Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.215,52
    +190,06 (+0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    35.366,63
    +108,02 (+0,31%)
     
  • BTC-EUR

    54.408,78
    +745,05 (+1,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.468,60
    +5,24 (+0,36%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.104,71
    +82,90 (+0,55%)
     
  • S&P 500

    4.510,02
    +23,56 (+0,53%)
     

P&G stellt Athleten, die mit Liebe führen, in den Mittelpunkt bei den Olympischen Spielen Tokio 2020, feiert ihre Anstrengungen und inspiriert andere zu positivem Handeln

·Lesedauer: 6 Min.
  • Olympia-Goldmedaillengewinnerin Nastia Liukin und Olympia-Silbermedaillengewinner Gus Kenworthy sind gemeinsam Gastgeber einer virtuellen Podiumsdiskussion mit Athleten, die Unterstützung aus dem Athletes for Good Fund von P&G erhalten haben, und Olympiateilnehmern, die bei den Olympischen Spielen Tokio 2020 aufs Neue mit Liebe führen

  • Die Athleten Mariah Duran, Alice Dearing, Brian Afanador und Erica Sullivan berichten von ihren persönlichen Erfahrungen, die sie dazu inspiriert haben, ihren Gemeinden zu helfen

  • P&G würdigt Athleten, die dem Motto „Lead with Love" bei den Olympischen Spielen Tokio 2020 folgen und gibt Spenden an Wohltätigkeitsorganisationen ihrer Wahl

CINCINNATI, August 06, 2021--(BUSINESS WIRE)--Als Olympia-Sponsor der letzten 10 Jahre legt Procter & Gamble (NYSE: PG) seinen Schwerpunkt darauf, den einzigartigen Weg der Sportler zu ihren olympischen Träumen zu würdigen und zu unterstützen, wozu auch die gute Sache, für die sie eintreten, und ihre Arbeit, mit der sie positive Veränderungen in ihren Gemeinden vorantreiben, gehören. Im Vorfeld der Olympischen Spiele Tokio 2020 ließ sich P&G von den weltweiten selbstlosen Aktionen der olympischen und paralympischen Athleten inspirieren, die sich für andere einsetzen. Dies veranlasste P&G zur Schaffung des Athletes for Good Fund in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und dem Internationalen Paralympischen Komitee (IPC). Der Fonds dient dazu, die Arbeit von olympischen und paralympischen Athleten und Hoffnungsträgern zu würdigen und zu fördern, die ihre Zeit, ihr Talent und ihre Ressourcen für wohltätige Zwecke in den Bereichen Gemeinschaft, Chancengleichheit und Inklusion sowie ökologische Nachhaltigkeit einsetzen. Für die Olympischen Spiele Tokio 2020 stellte der Athletes for Good Fund über 500.000 US-Dollar an Fördermitteln zu Verfügung, mit denen die Bemühungen der von den Empfängern ausgewählten Wohltätigkeitsorganisationen unterstützt werden sollen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210806005210/de/

Athletes Mariah Duran, Alice Dearing, Brian Afanador and Erica Sullivan share their personal experiences that inspired them to serve their communities during a panel discussion hosted by P&G. (Photo: Business Wire)

Heute begrüßten Olympia-Goldmedaillengewinnerin Nastia Liukin (USA, Turnlegende) und Olympia-Silbermedaillengewinner Gus Kenworthy (Großbritannien, Freestyle Ski) als gemeinsame Gastgeber einer virtuellen Podiumsdiskussion mit dem Titel „Champions and the Causes They Champion" vier Athleten, die nicht nur unglaubliche Wettkämpfer sind, sondern auch Mitgefühl, Menschlichkeit und Güte auf dem Spielfeld wie auch abseits davon an den Tag legen. Zu den Diskussionsteilnehmern zählten:

  • Mariah Duran*, USA, Skateboarden: Mariah weiß aus persönlicher Erfahrung, wie einschüchternd es ist, in einer von Männern dominierten Sportart mit wenigen weiblichen Mentoren anzutreten. Heute ist sie Vorbild, Mentorin und Fürsprecherin für junge Mädchen im Skatesport. Durch ihre Arbeit mit Skate Like A Girl ermutigt sie die nächste Generation von Mädchen, ihre Leidenschaft weiter zu verfolgen.

  • Alice Dearing*, Großbritannien, Schwimmen: Als erste schwarze Schwimmerin für das britische Team bei den Olympischen Spielen hat Alice die Barrieren im Schwimmsport, mit denen Farbige konfrontiert sind, selbst erlebt. Sie hat die Dinge selbst in die Hand genommen und ist heute eine führende Botschafterin der Black Swimming Association (BSA). Ihr Schwerpunkt liegt auf vermehrter Teilhabe und der Veränderung von Einstellungen, damit mehr Schwarze erkennen, wie wichtig es ist, schwimmen zu lernen.

  • Brian Afanador*, Puerto Rico, Tischtennis: Nachdem der Hurrikan Maria auf Puerto Rico schwere Verwüstungen angerichtet hatte, nutzte er seine Plattform als Olympiasportler, um durch vermehrte Aufmerksamkeit seiner Gemeinde zu helfen. In Zusammenarbeit mit #Yonomequito Foundation hat er zum Wiederaufbau von Häusern und zur Versorgung bedürftiger Familien vor Ort mit Lebensmitteln, sauberem Wasser und Katastrophendiensten beigetragen.

