Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    45.290,11
    -7.039,52 (-13,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

Mit Panik verkaufen ist ein teurer Fehler! Mit Panik kaufen womöglich noch mehr

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Fehler gemacht bei Aktien- und ETF-Investments
Fehler gemacht bei Aktien- und ETF-Investments

Panik ist an der Börse eine Emotion, die wir hin und wieder immer mal erkennen können. Einige Investoren halten solche extremen Phasen einfach nicht aus. Und müssen handeln. Häufig ist dabei, dass viele Investoren in Panik verkaufen. Es gibt allerdings noch eine andere Reaktion, die möglich ist.

So gibt es womöglich gerade jetzt eine ganze Reihe an Investoren, die mit Panik kaufen. Nicht, wenn die Bewertungen besonders günstig werden. Nein, sondern auch in anderen Situationen. Lass uns heute einen Blick auf beide Ausgangslagen riskieren. Sowie darauf, warum sowohl das Kaufen als auch das Verkaufen in Panik alles andere als ratsam ist.

Mit Panik verkaufen: Ein teurer Fehler!

Grundsätzlich gilt: Mit Panik zu verkaufen ist ein Fehler, über den Foolishe Investoren inzwischen Bescheid wissen. Dem Herdentrieb zu folgen, ist alles andere als ratsam. Allerdings häufig sehr einfach. Psychologisch neigen viele Investoren dazu, retten zu wollen, was noch zu retten ist.

Was passiert jedoch eigentlich, wenn man aus Angst oder Panik verkauft? Um auch das einfach auszudrücken: Man verkauft als Investor zum ungünstigsten Zeitpunkt. Eine Aktie, bei der man im Rahmen einer fundamentalen, unternehmensorientierten Analyse einen fairen Wert ermittelt hat und die jetzt deutlich unter diesem Wert gehandelt wird, sollte man nicht verkaufen. Vor allem nicht, wenn sich an der Investitionsthese eigentlich kaum etwas verändert hat. Nein, sondern bloß der Preis.

Ich würde sogar so weit gehen, zu sagen: Wer aus Angst oder Panik verkauft, der verkauft zum ungünstigsten Zeitpunkt. Deshalb: Verkaufe nicht in einem Crash. Verkaufe nicht aus Angst oder Panik. Vielleicht solltest du im Allgemeinen nicht verkaufen, wenn die Emotionen gerade am Köcheln sind.

Mit Panik kaufen: Ein noch teurerer Fehler …?

Es gibt jedoch noch einen anderen Fehler, der gleichsam teuer sein könnte: nämlich aus Panik zu kaufen. Wie gesagt, es geht nicht darum, zu einem günstigen Zeitpunkt nachzukaufen. Das kann sogar überaus Foolish sein. Es geht viel mehr um die Fear of Missing out, die viele Investoren gerade jetzt verspüren.

Egal ob einige Kryptowährungen, wenige Wachstumsaktien oder andere Hype-Papiere: Es gibt einige Dinge, die Investoren jetzt mit Panik kaufen. Auch das ist wiederum ein wirklich teurer Fehler. Denn so manches Mal werden einfach bloß greater fools (mit kleinem „f“!) gesucht, die bereit sind, einen höheren Preis für etwas zu zahlen, das schon gehypt worden ist.

Wer hier auf eine zu hohe Bewertung setzt und hofft, dass der Hype anhält, der kann ebenfalls eine Menge verlieren. Grundsätzlich sollte man daher auch als Investor nicht mit Panik Aktien kaufen.

Handle niemals emotional!

Vielleicht sollten wir daher eine allgemeine Regel aufstellen: Handle besser niemals aus Emotionen heraus. Kaufe nicht mit Panik, verkaufe nicht mit Panik. Das ist ein Credo, an das ich mich halte, und es bewahrt mich vor so manchem teuren Fehler.

The post Mit Panik verkaufen ist ein teurer Fehler! Mit Panik kaufen womöglich noch mehr appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021