Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 35 Minuten

Paar bekommt Pizza mit Salami-Hakenkreuz

Hasssymbol statt Pizzagenuss. Ein Paar aus dem US-amerikanischen Bundesstaat Ohio entdeckte auf seiner Pizza ein Hakenkreuz aus Salamischeiben.

Es gibt viele Möglichkeiten, Salami auf einer Pizza anzuordnen. Hasssymbole sollten keine davon sein. (Symbolbild: Getty)

Jason Laska wollte nach einem langen Tag, den er mit Renovierungsarbeiten am Haus der Familie verbracht hatte, eigentlich nur schnell eine Pizza für sich und seine Frau Misty holen. Doch was sie auf der Pizza vorfanden, verschlug ihnen sofort den Appetit.

Hasssymbol auf der Salami-Pizza

Laska hatte am vergangenen Samstag eine Salami-Pizza bei der Kette “Little Caesar’s” in Middleburg Heights abgeholt, um sie mit seiner Frau zu essen. Erst zuhause angekommen, öffneten die beiden den Pizzakarton. Und konnten ihren Augen kaum trauen. “Zunächst hab ich es gar nicht richtig gesehen,” sagte Misty der lokalen Website cleveland.com. Sie habe nur bemerkt, dass die Pizza nicht geschnitten gewesen sei. Doch dann entdeckte sie das Symbol.

Lesen Sie auch: Unbekannte legen Hakenkreuz auf Gehweg vor jüdischer Gemeinde in Halle

Das Ehepaar versuchte, das Pizzarestaurant telefonisch zu erreichen, doch dort war immer besetzt. Deshalb habe sie das Bild von der Hakenkreuz-Pizza dann auf ihren Social Media Kanälen gepostet. Dort sahen es sehr schnell viele Leute, es gab hunderte Kommentare und Retweets.

Ladenbesitzer feuert Teenager

Auch der Besitzer des “Little Caesar’s” habe sich dann gemeldet, erzählte Jason der Website. Die beiden Teenager, die das Hakenkreuz aus Salamischeiben gelegt hatten, seien sofort gefeuert worden. Anscheinend hatten sie sich einen Scherz mit einem Kollegen erlauben wollen, die Pizza sollte nie in den Verkauf gelangen. Die beiden hätten den Fehler zugegeben.

So schmeckt Pizza auch nochmal warmgemacht – und weitere Pizza-Hacks

Viele Kommentatoren warfen den Laskas vor, das Hakenkreuz selbst auf die Pizza gelegt zu haben. Jason Laska sagte, er habe sogar Verständnis dafür, dass die Leute zögerlich auf den Post reagiert hätten. Von den vielen persönlichen Attacken und negativen Kommentaren seien sie dennoch ziemlich geschockt gewesen. Ihnen sei es aber darum gegangen, aufzuzeigen, was in einem Restaurant in der Gemeinde vor sich gehe, das auch viele ihrer Freunde öfter besuchen. “Es geht um mehr als Rassismus. Es geht um Hass generell. Wann immer dieses Symbol benutzt wird, ist es unangebracht aber besonders zu dieser Zeit,” sagte Jason, der sich damit auf die anhaltenden Proteste gegen rassistische Polizeigewalt in den USA bezog.

“Little Caesar’s” verliert Kunden

Anzeige werden die Laskas nicht erstatten. Sie hoffen, dass die Restaurantbesitzer in Zukunft etwas genauer darauf achten werden, was in ihren Küchen vor sich geht. Auf die Frage, ob sie noch einmal eine Pizza bei “Little Caesar’s” essen würden antworteten sie allerdings entschieden: “Auf gar keinen Fall.”

VIDEO: Gute Tat in Zeiten von Corona: Neunjährige spendet Pizza an Obdachlose