Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 14 Minuten
  • DAX

    14.293,18
    -50,01 (-0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.925,60
    -13,59 (-0,34%)
     
  • Dow Jones 30

    33.596,34
    -350,76 (-1,03%)
     
  • Gold

    1.784,80
    +2,40 (+0,13%)
     
  • EUR/USD

    1,0496
    +0,0027 (+0,26%)
     
  • BTC-EUR

    16.022,50
    -261,66 (-1,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    394,57
    -7,23 (-1,80%)
     
  • Öl (Brent)

    73,53
    -0,72 (-0,97%)
     
  • MDAX

    25.404,95
    -223,04 (-0,87%)
     
  • TecDAX

    3.035,24
    -12,97 (-0,43%)
     
  • SDAX

    12.237,30
    -88,20 (-0,72%)
     
  • Nikkei 225

    27.686,40
    -199,47 (-0,72%)
     
  • FTSE 100

    7.505,87
    -15,52 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    6.662,56
    -25,23 (-0,38%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.014,89
    -225,05 (-2,00%)
     

PALFINGER AG: Rekordumsatz in den ersten drei Quartalen 2022

EQS-News: Palfinger AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
PALFINGER AG: Rekordumsatz in den ersten drei Quartalen 2022
28.10.2022 / 06:55 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Rekordumsatz in den ersten drei Quartalen 2022

  • Starke Nachfrage in NAM und LATAM

  • Energiekosten, Energieversorgung, Supply Chain und Ukraine-Krieg weiterhin als Unsicherheitsfaktoren

  • Über 2 Milliarden Umsatz für das Gesamtjahr 2022 in Reichweite 

 

in Mio. EUR

Q1-3/2020

Q1-3/2021

Q1-3/2022

%

Umsatz

1.102,4

1.337,6

1.580,9

+18,2

EBITDA

140,3

188,3

170,6

-9,4

EBITDA-Marge in %

12,7

14,1

10,8

-

EBIT

70,6

125,4

112,5

-10,3

EBIT-Marge in %

6,4

9,4

7,1

-

Konzernergebnis

31,8

71,4

53,2

-25,5

Mitarbeiter1)

10.841

11.510

12.175

-


1) Stichtagswerte von konsolidierten Konzernunternehmen werden ohne Equity-Beteiligungen sowie ohne Leiharbeiter angegeben.

Trotz des weltweit wirtschaftlich volatilen Umfelds, drohender Rezession und nach wie vor instabiler Lieferketten ist ein Umsatz von über EUR 2 Mrd. im Jahr 2022 für die PALFINGER AG in Griffweite. Während sich der Auftragsstand weiterhin auf hohem Niveau bewegt, wirkt sich die Unsicherheit zunehmend auf die Nachfrage vor allem in EMEA aus. In den ersten drei Quartalen 2022 verzeichnet der Konzern mit Sitz in Bergheim einen Umsatz von EUR 1.580,9 Mio. und ein EBIT von EUR 112,5 Mio. 

Überproportionales Wachstum in NAM und LATAM
Während in EMEA die geopolitischen Entwicklungen und in APAC nach wie vor die Auswirkungen der Corona Pandemie zu einer Abschwächung des Marktes führen, zeichnen sich NAM und LATAM durch ihr positives Marktumfeld als Wachstumstreiber aus. Der lateinamerikanische Markt erfährt durch die starke Nachfrage vor allem im Bergbau wesentliche Impulse. Der nordamerikanische Markt wiederum profitiert von seinen niedrigeren Energiekosten, stabileren Lieferketten sowie der hohen Binnennachfrage. Der Relaunch des Truck Mounted Forklifts (TMF) erfährt großen Kundenzuspruch in den USA. In Vietnam gelang PALFINGER ein erfolgreicher Einstieg in den Offshore-Windmarkt.
Auf den erstmals nach Corona wieder stattfindenden Messen IAA und bauma überzeugte PALFINGER mit neuen digitalen, öko-effizienten und smarten Lösungen. Mit dem Ausbau des Produktionsstandortes Löbau zur europäischen Drehscheibe für Hubarbeitsbühnen unterstreicht PALFINGER die Strategie zur Forcierung dieser zukunftsträchtigen Produktgruppe.

