Blogs auf Yahoo Finanzen:

Partners Group halten

Zürich (www.aktiencheck.de) - Teresa Nielsen, Analystin von Vontobel Research, stuft die Aktie der Partners Group (ISIN CH0024608827/ WKN A0JJY6) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" unverändert mit dem Rating "hold".

Partners Group melde ein verwaltetes Vermögen Ende 2012 von EUR 28,6 Mrd., d.h. unter den Analysten-Erwartungen von EUR 29,6 Mrd. Obwohl die 2012 erfolgte Kapitalbeschaffung von EUR 4,9 Mrd. am oberen Rand des Unternehmensziels von EUR 4 bis 5 Mrd. gelegen habe und den Analysten-Erwartungen entsprochen habe, stamme der hauptsächliche negative Faktor (EUR -0,4 Mrd.) davon, dass eine Anzahl langjähriger strukturierter Produkte von Partners Group an die Investoren zurückgegeben worden sei, um den Fokus auf Direktinvestitionen zu erhöhen.

Die Analysten würden erwarten, dass dieser Effekt einmalig sein werde. Partners Group habe zudem Rücknahmen von EUR 0,3 Mrd. hauptsächlich von gelisteten Aktivitäten gehabt. Die Analysten würden ebenfalls erwarten, dass dieser Effekt nur vorübergehend anhalte. Partners Group habe einen negativen Tail-Down-Effekt von EUR -0,4 Mrd. entsprechend der Analysten-Erwartungen gemeldet. Man erwarte, dass der Tail-Down-Effekt EUR -0,5 Mrd., EUR -0,6 Mrd. und EUR -0,6 Mrd. für GJ 2013E, GJ 2014E und GJ 2015E ausmachen werde. Als nächsten Kursimpuls sehe man das GJ 2012-Ergebnis am 19. März.

Da nach Ansicht der Analysten zum Teil Einmaleffekte für die negativen Auswirkungen auf das heute bekannt gegebene verwaltete Vermögen für 2012 verantwortlich seien, würden sie ihre Prognosen nur leicht korrigieren.

Die Analysten von Vontobel Research behalten ihr "hold"-Rating für die Partners Group-Aktie bei und werden ihr Kursziel von CHF 175 entsprechend ihrer Beurteilung der aktuellen Neubewertung des Sektors anpassen. (Analyse vom 16.01.2013) (16.01.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Magine bringt deutsche TV-Programme ins Internet
    Magine bringt deutsche TV-Programme ins Internet

    Die schwedische Firma Magine setzt zusammen mit den Fernsehsendern zu einer Revolution auf dem deutschen TV-Markt an. Magine verbreitet die wichtigsten TV-Programme kostenlos über das Internet.

  • Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt dpa - Mi., 23. Apr 2014 14:16 MESZ
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

    In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt.

  • Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste «große Ding»
    Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste «große Ding»

    Wer von Apple ganze neue Produkte wie eine Computer-Uhr oder einen massiven Vorstoß ins Fernsehgeschäft erwartet, wird sich vorerst weiter gedulden müssen.

  • Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter
    Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter

    Kann man in Bulgarien ein Baby kaufen? Bei der Klärung dieser Frage sind zwei Teams verdeckter Reporter aufeinandergetroffen - als angebliche Kunden und als angebliche Verkäufer.

  • Amazon trotz kräftigen Wachstums mit schmalem Gewinn
    Amazon trotz kräftigen Wachstums mit schmalem Gewinn

    Der weltgrößte Online-Händler Amazon hat seinen Umsatz zuletzt kräftig gesteigert, schreibt aber weiter schmale Gewinne. Der Umsatz sprang im ersten Quartal im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 19,7 Milliarden Dollar hoch.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »