Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 28 Minuten
  • Nikkei 225

    38.669,99
    -185,38 (-0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    38.852,86
    -216,74 (-0,55%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.437,17
    +981,98 (+1,57%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.452,19
    -44,27 (-2,96%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.019,88
    +99,08 (+0,59%)
     
  • S&P 500

    5.306,04
    +1,32 (+0,02%)
     

"Padam Padam": Kylie Minogue meldet sich mit neuem Musikvideo zurück

Kylie Minogue hat ihre neue Single "Padam Padam" veröffentlicht. (Bild: Cubankite/Shutterstock.com)
Kylie Minogue hat ihre neue Single "Padam Padam" veröffentlicht. (Bild: Cubankite/Shutterstock.com)

Vor etwas weniger als drei Jahren hat Kylie Minogue (54) ihr derzeit noch aktuellstes Album "Disco" veröffentlicht. Schon in wenigen Monaten gibt es jedoch Nachschub dank ihrer neuen Platte "Tension". Zur ersten Single-Auskopplung "Padam Padam" ist bereits jetzt ein Musikvideo erschienen.

Ganz in Rot rekelt Minogue sich darin unter anderem im Bett, sitzt in einem US-Style-Diner und tanzt auf dem Wrack eines Autos. Unter anderem auf Instagram zeigt die Sängerin auch einen kleinen Einblick in die Entstehung des Clips. Mit einigen Tänzerinnen und Tänzern präsentiert die Australierin einen Teil der Choreografie.

"Tension" von Kylie Minogue erscheint im September

Ihr mittlerweile 16. Studioalbum "Tension", mit dem sie laut Beschreibung auf ihrer Homepage eine Mischung aus euphorischen Dancefloor-Krachern und sinnlichen Pop-Songs abliefern möchte, wird dann am 22. September erscheinen. "Padam Padam" wird das Album eröffnen und darauf neben zehn weiteren Liedern enthalten sein, darunter Tracks wie der für die Platte namensgebende Song "Tension", "One More Time" und "Vegas High".

Auf der Seite wird Minogue auch rund um die Entstehungsgeschichte der neuen Platte zitiert. Unvoreingenommen und mit leeren Seiten habe sie sich an die Arbeit gemacht. Während es für die beiden letzten Alben ein Konzept gab, sei es hier darum gegangen, "das Herz, den Spaß oder die Fantasie des Moments" einzufangen: "Ich wollte die Individualität jedes Liedes feiern und in diese Freiheit eintauchen". Bei Instagram schreibt sie zum Cover: "Ich habe so viel Freiheit gespürt, als ich es aufgenommen habe und ich hoffe, ihr liebt es!"