Flexibilität gibt Stabilität
„Das volatile und herausfordernde Umfeld fordert uns ein Höchstmaß an Flexibilität in der Produktion ab“, betont PALFINGER CEO Andreas Klauser. Dem hohen Auftragsstand und Output auf gutem Niveau stehen Lieferschwierigkeiten vor allem bei elektronischen Komponenten gegenüber. Zusammen mit der schwierigen Liefersituation bei Lkw führt das zu hohen Lagerbeständen in der Produktion und bei Fertigprodukten. Darüber hinaus wurden aufgrund der instabilen Lieferketten Mindestbestände auch gezielt erhöht. Wesentliche Auswirkungen auf das Umsatzwachstum von PALFINGER haben auch Preiserhöhungen und Wechselkurseffekte. „Um für uns und unsere Kunden alle Kostenfaktoren transparent und zeitnah darzustellen und die eigene Profitabilität zu stabilisieren, stellen wir mit Wirksamkeit ab 2023 auf Dynamic Pricing um“, so Andreas Klauser. 

Taskforce Energie
Angesichts der Energiekrise hat PALFINGER frühzeitig eine eigene Taskforce eingesetzt, wenngleich der Energieverbrauch im Vergleich zu anderen Branchen gering ausfällt. Sie erarbeitet Maßnahmen zur Reduktion des Energieverbrauchs sowie zur teilweisen Substitution von Erdgas.

Ausblick
Der Auftragstand ist nach wie vor sehr hoch und in den kommenden Monaten werden weitere Preiserhöhungen wirksam, die sich positiv auf die Profitabilität von PALFINGER auswirken. Die extrem hohe Volatilität, die geopolitischen und gesamtwirtschaftlichen Entwicklungen im Zusammenspiel mit der Energiekrise, instabilen Lieferketten, dem Krieg in der Ukraine und Covid stellen jedoch weiterhin Unsicherheitsfaktoren dar.

Das Auftragsvolumen von PALFINGER reicht bis in das 3. Quartal 2023 und sollte damit das Erreichen des Umsatzziels von über EUR 2 Mrd. im Jahr 2022 ermöglichen. Das Management strebt ein EBIT nahe am Vorjahreswert an.  Das unterstreicht die starke Performance von PALFINGER in einem höchst herausfordernden Umfeld.

+++

ÜBER DIE PALFINGER AG 
Das internationale Technologie- und Maschinenbauunternehmen PALFINGER ist der weltweit führende Produzent und Anbieter innovativer Kran- und Hebelösungen. Mit über 12.600 Mitarbeitern, mehr als 30 Fertigungsstandorten und einem weltweiten Vertriebs- und Servicenetzwerk von rund 5.000 Stützpunkten stellt sich PALFINGER den Herausforderungen seiner Kunden und schafft daraus Mehrwert. PALFINGER setzt dabei konsequent seinen Weg als Anbieter innovativer, smarter Komplettlösungen mit gesteigerter Effizienz und besserer Bedienbarkeit fort und nutzt die Potenziale der Digitalisierung entlang der gesamten Produktions- und Wertschöpfungskette.

Die PALFINGER AG notiert seit 1999 an der Wiener Börse und erzielte 2021 einen Rekordumsatz von 1,84 Mrd. EUR. 2022 feiert PALFINGER unter dem Motto „Celebrating the future since 1932“ sein 90jähriges Jubiläum.

Rückfragehinweis:  
Hannes Roither | Konzernsprecher | PALFINGER AG  
T +43 662 2281-81100 | h.roither@palfinger.com 

Text und entsprechendes Bildmaterial stehen unter „News“ auf der Internetseite www.palfinger.agwww.palfinger.com zur Verfügung.




28.10.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS Group AG. www.eqs.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Palfinger AG

Lamprechtshausener Bundesstraße 8

5020 Salzburg

Österreich

Telefon:

+43 (0)662/2281-81101

Fax:

+43 (0)662/2281-81070

E-Mail:

ir@palfinger.com

Internet:

www.palfinger.ag

ISIN:

AT0000758305

Börsen:

Wiener Börse (Amtlicher Handel)

EQS News ID:

1474009


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this