Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 4 Minuten
  • Nikkei 225

    27.479,86
    -126,60 (-0,46%)
     
  • Dow Jones 30

    33.949,01
    -207,68 (-0,61%)
     
  • BTC-EUR

    21.324,11
    -525,01 (-2,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    526,90
    -9,99 (-1,86%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.910,52
    -203,27 (-1,68%)
     
  • S&P 500

    4.117,86
    -46,14 (-1,11%)
     

paragon beschließt Rückerwerbsangebot von bis zu CHF 10 Mio. in Bezug auf ihre ausstehende CHF 21 Mio. 4% Anleihe 2019-2023

paragon GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Anleihe
paragon beschließt Rückerwerbsangebot von bis zu CHF 10 Mio. in Bezug auf ihre ausstehende CHF 21 Mio. 4% Anleihe 2019-2023

10.01.2023 / 07:31 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

paragon beschließt Rückerwerbsangebot von bis zu CHF 10 Mio. in Bezug auf ihre ausstehende CHF 21 Mio. 4% Anleihe 2019-2023

 
Delbrück, 10. Januar 2023
– Die paragon GmbH & Co. KGaA (die "Emittentin") hat heute beschlossen, ein freiwilliges Rückerwerbsangebot (das "Rückkaufangebot") in Bezug auf ihre ausstehende CHF 21'000'000 4% Anleihe 2019-2023 (Valorennummer: 41‘904‘110, ISIN: CH0419041105, Ticker: PAR19) (die "PAR19 Obligationen") abzugeben. Die PAR19 Obligationen haben einen Nennwert von je CHF 3'000, werden am 23. April 2023 fällig und sind an der SIX Swiss Exchange notiert.

Mit dem Rückkaufangebot bietet die Emittentin den Anleihegläubigern an, ihre PAR19 Obligationen gegen eine Barzahlung von 92,5% des Nennwerts jeder PAR19 Obligation zuzüglich aufgelaufener Zinsen bis zum voraussichtlich am 31. Januar 2023 stattfindenden Vollzugstag des Rückkaufangebots anzudienen. Darüber hinaus erhalten Anleihegläubiger, die ihre PAR19 Obligationen gültig andienen, unabhängig vom Erfolg des Rückkaufangebots eine Zustimmungsgebühr (Consent Fee) in Höhe von 0,1% des Nennwerts einer PAR19 Obligation.

Die weiteren Bedingungen des Rückkaufangebots, einschließlich bestimmter Angebotsbeschränkungen, sind in einem Informationsmemorandum, das auf der Internetseite der Emittentin (www.paragon.ag) unter der Rubrik "Investor Relations / Anleihen" verfügbar ist, dargelegt.

Das Rückkaufangebot beginnt am 10. Januar 2023 und endet am 27. Januar 2023, 12:00 Uhr MEZ ("Angebotsfrist"), vorbehaltlich des Rechts der Emittentin, das Rückkaufangebot zu ändern.

Das Rückkaufangebot unterliegt den folgenden Bedingungen:

  • Es wurde kein Urteil, keine Verfügung oder sonstige behördliche Maßnahme erlassen, die das Rückkaufangebot oder dessen Durchführung verbietet oder für rechtswidrig erklärt.

  • Ein maximaler Rückkaufsbetrag von nominal CHF 10'000'000. Die Emittentin behält sich das Recht vor, den Betrag anteilsmäßig zu reduzieren, falls mehr als CHF 10'000'000 Nominalwert angedient werden. Die Emittentin behält sich zudem vor, auf die Beschränkung des maximalen Rückkaufbetrags zu verzichten.

 

Die Emittentin behält sich zudem das Recht vor, nach eigenem Ermessen jederzeit (i) die Angebotsfrist zu verlängern, (ii) einen der anderen im Rückkaufangebot genannten Termine zu ändern und/oder (iii) auf die Bedingung des maximalen Rückkaufbetrages zu verzichten.

 

Über die paragon GmbH & Co. KGaA

Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutsche Börse AG in Frankfurt a.M. notierte paragon GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0005558696) entwickelt, produziert und vertreibt zukunftsweisende Lösungen im Bereich der Automobilelektronik, Karosserie-Kinematik und Elektromobilität. Zum Portfolio des marktführenden Direktlieferanten der Automobilindustrie zählen im Segment Elektronik innovatives Luftgütemanagement, moderne Anzeige-Systeme und Konnektivitätslösungen sowie akustische High-End-Systeme. Im Segment Mechanik entwickelt und produziert paragon aktive mobile Aerodynamiksysteme. Im schnell wachsenden automobilen Markt für Batteriesysteme agiert paragon nach dem Verkauf der Beteiligung Voltabox mit dem Geschäftsbereich Power nunmehr eigenständig.

 

Neben dem Unternehmenssitz in Delbrück (Nordrhein-Westfalen) unterhält die paragon GmbH & Co. KGaA bzw. deren Tochtergesellschaften Standorte in Suhl (Thüringen), Landsberg am Lech und Nürnberg (Bayern), St. Georgen (Baden-Württemberg), Limbach (Saarland) sowie in Kunshan (China), Bengaluru (Indien) und Oroslavje (Kroatien).

 

Mehr Informationen zu paragon finden Sie unter www.paragon.ag.

 

 

Ansprechpartner Kapitalmarkt & Presse

paragon GmbH & Co. KGaA

Dr. Martin Esser

Bösendamm 11

D-33129 Delbrück

Phone: +49 (0) 52 50 - 97 62-200

Fax: +49 (0) 52 50 - 97 62-102

E-Mail: investor@paragon.ag

 

10.01.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

paragon GmbH & Co. KGaA

Bösendamm 11

33129 Delbrück

Deutschland

Telefon:

+49 (0)5250 97 62 - 0

Fax:

+49 (0)5250 97 62 - 60

E-Mail:

investor@paragon.ag

Internet:

www.paragon.ag

ISIN:

DE0005558696, DE000A2GSB86,

WKN:

555869, A2GSB8,

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1530755


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this