36
    -698,01 (-2,03%)
     
  • TecDAX

    3.504,31
    -86,60 (-2,41%)
     
  • SDAX

    15.363,55
    -399,48 (-2,53%)
     
  • Nikkei 225

    27.522,26
    -250,67 (-0,90%)
     
  • FTSE 100

    7.494,13
    -90,88 (-1,20%)
     
  • CAC 40

    7.068,59
    -125,57 (-1,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.768,92
    -385,10 (-2,72%)
     

Passagierkapazität der Airlines soll laut Prognose im Jahr 2022 um 47 % steigen

·Lesedauer: 6 Min.
  • Prognose von Cirium zufolge wird die weltweite Kapazität bis Ende 2021 auf dem Niveau von 2006 liegen

  • Die Kapazität wird 2022 bis zum Jahresende voraussichtlich wieder auf dem Niveau von 2015 sein

  • 6 % mehr Inlandsflüge in China im Vergleich zum Niveau von vor der Pandemie im Jahr 2019

  • 2021 fanden 78 % der weltweit erfassten Flüge im Inland statt; 6 % mehr internationale Flüge 2021 gegenüber 2020

  • Die weltweit im Einsatz befindliche kommerzielle Flotte wird von 17.000 Ende 2021 auf 20.700 bis Ende 2022 zunehmen

LONDON, December 08, 2021--(BUSINESS WIRE)--Der globale Luftfahrtanalyseanbieter Cirium hat für die Branche in seinem zweiten alljährlichen Airline Insights Review eine Erholung sowie einen prognostizierten Zuwachs der Kapazität (Anzahl der Sitze, „seats flown") von 47 % im Jahr 2022 aufgezeigt. Dieser erhebliche Anstieg signalisiert, dass die Kapazität bis Ende nächsten Jahres wieder das Niveau von 2015 erreichen könnte.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211208005877/de/

Airlines are poised for a projected 47% growth in capacity (by seats flown) in 2022, as revealed in Cirium's new Airline Insights Review. (Graphic: Business Wire)

Die Pandemie und ihre Folgen haben vergangenes Jahr in wenigen Monaten ein 15 Jahre währendes Wachstum der weltweiten Passagierkapazitäten basierend auf der Gesamtzahl der Sitze („seats flown") zunichte gemacht und die Flugkapazität für 2020 auf ein zuletzt im Jahr 2005 erreichtes Niveau gesenkt.

Trotz der unterschiedlich ausfallenden Erholung im Jahr 2021 wird die weltweite Kapazität bis Ende des Jahres voraussichtlich wieder das Niveau von 2006 erreichen.

In Regionen mit starken Inlandsmärkten beschleunigte sich die Erholung in diesem Jahr - insbesondere in den USA und China. Bei den Inlandsflügen in China gab es gegenüber dem präpandemischen Niveau von 2019 sogar einen Anstieg von 6 %.

Von den von Januar bis 31. Oktober weltweit erfassten Flügen waren 78 % Inlandsflüge. Der internationale Flugverkehr verzeichnete eine langsame Erholung vor dem Hintergrund bis zum vierten Quartal 2021 geltender Beschränkungen bzw. noch immer geltender Beschränkungen, je nach Strecke. Der internationalen Flugverkehr verzeichnete im Jahr 2021 sogar ein Wachstum von 6 % gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2020.

„Das letzte Jahr hatte seine Herausforderungen mit Blick auf die Schwankungen bei den COVID-19-Fällen, neuen Varianten - zuletzt Omicron - und verschiedenen Impfprogrammen je Land. Es gibt Licht am Ende des Tunnels, denn wir erleben eine Wiedereröffnung der internationalen Reisekorridore. Wir werden diese Dynamik mit dem Aufkommen neuer Varianten jedoch weiter verfolgen und hoffen, dass die wertvollen Analysen in unserem Airline Insights Report im Umgang mit dem, was kommen wird, helfen wird", sagte Jeremy Bowen, CEO von Cirium.

Cirium prognostiziert für 2022 ein Jahr der Beschleunigung

„Die Experten von Cirium haben die Daten für 2021 analysiert und Prognosen für 2022 und darüber hinaus formuliert. Gegen Ende des Jahres 2022 wird die weltweite Kapazität wieder auf dem Niveau von 2015 sein, da es mit Blick auf die Sitze einen steilen Anstieg geben wird.

Wir haben die Seven Things to Look for in 2022 in den Airline Insights Report von Cirium aufgenommen, damit die Branche einen Einblick in diese Prognosen bekommen und sie nutzen kann, um Marktentwicklungen vorherzusehen und gut informierte Entscheidungen zu treffen", ergänzte Bowen.

Da die Zahl der Flugpassiere wieder stetig steigt, dürfte der weltweite Inlandsverkehr (gemessen in Passagierzahlen) bis Ende 2022 wieder auf präpandemisches Niveau zurückkehren. Der internationale Passagierverkehr wird voraussichtlich zwei Drittel des Niveaus von 2019 erreichen.

Die Prognosen von Cirium zeigen, dass sich die weltweit im Einsatz befindliche Passagierflotte bis Ende 2022 auf 20.700 Flugzeuge erhöhen wird – und damit nur ein paar hundert weniger als vor der Pandemie Ende 2019 betragen wird.

Die bislang verzeichnete langsame Erholung des Business Travels wird sich 2022 ändern; die Branche prognostiziert einen Anstieg der Geschäftsreisen um 36 % im Vergleich zum Vorjahr. Die online registrierten Geschäftsereignisse nehmen den Daten von Cirium zufolge für das nächste Jahr bereits zu.

Die Umrüstung von Passagierflugzeugen in Frachtflugzeuge wird weiter zunehmen und im Jahr 2022, wenn potenziell insgesamt 160 Passagierflugzeuge zu Frachtflugzeugen umgebaut worden sind, die bisherigen Umrüstungszahlen übertreffen.

Die Werte und Leasingraten für Flugzeuge haben sich in den letzten 12 Monaten dramatisch verschlechtert, jedoch geht Cirium davon aus, dass sie die Talsohle erreicht haben, da sich die Werte und Leasingraten für viele Flugzeugtypen stabilisiert haben und einige sich sogar verbessern. Einige Flugzeugtypen wie der Airbus A350 und die Boeing 787 bleiben im nächsten Jahr unter Beobachtung.

Cirium prognostiziert, dass Fluggesellschaften 2022 bei der Beförderung von Passagieren in die Heimatmärkte ihrer Partner verstärkt auf Partnerschaften setzen werden. Fluggesellschaften werden daher postpandemisch weniger Sekundärmärkte bedienen und stattdessen ihre Airline-Partner für die Beförderung von Passagieren in Sekundärstädte in Anspruch nehmen.

Da wieder mehr Flugzeuge abheben, ist es keine Überraschung, dass die CO2-Emissionen im nächsten Jahr ansteigen werden - die durch Flüge verursachten CO2-Emissionen waren 2021 um 40 % geringer als vor der Pandemie. Die Fluggesellschaften setzen jedoch nun mehr treibstoffeffiziente Flotten ein und der Nachhaltigkeit wird in der Luftfahrt inzwischen zentrale Bedeutung beigemessen, denn viele befassen sich mit dem Thema Treibstoffverbrauch und wie die Ziele mit Blick auf die Netto-Null bis 2050 erreicht werden können.

„Die Rückkehr zur Normalität wird der Erwartung von Cirium zufolge den Schwerpunkt auf nachhaltige Reisepraktiken verlagern, einschließlich jüngerer, treibstoffeffizienterer Flugzeuge und der Möglichkeit, die Auswirkungen von Flugreisen auf die weltweiten Treibhausgasemissionen genauer zu messen", sagte Bowen.

Um den vollständigen Cirium Airline Insights Review 2021 einschließlich der sieben Prognosen für 2022 zu lesen, klicken Sie hier.

Der Airline Insights Report 2021 ist eine Sammlung von Fachanalysen von Cirium zu einem breiten Themenspektrum mit Fokus auf Fluggesellschaften und der damit zusammenhängenden Luftfahrtbranche. Der Bericht umfasst:

  • Die wichtigsten bedienten Strecken und Flughäfen im Jahr 2021

  • Aktueller Stand mit Blick auf weltweites Passagieraufkommen, Kapazität und Flotte

  • Nachhaltigkeitsinitiativen in der Luftfahrtbranche

  • Airline-Start-ups und neue Flugrouten im Jahr 2021

  • Durchschnittliche Flugtarife in zentralen Märkten

  • Schlaglichter auf den Raum APAC und Lateinamerika

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211208005877/de/

Contacts

Für Medienanfragen:
Rachel Humphries, Cirium unter media@cirium.com
Mike Arnot, Julliett Alpha unter cirium@juliettalpha.com
Paul Charles/Michael Johnson/Callum McGoldrick, PC Agency unter cirium@pc.agency

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.