  • Erica Sullivan, USA, Schwimmen: Als offen homosexuelle asiatisch-amerikanische Schwimmerin setzt Erica sich für die intersektionelle Gleichberechtigung im Sport ein. Im Rahmen der Olympischen Spiele Tokio 2020 nutzte sie ihre Pressekonferenz dazu, auf Minderheiten wie die LGBTQ+-Gemeinde aufmerksam zu machen.

„Der Geist der Olympischen Spiele hat die Kraft, uns zu beflügeln und zu vereinen, und diese unglaublichen Athleten haben diesen Geist über die olympische und paralympische Bewegung hinaus in ihre Gemeinden getragen. Ihr Ziel dabei ist, positiven Wandel zu bewirken", so die Moderatorin Nastia Liukin. „Es ist erfreulich zu sehen, dass Unternehmen wie P&G weiterhin Athleten auf dem Spielfeld wie auch abseits davon würdigen und ihre Bemühungen unterstützen, Gutes in den Gemeinden zu fördern, damit andere sich ermuntert fühlen, das Gleiche zu tun."

„Olympiateilnehmerin zu sein bedeutet für mich viel mehr, als nur in meinem Sport Höchstleistungen zu vollbringen. Es geht auch darum, meine Plattform zu nutzen, um der nächsten Generation von Skaterinnen zu helfen, ihr volles Potential zu entfalten und große Träume zu verfolgen", so Mariah Duran. „Ohne die Gemeinschaft und meine Erlebnisse bei Skate Like A Girl wäre ich nicht da, wo ich heute stehe. Diese Organisation setzt sich an vorderster Front für Chancengleichheit und Inklusion im Skateboarden ein und trägt mit ihren Veranstaltungen, Camps und außerschulischen Programmen dazu bei, ein unwirkliches Szenario Wirklichkeit werden zu lassen. Ich bin P&G und Athletes for Good sehr dankbar dafür, dass sie Skate Like A Girl unterstützen."

Das gesamte Podiumsgespräch kann hier angesehen werden.

*Empfänger von Unterstützung aus dem Athletes for Good Fund

Lead with Love: Fokus auf denjenigen, die bei den Olympischen Spielen Tokio 2020 mit Liebe führen

Während der gesamten Olympischen Spiele Tokio 2020 ging P&G in seiner Unterstützung der Athleten noch einen Schritt weiter und machte zwei zusätzliche Spenden an die ausgewählten Wohltätigkeitsorganisationen von Athleten, die ihre Plattform bei den Olympischen Spielen nutzten, um anderen in Tokio zu helfen und sie zu unterstützen. Zusammen mit Erica Sullivan ließ P&G Pita Taufatofua (Tonga, Taekwondo) eine Spende zukommen. Mit seiner Großzügigkeit gegenüber der Sportlergemeinde vor Ort in Tokio hat Pita überall die Menschen begeistert. Der dreimalige Olympiateilnehmer, der sich seit 15 Jahren ehrenamtlich für die psychische Gesundheit von Jugendlichen einsetzt, erkannte öffentlich den immensen Druck an, dem Athleten bei Wettkämpfen auf Spitzenniveau ausgesetzt sind. Er lud die Sportler ein, sich an ihn zu wenden, wenn sie psychologischen Beistand oder einen Rat brauchen. Sein Aufruf zum Handeln führte zu Hunderten von Gesprächen mit Athleten, sowohl über soziale Medien als auch persönlich im Rahmen der Olympischen Spiele Tokio 2020. Angesichts seiner Bemühungen, als Resonanzboden für Athleten zu fungieren und ihnen als Stimme der Unterstützung Mut zu machen, erkennt P&G gerne an, dass das Gute, das Pita tut, ihn wirklich großartig macht.

Der Athletes for Good Fund und die Spenden an Athleten bei den Olympischen Spielen Tokio 2020 helfen P&G sein Ziel zu erreichen, 2.021 gute Taten im Jahr 2021 im Rahmen seiner "Lead with Love"-Kampagne zu vollbringen.

Näheres zum „Lead with Love"-Engagement von P&G erfahren Sie hier: https://us.pg.com/lead-with-love/.

Über die 2.021 guten Taten von P&G im Jahr 2021

Bei P&G sehen wir die Unterstützung unserer Gemeinden, die Förderung von Chancengleichheit und Inklusion sowie den Schutz des Planeten als einen festen Bestandteil unseres Geschäftsmodells. Wir betrachten es als unsere Pflicht, zur Verbesserung des täglichen Lebens beizutragen — mit den Produkten, die wir herstellen, und dem positiven Einfluss, den unsere Marken und unser Unternehmen haben können. Im Rahmen seiner „Lead with Love"-Kampagne haben sich P&G und seine Marken in diesem Jahr dazu verpflichtet, 2.021 gute Taten zu vollbringen.

Über Procter & Gamble

P&G bietet Verbrauchern auf der ganzen Welt eines der stärksten Portfolios an vertrauenswürdigen, führenden Qualitätsmarken wie Always®, Ambi Pur®, Ariel®, Bounty®, Charmin®, Crest®, Dawn®, Downy®, Fairy®, Febreze®, Gain®, Gillette®, Head & Shoulders®, Lenor®, Olay®, Oral-B®, Pampers®, Pantene®, SK-II®, Tide®, Vicks® und Whisper®. P&G ist weltweit in rund 70 Ländern tätig. Aktuelle Nachrichten und Informationen über P&G und die Marken des Unternehmens finden Sie unter https://www.pg.com/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210806005210/de/

Contacts

Samantha Policano
MMK+
Samantha.policano@ketchum.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.