Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 30 Minuten
  • Nikkei 225

    27.940,90
    +492,89 (+1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    34.021,45
    +433,79 (+1,29%)
     
  • BTC-EUR

    41.018,98
    -569,17 (-1,37%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.360,63
    -27,27 (-1,96%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.124,99
    +93,31 (+0,72%)
     
  • S&P 500

    4.112,50
    +49,46 (+1,22%)
     

Pacifico Renewables Yield AG: Umsatzplus von knapp 50 % im Geschäftsjahr 2020 - Weiteres Wachstum für 2021 erwartet

·Lesedauer: 5 Min.

DGAP-News: Pacifico Renewables Yield AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose
04.05.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pacifico Renewables Yield AG: Umsatzplus von knapp 50 % im Geschäftsjahr 2020 - Weiteres Wachstum für 2021 erwartet


Grünwald, 4. Mai 2021 - Die Pacifico Renewables Yield AG (ISIN: DE000A2YN371) (die "Gesellschaft", "Pacifico"), ein im Primärmarktsegment des Freiverkehrs der Börse Düsseldorf notierter unabhängiger Produzent von Strom aus erneuerbaren Quellen, ist im Geschäftsjahr 2020 deutlich gewachsen. Die Umsatzerlöse erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahr nach vorläufigen Berechnungen um rund 46 % auf EUR 16,2 Mio.[1] (2019: EUR 11,1 Mio.). Die Stromproduktion stieg um rund 43 % auf 82 GWh an (2019: 57 GWh). Umsatz und Produktion lagen damit im Rahmen der im September 2020 angehobenen Prognosen. Das um Sondereffekte adjustierte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auf Konzernebene betrug EUR 10,9 Mio. Das zusätzlich um Holdingkosten adjustierte operative EBITDA betrug EUR 12,6 Mio., was einem Anstieg von 43 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht (2019: EUR 8,8 Mio.) Die adjustierte operative EBITDA-Marge belief sich auf 78 % und reflektiert damit die operative Stärke des Portfolios. Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet Pacifico einen weiteren Anstieg der Umsatzerlöse und Stromproduktion.

Ausbau des Gesamtportfolios und Beschleunigung der Energiewende

Das deutliche Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2020 ist insbesondere auf den Erwerb eines 21,2 MW Photovoltaikportfolios in Deutschland zurückzuführen, wodurch das Portfolio der Gesellschaft im Vergleich zum Vorjahresende um 35 % auf 81 MW ausgebaut werden konnte (Ende 2019: 60 MW). Die von den Wind- und Photovoltaikanlagen von Pacifico produzierte Strommenge sparte im vergangenen Jahr Emissionen von ca. 65.000 Tonnen CO2 ein. Das entspricht einem Anstieg von 44 % (2019: ca. 45.000 Tonnen).

Dr. Martin Siddiqui, Co-CEO: "Wir sind sehr zufrieden mit unserer starken operativen Leistung, was durch ein Umsatzwachstum von rund 46 % in unserem ersten vollen Geschäftsjahr und eine adjustierte operative EBITDA-Marge von 78 % belegt wird. Wir sehen dieses starke Ergebnis als Bestätigung unserer Strategie und der hohen Qualität unserer Zukäufe. Als Teil dieser Strategie haben wir im Jahr 2020 zwei Kapitalerhöhungen und die Erhöhung der bestehenden revolvierenden Kreditlinie erfolgreich umgesetzt, womit wir den Grundstein für weiteres Umsatzwachstum in diesem Jahr gelegt haben. Nachdem sich diese Maßnahmen erst in diesem Geschäftsjahr auf die Umsätze auswirken, wurde unser EBITDA um die entsprechenden Transaktionskosten adjustiert."

Prognose für das Geschäftsjahr 2021

Ausgehend von den ersten vier Monaten dieses Jahres mit vergleichsweise ungünstigen meteorologischen Bedingungen erwartet Pacifico für das Geschäftsjahr 2021 Umsatzerlöse zwischen EUR 17,3 Mio. und EUR 19,3 Mio. sowie eine Stromproduktion zwischen 103 GWh und 115 GWh. Das entspricht einem Umsatzwachstum von mindestens 6 % und einem Produktionsanstieg von mindestens 26 % im Vergleich zum Vorjahr und soll dabei helfen, mehr als 82.000 Tonnen CO2-einzusparen. Die Prognose bezieht sich auf das gegenwärtige Portfolio von 96,6 MW und beinhaltet somit den kürzlich erworbenen 15,6 MW Windpark in Rheinland-Pfalz, der wirtschaftlich zum 1. Januar 2021 auf die Gesellschaft überging.

Christoph Strasser, Co-CEO: "Auch über 2021 hinaus wollen wir unser dynamisches Wachstum fortsetzen. Dank der im März 2021 bekannt gemachten Partnerschaft mit dem britischen Projektentwickler Boom Power (Boom Power Ltd und Boom Developments Ltd) konnten wir uns vorrangigen Zugang zu Photovoltaik- und Batteriespeicheranlagen von mehr als 1 GW im Vereinigten Königreich sichern, womit wir unsere bestehende Pipeline auf über 1,6 GW fast verdreifacht haben."

Über die Pacifico Renewables Yield AG

Die Pacifico Renewables Yield AG ist ein im Freiverkehr der Düsseldorfer Börse und deren Qualitätssegment mit zusätzlichen Anforderungen (Primärmarkt) (ISIN: DE000A2YN371) notierter unabhängiger Energieerzeuger mit dem Ziel, ein schrittweise wachsendes Portfolio aus Anlagen zur Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen aufzubauen. Durch über Europa verteilte operative Wind- und Photovoltaikkraftwerke bietet die Gesellschaft ein klares und diversifiziertes Profil mit stabilen und prognostizierbaren Erträgen.

 

Rechtlicher Hinweis

Diese Mitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Ansichten und Prognosen in Bezug auf die künftige Geschäftslage, Ertragslage und Ergebnisse der Pacifico Renewables Yield AG enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie "glauben", "schätzen", "antizipieren", "erwarten", "beabsichtigen", "werden", oder "sollen" sowie ihrer Negierung und ähnlichen Varianten oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen sämtliche Sachverhalte, die nicht auf historischen Fakten basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Meinungen, Prognosen und Annahmen des Vorstands der Pacifico Renewables Yield AG und beinhalten erhebliche bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten, weshalb die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Ereignisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen und Ereignissen abweichen können. Hierin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen und Ergebnisse verstanden werden und sind nicht notwendigerweise zuverlässige Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen besitzen nur am Tag dieser Veröffentlichung Gültigkeit. Wir werden die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen unter Berücksichtigung späterer Ereignisse und Umstände weder aktualisieren, noch spätere Ereignisse oder Umstände reflektieren oder Ungenauigkeiten, die sich nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder aufgrund sonstiger Umstände ergeben, korrigieren, und übernehmen hierzu auch keine entsprechende Verpflichtung. Wir übernehmen keine Verantwortung in irgendeiner Weise dafür, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder Vermutungen eintreten werden.

[1] Hinzu kommen sonstige betriebliche Erträge i.H.v. weiteren EUR 0,3 Mio., die dem Bretieb der Anlagen zugerechnet werden können.


04.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Pacifico Renewables Yield AG

Bavariafilmplatz 7, Gebäude 49

82031 Grünwald

Deutschland

E-Mail:

ir@pacifico-renewables.com

Internet:

www.pacifico-renewables.com

ISIN:

DE000A2YN371

WKN:

A2YN37

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1191986


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this