Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,22 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,18 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.750,60
    +0,80 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1718
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    36.963,34
    +516,64 (+1,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    73,95
    +0,65 (+0,89%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,95 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,25 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,54 (-0,03%)
     

Wo wird Palantir in 5 Jahren stehen?

·Lesedauer: 5 Min.
Nachdenkender Mann mit Fragezeichen um den Kopf Wann Aktien kaufen Welche Aktien kaufen extreme gier

Wichtige Punkte vorab:

  • Palantir erwartet von 2021 bis 2025 ein jährliches Umsatzwachstum von mehr als 30 %.

  • Dazu muss Palantir einen größeren Anteil der Verteidigungsausgaben sichern und mehr große kommerzielle Kunden gewinnen.

  • Die Aktie des Unternehmens könnte seinen Wert bis 2025 mehr als verdreifachen, sollte dieses Ziel erreicht werden.

Palantir (WKN: A2QA4J) ist eine Aktie, an der sich die Geister scheiden. Bullen glauben, dass das Data-Mining-Unternehmen weiter in den staatlichen und kommerziellen Sektoren expandieren wird, während die Bären glauben, dass das Unternehmen zu sehr von staatlichen Aufträgen abhängig ist, das kommerzielle Geschäft zu viele Konkurrenten hat – und dass die Aktie zu teuer ist. Die Volatilität von Palantir zeigt diesen Kampf. Das Unternehmen ging im September letzten Jahres über eine direkte Notierung an die Börse. Es begann den Handel mit 10 US-Dollar pro Aktie, stieg Ende Januar auf ein Allzeithoch von 45 US-Dollar und wird jetzt um die 25 US-Dollar herum gehandelt.

Palantir hat jedoch vor Kurzem einen starken Bericht für das zweite Quartal vorgelegt und seine Prognose für ein jährliches Umsatzwachstum von mehr als 30 % zwischen 2021 und 2025 bekräftigt. Diese gute Prognose deutet darauf hin, dass der Umsatz von Palantir von 1,1 Mrd. US-Dollar im Geschäftsjahr 2020 auf über 4 Mrd. US-Dollar im Geschäftsjahr 2025 steigen könnte. Wir werden sehen, wie Palantir diese starke Wachstumsrate aufrechterhalten will und wohin sich die Aktie in den nächsten fünf Jahren entwickeln könnte.

Der Wachstumstrend der Kernmärkte

Die Gotham-Plattform von Palantir bedient Kunden aus dem Regierungsbereich, während die Foundry-Plattform vor allem kommerzielle Kunden bedient. Der Cloudservice Apollo bietet ständige Software-Updates für beide Plattformen.

Sowohl Gotham als auch Foundry sammeln große Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen, analysieren diese mit Algorithmen der künstlichen Intelligenz (KI) und nutzen die Ergebnisse, um Unternehmen dabei zu helfen, datengesteuerte Entscheidungen zu treffen. Außerdem sichern sie die Daten von Unternehmen mit Cybersecurity-Diensten.

Gotham unterstützt beispielsweise das US-Militär bei der Sammlung von Informationen zur Planung von Einsätzen, während Foundry großen Unternehmen wie Airbus hilft, Abläufe zu optimieren, Kosten zu senken und neue Strategien zu entwickeln. Daher sollte Palantir vom Wachstum der Märkte für Datenanalyse, KI und Cybersicherheit profitieren.

Der Big-Data- und Business-Analytics-Markt könnte laut Allied Market Research zwischen 2020 und 2027 mit einer CAGR von 10,9 % wachsen. Facts & Factors erwartet, dass der KI-Markt zwischen 2021 und 2026 mit einer CAGR von 35,6 % wachsen wird. Auch der Markt für Cybersicherheit könnte laut Markets and Markets zwischen 2021 und 2026 mit einer KAGR von 9,7 % wachsen.

Die Plattformen von Palantir bündeln Dienstleistungen aus allen drei Wachstumsmärkten. Palantir könnte in allen drei Märkten deutlich schneller wachsen als seine Branchenkollegen, da das Unternehmen seinen guten Ruf bei der Verwaltung von militärischen Abteilungen und Regierungsbehörden nutzt, um weitere kommerzielle Kunden zu gewinnen.

Mehr kommerzielle Ausgaben, mehr Regierungsausgaben

Palantir betreute zum Ende des Geschäftsjahres 2020 acht Fortune-100-Unternehmen, zwölf Global-100-Unternehmen und 24 Global-300-Unternehmen. Während der Telefonkonferenz zum vierten Quartal im Februar sagte COO Shyam Sankar, dass diese niedrigen Penetrationsraten eine „immense und wachsende“ Chance für das kommerzielle Geschäft von Palantir darstellen. Im Mai sagte Sankar, dass Palantir immer noch nur eine „Handvoll Fortune-500-Kunden“ habe und „weniger als ein Zehntel eines Prozents der jährlichen Verteidigungsausgaben“ ausmache.

Wenn wir auf die Wachstumsraten von Palantir zurückblicken, können wir verstehen, warum die Bullen so begeistert sind. Wenn Palantir diese Art von Wachstumsraten generieren kann, während es nur einen Bruchteil seiner gesamten adressierbaren Märkte erreicht, könnte das Unternehmen demnächst deutlich größer werden.

In der ersten Jahreshälfte 2021 unterzeichnete Palantir neue und erweiterte Regierungsverträge mit der U.S. Army und der Air Force sowie kommerzielle Verträge mit großen Unternehmen wie Rio Tinto, PG&E und BP.

Palantir schloss auch immer mehr größere Deals ab. Im ersten Quartal 2021 schloss Palantir 15 Verträge im Wert von mehr als 5 Mio. US-Dollar ab, im zweiten Quartal verdoppelte sich diese Zahl auf 30 Verträge. Der durchschnittliche Umsatz pro Top-20-Kunde stieg im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 34 % auf 39 Mio. US-Dollar.

Diese Zahlen deuten darauf hin, dass Palantir schneller wachsen wird als die Märkte für Analytik, KI und Cybersicherheit sowie weniger diversifizierte, unternehmensorientierte Konkurrenten. C3.ai beispielsweise erzielte im vergangenen Jahr nur ein Umsatzwachstum von 17 %, da seine Kernmärkte Energie und Industrie während der Pandemie unter einer Verlangsamung litten.

Die Aktie von Palantir könnte ihren Wert bis 2025 locker verdreifachen

Palantir ist auf GAAP-Basis noch nicht profitabel und die Aktie ist zum über 30-Fachen des diesjährigen Umsatzes nicht billig. Ich glaube jedoch, dass das Unternehmen dieses hohe Kurs-Umsatz-Verhältnis beibehalten kann, wenn es sein Ziel erreicht, bis 2025 ein jährliches Umsatzwachstum von mehr als 30 % zu erzielen.

So könnte sich die Aktie von Palantir innerhalb der nächsten fünf Jahre mehr als verdreifachen. Die Aktie könnte auf absehbare Zeit volatil bleiben, aber die schrittweise Expansion in den staatlichen und kommerziellen Sektor könnte geduldigen Anlegern große Gewinne bescheren.

Der Artikel Wo wird Palantir in 5 Jahren stehen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von C3.ai, Inc. und Palantir Technologies Inc. Leo Sun besitzt Aktien von Palantir. Dieser Artikel erschien am 18.8.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.